Ter Stegen über ManUnited: “Wir wollen zeigen, dass wir besser sind”

StartChampions LeagueTer Stegen über ManUnited: "Wir wollen zeigen, dass wir besser sind"
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Angreifen – das ist seit jeher der Grundsatz des FC Barcelona. Marc-André ter Stegen und Ernesto Valverde wollen diesen Grundsatz auch im Champions-League-Rückspiel gegen Manchester United beibehalten – trotz Auswärtssieg im Rücken.

Marc-André ter Stegen und Trainer Ernesto Valverde sprachen am Montagnachmittag auf der obligatorischen Pressekonferenz vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League (Dienstag, 21 Uhr, Camp Nou) zu den Journalisten.

Marc-André ter Stegen…

…über die Ausgangslage und Herangehensweise: “Wir haben keinen allzu großen Vorteil. Ein 1:0 ist ein sehr gefährliches Resultat wenn wir glauben sollten, dass wir es nur verteidigen müssen. Wir müssen einen Schritt voran gehen, den Ball haben, Torchancen kreieren und das Ergebnis hochschrauben. Natürlich ist es wichtig, zu Null zu spielen, aber wir müssen gewinnen. Wir wollen gut verteidigen. Wir müssen wie immer mit Persönlichkeit spielen und sie dominieren. Manchester hat ein paar Auswärtsspiele gewonnen, aber wir wollen zeigen, dass wir besser sind, und deshalb müssen wir sie schlagen – auf unsere eigene Art und Weise.”

…über das Trauma von Rom: “Die Rom-Niederlage war hart, aber jetzt ist ein Jahr vergangen und wir sind hier [in Viertelfinale, Anm. d. Red.]. Wir wollen nicht, dass so etwas noch einmal passiert, deswegen muss man sich natürlich dessen bewusst sein, aber wir müssen nach vorne schauen und ein gutes Resultat einfahren.” 

Ernesto Valverde…

…über Lionel Messi: “Ihm geht es gut. Er war ein bisschen benommen [letzte Woche, Anm. d. Red.], aber es gibt kein Problem mehr, er kann morgen spielen.”

…über Manchester Uniteds Stärke: “ManUtd hat gegen Paris Saint-Germain und Juventus Turin in den letzten Minuten gewonnen, wir müssen also wachsam sein. Wir müssen unser Spiel spielen und den Gegner vor Probleme stellen. Wir wissen um das Potential von Manchester United, wir müssen die Räume eng machen um ihnen die Optionen zu nehmen. Denn wenn sie Räume haben, sind sie ein sehr gefährliches Team.”

…über die Ausrichtung: “Wir haben ein Auswärtstor geschossen, aber wir können uns darauf nicht ausruhen. Wir wollen unserem Stil treu bleiben, aber wir wissen auch, was sie für einen Angriff haben. Das Spiel darf kein Schlagabtausch werden. Wir wollen nicht, dass sie ein Tor erzielen, aber unsere Strategie wird sein anzugreifen – alles andere wäre absurd.”

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE