Koeman über die Verletzungsmisere: “Ich nehme nur Spieler mit, die zu 100 Prozent fit sind”

StartCopa del ReyKoeman über die Verletzungsmisere: "Ich nehme nur Spieler mit, die zu 100...
- Anzeige -
- Anzeige -

Ronald Koeman sprach auf der Pressekonferenz vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Copa del Rey beim FC Sevilla über den kommenden Gegner, die vielen verletzten Spieler, Frenkie de Jongs Rolle, die Mentalität seiner Mannschaft und seine bisherige Zeit als Cheftrainer der Katalanen.

Auf der Pressekonferenz vor dem Hinspiel im Halbfinale der Copa del Rey in Sevilla (Mittwoch, 21 Uhr, live auf DAZN und im Barçawelt-Liveticker

) stellte sich Ronald Koeman den Fragen der Journalisten:

Ronald Koeman…

…über den Gegner Sevilla: “Wenn man ihre Spiele in den letzten Wochen betrachtet, dann haben sie sehr häufig gewonnen. Für uns wird es wichtig sein, morgen ein gutes Ergebnis zu erzielen. Ich spiele immer gerne zuerst auswärts und im Rückspiel zu Hause. Innerhalb weniger Tage haben wir drei Spiele gegen Sevilla. Sie werden uns gut analysiert haben, wir müssen auf alles vorbereitet sein. Sie haben eine physisch starke Mannschaft und sind unter Lopetegui [Trainer des FC Sevilla] sehr gut organisiert, deshalb sind sie auch in der Spitzengruppe in La Liga und im Halbfinale des Pokals. Sie haben einen der besten Kader der Liga, daher müssen wir morgen unser bestes Niveau auf den Platz bringen. Wir müssen gut und sicher am Ball sein, um ihr Pressing zu umgehen, dann können wir ihnen gefährlich werden. Ich erwarte morgen ein tolles Fußballspiel.”

…über die weiteren Ausfälle von Dest, Pjanic und Braitwaite: “Es geht ihnen körperlich nicht gut und deshalb werden sie nicht dabei sein. Sergiño hat schon die letzten Wochen mit Beschwerden trainiert und daher haben wir jetzt entschieden, dass wir ihn rausnehmen. Ich denke aber, dass er schon am Wochenende oder spätestens gegen Paris wieder dabei sein wird. Ich nehme nur Spieler mit, die zu 100 Prozent fit sind. Wir dürfen keine Risiken eingehen. Wir haben sehr viele Ausfälle, aber für jedes Problem werden wir eine Lösung finden.”

…über Frenkie de Jong als Innenverteidiger: “Wenn wir Frenkie als Innenverteidiger einsetzen, dann fehlt er uns im Mittelfeld, aber das müssen wir gegen jeden Gegner neu entscheiden. Wenn wir die Optionen haben, werden wir einen etatmäßigen Innenverteidiger einsetzen, der es gewohnt ist, auf dieser Position zu spielen.”

…über das Ziel Pokalsieg: “Wir wollen jeden Titel gewinnen, aber mit den Verletzungsproblemen, mit denen wir schon die ganze Saison zu kämpfen haben, ist es sehr schwer. Dennoch macht die Mannschaft es sehr gut und ich kann die Mentalität des Teams gar nicht genug hervorheben. Das Selbstvertrauen der Mannschaft ist in den letzten Wochen gestiegen, die Spieler agieren konzentrierter und lassen sich auch durch Probleme nicht von ihrem Weg abbringen. Aktuell fehlen uns viele sehr wichtige Spieler, aber die Mannschaft macht das im Moment super.”

 

…über Oscar Mingueza: “Er hat sich, seit er bei uns in der ersten Mannschaft ist, sehr verbessert und seine Chance genutzt. Er hat auf verschiedenen Positionen gespielt und ist auch durch die Hilfe seiner Teamkollegen als Spieler gewachsen. Ich habe keine Bedenken ihn gegen Paris in der Champions League einzusetzen. Sein Defensivverhalten ist gut, aber natürlich kann er sich noch weiter verbessern.”

…über seine bisherige Trainerzeit bei Barça: “Gerade in dieser speziellen Saison gab es schon viele Dinge, aus denen man als Trainer viel mitnehmen und lernen kann. Ich bin zwar kein Neuling mehr in diesem Geschäft, aber das ist schon eine besondere Situation. Wir haben im Verein und in der Mannschaft einiges verändert und ich denke, wir haben bislang einen guten Job gemacht. Wir haben jungen Spielern eine Chance gegeben, um das Team für die Zukunft gut aufzustellen, ohne dabei das Tagesgeschäft zu vergessen und Ergebnisse einzufahren. Nach unserem Pokalspiel in Granada haben mir viele Culés gesagt, dass sie schon lange nicht mehr Tore so gefeiert haben wie in dieser Partie. Das Wichtigste ist, dass unsere Fans mit der Mannschaft mitfiebern und sich mit ihr identifizieren.”

…über die Abschlussqualitäten seiner Mannschaft: “Es ist wichtig, dass wir nicht von den Toren eines einzelnen Spielers abhängig sind. Wir haben ein Team mit einer sehr guten offensiven Qualität, aber während einer Phase in dieser Saison war die Effektivität nicht gut. In letzter Zeit haben wir das verbessert – es gibt keine Mannschaft, die mehr Torchancen kreiert als wir. Wir haben Kreativität und Qualität in unserem Team und darüber hinaus den besten Spieler der Welt in unseren Reihen.”

 

Gefällt euch der Podcast? Dann könnt ihr TIKI TAKA jetzt bei Patreon oder Paypal unterstützen, aktiver Teil des Podcasts werden und bei der Sendung mitreden – es gibt sogar Merchandise!

Become a Patron!

 

…über Samuel Umtiti: “Körperlich ist er in guter Verfassung und für morgen einsatzfähig, ansonsten würden wir ihn nicht mitnehmen. Mit seiner Verletzungshistorie im Hinterkopf müssen wir immer vorsichtig sein, aber in den letzten Spielen hatte er keine Probleme und dabei hat er seine Qualitäten als Innenverteidiger unter Beweis gestellt.”

…über den Zeitpunkt der Rückkehr von Ronald Araujo: “Wir schließen eine baldige Rückkehr nicht aus, aber wir müssen abwarten, wie sein Körper reagiert. Ich kann ihnen keinen genauen Zeitpunkt nennen. Wir werden morgen die frischesten Spieler aufstellen und gehen ein Spiel nach dem anderen an.”

…über Lionel Messi als größten Sportler aller Zeiten: “Das ist immer schwierig zu vergleichen, da man verschiedene Epochen betrachtet, aber was Messi geleistet hat, die Anzahl der Tore und Titel mit Barça ist unglaublich. Er ist auch schwierig mit Pelé oder Cruyff zu vergleichen, aber was ich von Messi gesehen habe, ist etwas ganz Besonderes – deshalb ist er der Beste der Welt.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE