Aussagen von Luis Enrique vor dem Rückspiel in der Copa del Rey gegen Villanovense

StartCopa del ReyAussagen von Luis Enrique vor dem Rückspiel in der Copa del Rey...
- Anzeige -
- Anzeige -

Vor dem Rückspiel in der Copa del Rey gegen Villanovense äußerte sich Luis Enrique über diverse Themen. Den Drittligisten unterschätzt er dabei nicht und warnt vor dem schwierigen Hinspiel-Ergebnis. Auch sprach der Trainer der Katalanen über die Nominierungen für den Ballon d’Or und seine Nominierung für den besten Trainer des Jahres – dabei brach er in Lobgesängen über seine Mannschaft aus. Auch die Aussagen von Sergio Ramos ließ der Asturier nicht unkommentiert, musste dem Spieler von Real Madrid aber zustimmen.

Luis Enrique…

…über das Rückspiel gegen Villanovense: „Wenn ich mir in den Kopf rufe, wie das erste Spiel verlaufen ist, ist es ein gefährliches Resultat, denn jedes torreiche Unentschieden würde für uns das Ausscheiden bedeuten. Wir gehen das Spiel an wie jedes andere K.O-Runden-Spiel.“

…über die Nominierten für den Ballon d´Or: „Das ist die Arbeit des Teams. Jeder Spieler gibt in jedem Spiel alles und das sind großartige Neuigkeiten. Ich möchte immer, dass meine Spieler in allen Listen dabei sind, in denen es um Preise geht. Wir müssen aber anerkennen, dass es viele andere Spieler gibt, die in ihren Klubs auf einem hohen Niveau spielen. Aber natürlich würde ich es lieben, wenn meine Spieler immer dabei wären.“

…darüber, ob er es bevorzugt hätte, wenn das gesamte Sturmtrio für den Ballon d’Or nominiert worden wäre: „Ich habe meine Meinung darüber schon abgegeben. Ich muss nichts mehr hinzufügen.“

…über die Nominierung von Lionel Messi zum Puskas Award: „Es ist das am schwierigsten zu erzielende Tor, weil es hart ist, die Gegenspieler so zu umdribbeln.“

…auf die Frage, ob Lionel Messi im Spiel beginnen wird: „Das werden wir am Tag des Spiels entscheiden. Ich werde 11 Spieler einsetzen, die eine Garantie für uns darstellen. Von der B-Mannschaft darf ich nur vier Spieler einsetzen. Es wird ein schwieriges Spiel, wenn wir einen schlechten Tag erwischen, sind wir raus. Um die Copa del Rey zu gewinnen, müssen wir diese Runde überstehen und momentan steht es 0:0. Die Spieler sind sich dessen bewusst, sie sind selbstbewusst und in einer guten Form. Sie sind es auch, welche die ersten sein werden, die die Aufstellung erfahren. Es gibt keinen Grund, etwas an unseren üblichen Maßnahmen zu ändern.“

…über seine Nominierung für den besten Trainer des Jahres: „Das muss an den spektakulären Leistungen des Teams in der letzten Saison liegen. Ich bin zwar dankbar für die Nominierung, aber wie gesagt – es ist alles die Arbeit der Spieler.“

…über Sergio Ramos Aussagen, in denen er gegen Barça stichelte, in dem er sagte, dass es für diese nicht ewig so weitergehen werde: „Das ist eine Realität, die ziemlich offensichtlich ist. Fußball ist ein Zyklus, kein Team kann immer alle Trophäen gewinnen.“

…über Sandro Ramírez und Munir el Haddadi: „Immer, wenn sie Einsatzminuten bekamen, haben sie der Gerechtigkeit genüge getan und uns in schwierigen Momenten geholfen. Ich habe keine Zweifel, dass sie bei 100% sind, wenn sie spielen. Beide Spieler sind motiviert wie immer.“

…über Manolo Sanchis und Poli Rincón (zwei Ex-Real Spieler, die nach dem schweren Foul von Isco gegen Neymar in einer Radiosendung gelästert haben): „Nichts, was auf dem Spielfeld passiert, rechtfertigt Aggressionen. Das ist alles, was ich zu diesem Thema zu sagen habe.

…über das Essen, welches das Team gestern gemeinsam hatte: „Der Kapitän hat es organisiert. Wir hatten eine großartige Zeit, es war fantastisch.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE