Stimmen zum Spiel gegen Paris Saint-Germain: Luis Enrique, Piqué, Neymar, Suárez und Rakitić

StartChampions LeagueStimmen zum Spiel gegen Paris Saint-Germain: Luis Enrique, Piqué, Neymar, Suárez und...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona erspielte sich mit einer großartigen Leistung im Auswärtsspiel gegen Paris Saint-Germain einen wichtigen 1:3-Sieg und kann sich große Hoffnungen auf das Weiterkommen ins Halbfinale der Champions League machen. Hier die Stimmen zum Spiel von Luis Enrique, Gerard Piqué, Neymar, Luis Suárez und Ivan Rakitić.

Luis Enrique über den Spielverlauf: „Wir wollten das Spiel kontrollieren, weil wir das brauchen und mehr Ballbesitz haben wollen. Wenn wir das dann in der gegnerischen Hälfte umsetzen können, ist es noch besser. Es spielten viele Umstände zusammen, sodass wir ein gutes Ergebnis holen mussten. Wir waren sehr konstant in unserem Spiel und hatten eine Überzahl im Mittelfeld. Wir haben unsere Stürmer zum richtigen Zeitpunkt nach vorne geschickt, um Gefahr zu erzeugen und waren in der Defensive sehr gut, solide und haben die Gegenspieler gut gepresst. Ich glaube, dass es eine komplette Darbietung unsererseits war.“

Die Ausgangslage für das Rückspiel: „Im Rückspiel werden bei ihnen auch gewisse Spieler zurück sein, die dieses Mal gesperrt waren und ich bin sicher, dass es ein schwieriges Spiel für uns werden wird, denn dieses Duell ist längst nicht entschieden. Im Fußball haben wir bereits alles gesehen und werden nicht den Fehler machen zu denken, dass diese Begegnung entschieden wäre. Unser Gegner wird zu uns kommen und nichts zu verlieren haben. Sie werden uns viele Probleme bereiten. Für uns bleibt dasselbe Ziel, das Spiel im Camp Nou zu gewinnen und ich hoffe, wir schaffen den Einzug ins Halbfinale.“

Die Leistung des Teams – besonders das starke Auftreten von Luis Suárez: „Obwohl er ein sehr physischer Spieler ist, kann er sich trotzdem von vielen Gegenspielern mit viel Tempo befreien und dann abschließen, wie es nur ein Stürmer kann. Ich will aber nicht nur die Leistung von Luis Suárez hervorheben, sondern auch die Leistungen aller meiner Spieler. Jeder hat sowohl in der Defensive als auch im Angriff gut gespielt.“

Die Auswechslung von Iniesta: „Es war ein harter Schlag, aber prinzipiell scheint es nichts Schlimmes zu sein.“

Piqué, Neymar, Suárez und Rakitić zum Sieg

Gerard Piqué

„Ich bin sehr glücklich. Es ist immer schwierig, hier zu spielen, was wir bereits in der Gruppenphase gesehen haben. Ich glaube, dass wir sehr gut gespielt haben und sie vom Anfang bis zum Ende des Spiels dominiert haben. Sie haben nur wenige Chancen kreiert und beim Gegentor war auch etwas Pech dabei. Insgesamt haben wir gut gespielt. Wir hatten auch viele Chancen. Es sieht alles sehr positiv aus und jetzt müssen wir uns auf das Spiel gegen Valencia am Samstag konzentrieren und dann erst auf das Rückspiel.“

„Die Begegnung sieht gut für uns aus, aber die Rede ist von Paris Saint-Germain und der Champions League. Noch ist gar nichts entschieden. Wir müssen uns zuerst auf das Spiel gegen Valencia konzentrieren und erst danach auf das Rückspiel. Wir wissen, dass wir da rausgehen und die Spiele gewinnen müssen.“

„Wir müssen Ruhe bewahren und ein Spiel nach dem anderen angehen. Wir haben gut gespielt, aber wir haben bereits ein anderes Spiel am Samstag und müssen bereit sein. Der Spielplan ist hart, aber wenn wir am Ende der Saison nichts gewinnen, bedeutet das alles nichts.“

Neymar

„Der 1:3-Sieg ist wichtig, aber wir haben immer noch ein Rückspiel vor uns und wir müssen in diesem Spiel auf dem gleichen Niveau spielen wie heute, um weiterzukommen.“

„Suárez hatte ein gutes Spiel und hat noch dazu zwei großartige Tore gemacht. Aber auch jeder andere Spieler in der Mannschaft hat gut gespielt. Wir sind mit dem Ergebnis sehr glücklich.“

„Ich will immer spielen und liebe es, auf dem Spielfeld zu stehen. Was passiert ist, ist passiert und gehört der Vergangenheit an (Spiel gegen Sevilla). Das Wichtigste ist das großartige Spiel, das wir gezeigt haben.“

Luis Suárez

„Man weiß im Fußball nie, was einen erwartet. PSG ist eine großartige Mannschaft mit viel Qualität und wir dürfen nicht denken, dass die Begegnung bereits entschieden wäre. Es wird ein großartiges Rückspiel.“

„Wir spielten intelligent. Wir wussten, dass es für uns gegen so einen starken Gegner nicht einfach sein würde. Und es war uns auch klar, dass PSG sehr stark im eigenen Stadion ist und wir deshalb mit viel mehr Intensität spielen mussten. Das haben wir dann umgesetzt.“

„David Luiz zu tunneln war die letzte gebliebene Möglichkeit, um das dritte Tor noch zu machen und glücklicherweise hat es funktioniert. Mit dem Tor konnte sich die Mannschaft sicher fühlen.“

Ivan Rakitić

„Wir haben das Spiel dominiert. Wenn wir ihnen den kleinsten Raum gegeben hätten, um aus der Defensive herauszukommen, hätten sie jede Chance genutzt, um zum Tor zu kommen. In diesem Aspekt haben wir gut gearbeitet und versucht, Räume in ihrer Defensive zu finden. Insgesamt war es eine komplette Leistung.“

„Wir sind noch nicht im Halbfinale. PSG wird nach Barcelona kommen und intensiven Fußball spielen und so stark es nur geht angreifen.“

„Im Camp Nou müssen noch wir noch besser spielen, weil wir dann vor unseren eigenen Fans auftreten und es ist immer schöner, sich zu qualifizieren und dabei auch gut zu spielen.“

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE