Ter Stegen: “Wer das Stadion noch nicht kennt, wird morgen eine Gänsehaut bekommen”

StartChampions LeagueTer Stegen: "Wer das Stadion noch nicht kennt, wird morgen eine Gänsehaut...
- Anzeige -
- Anzeige -

Marc-André ter Stegen sprach auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund über den Gegner, die beeindruckende Atmosphäre im Stadion, BVB-Angreifer Paco Alcácer sowie Barcelonas Chancen und Hoffnungen in der Champions League. Auch Trainer Ernesto Valverde hatte nur lobende Worte für den BVB übrig. 

 

Marc-André ter Stegen…

…über das Spiel beim BVB und die Atmosphäre im Stadion: “Es ist ein schweres Auswärtsspiel, mit Borussia Mönchengladbach haben wir hier sehr leiden müssen. Wir wollen das Spiel gewinnen, um bestmöglich in den Wettbewerb zu starten. Wir wollen gewinnen, aber es ist nicht leicht, wir wissen, was auf uns zukommen wird, wir werden kämpfen müssen. Wir wissen, wie schwer es werden wird. Es ist ein spektakuläres Stadion, mit Fans, die verrückt nach diesem Verein sind – aber wir sind Profis, wir müssen vermeiden, dass uns das beeinflussen wird. Wer das Stadion noch nicht kennt, der wird morgen eine Gänsehaut bekommen.”

…über Paco Alcácer: “Er ist immer noch der gleiche, das ist sein Level – er kam nach Dortmund um mehr Spielzeit zu haben, für ihn war das ein perfekter Schritt. Er ist ein großartiger Spieler und zeigt es hier und in der Nationalmannschaft. Dortmund ist ein Team, das zu ihm passt und das Team passt auch zu ihm. Es ist ein Nachteil für uns, dass er spielt, weil er unsere Spieler sehr gut kennt. Ich hoffe er kann so weitermachen – mit Ausnahme von morgen.”

…über die Champions League: “Wir wissen, dass wir maximal kämpfen müssen. In der Champions League, aber auch in allen anderen Wettbewerben. Im vergangenen Jahr hat die Niederlage in Liverpool das Ende der Saison verkompliziert…Wir werden alles geben, um sehr weit zu kommen.”

…über Lionel Messi: “Leo gibt alles, um fit zu werden. Es kann sein, dass er spielen wird, aber das muss der Trainer entscheiden. Wir hoffen natürlich, dass er schnellstmöglich wieder bei uns ist und uns helfen kann.”

…über seine Nationalmannschaftsrolle und die Replik Manuel Neuers: “Fußball ist auch Leid, Freude und Enttäuschung. Du kannst keinen Konkurrenzkampf ausrufen und erwarten, dass Spieler, die nicht spielen, glücklich darüber sind. Ich denke nicht, dass Manu etwas zu meinen Gefühlen sagen und diese bewerten muss. Denn das ist meine persönliche Meinung. Wenn man die letzten Jahre sieht, wie ich mich verhalten habe, dann sind solche Aussagen unpassend.”

 

Ernesto Valverde über…

….die besondere Aura des Westfalenstadions: “Es gibt eine tolle Verbindung zwischen der Stimmung und den Spielern. Die Chemie im Stadion hilft ihnen sehr. Ich erwarte eine tolle Atmosphäre, wie das in diesem Stadion schon immer der Fall ist. Und ich erwarte einen Rivalen auf hohem Niveau. Es ist ein guter Prüfstein für uns.”

…Leo Messis Fitnesszustand: “Wir entscheiden morgen [ob er spielen wird]. Es ist wahr, dass es vor ein paar Tagen nicht ganz klar war [ob er fit sein wird], aber er hat die letzten Trainingseinheiten gut abgeschlossen und die Schmerzen, die er hatte, sind weg. Er hat eine gute Entwicklung hinter sich”.

…die Champions League: “In diesem Wettbewerb kann ein schlechtes Spiel schon das Aus bedeuten – egal, wie gut du es davor gemacht hast. Wenn du verlierst, musst du wieder aufstehen. Letztes Jahr lief es für uns gut, außer in einem Spiel. Das Gute am Fußball ist, dass man immer wieder eine neue Chance hat. Wir freuen uns sehr auf diesen Wettbewerb.”

…Ansu Fati und den medialen Hype, der um ihn entsteht: “Ich habe nicht viel mit ihm darüber gesprochen. Ich mag diese ganze Geschichte nicht, wenn man Spielern viele Ratschläge gibt [bezüglich des Hypes, Ruhms und den Umgang damit, Anm. d. Red.], man muss den Spielern etwas Luft lassen. Wir müssen damit normal umgehen. Wenn er morgen spielt, dann nicht, weil er Rekorde bricht, sondern weil es die Bedürfnisse des Teams sind.”

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE