Luis Enrique: Totaler Fokus auf das Pokalfinale

StartCopa del ReyLuis Enrique: Totaler Fokus auf das Pokalfinale
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach Andrés Iniesta und Sergio Busquets stellte sich am Samstagmittag auch Meistertrainer Luis Enrique den Fragen der Reporter. Der Schwerpunkt dieser Pressekonferenz lag selbstverständlich auf dem Finale der Copa del Rey, in dem sich der FC Barcelona gegen den baskischen Traditionsverein Athletic Bilbao behaupten muss. Wichtige Themen waren außerdem die Fitness von Luis Suárez und die erwartete taktische Ausrichtung der Basken.

Wie hoch ist das Standing des spanischen Pokals?

Aufgrund der Atmosphäre und der Chance auf einen Titel ist es eines der prestigeträchtigsten Spiele, die man bestreiten kann. Das Team ist topmotiviert und will den zweiten Titel in dieser Saison einfahren.

Wie schätzt Enrique den Finalgegner Athletic Bilbao ein? Gegen Athletic zu spielen, ist immer eine Herausforderung. Sie versuchen, uns den Ball abzunehmen und uns jederzeit unter Druck zu setzen. Die Basken werden in Bestform auftreten. Ich erwarte ein ähnliches Spiel wie das in der Liga. Wir müssen über die volle Spielzeit hellwach sein und stets auf Möglichkeiten lauern, um ihnen Probleme zu bereiten.

Steht Luis Suárez wieder zur Verfügung? Er ist in einer guten physischen Verfassung, konnte normal mit dem Team trainieren und ist einsatzbereit.

Wie will er das Team zusätzlich motivieren? Ich werde keine Motivationsvideos benutzen, denn die Spieler sind bereits bis in die Haarspitzen motiviert. Nach den vielen Spielen in diesem Wettbewerb und dem fehlerfreien Durchlauf folgt nun die Krönung. Wir sind fokussiert auf das Spiel und schätzen keine Trophäe vom Wert höher ein als eine andere. […] Ich werde nicht bloß elf Spieler spielen lassen, sondern mit den 23 Spielern antreten, die uns dieses Finale ermöglicht haben.

Welche Rolle werden die Fans im Pokalfinale spielen? Die Fangemeinde von Athletic Bilbao ist eine der besten weltweit. Die beiden Fanlager haben eine fantastische Beziehung zueinander und sie werden alles für ihre Teams geben. An dein Team zu glauben, ist eine Eigenschaft, die alle Fans haben sollten. Wir Profis wissen allerdings, wie schwierig es ist, all unsere Kräfte für 90 Minuten zu mobilisieren. Und deshalb bleiben wir wachsam.

Über das vermeintliche Auswärtsspiel im Camp Nou: Es ist zwar gewöhnungsbedürftig, die Gästekabine zu benutzen, aber die Spieler sind erfahren und daran gewöhnt, in verschiedenen Stadien zu spielen. In der Vergangenheit haben wir gesehen, wie Teams im Pokalfinale auf ihrem heimischen Rasen besiegt wurden. Es ist unser Stadion, die Atmosphäre wird aber eine andere sein. Es ist der perfekte Ort, um Fußball zu spielen.

Ist Barça Favorit im Finale? Nein. Die Spieler wissen, wie die Dinge laufen. Sie werden nicht beruhigt hinaustreten, weil das Spiel seine Schwierigkeiten mit sich bringen wird, vor allem deshalb, weil wir gegen Athletic spielen und sie uns den Ball nicht kostenfrei überlassen werden.

Ist Enrique eifersüchtig auf seine Spieler? Im Hinblick auf die Atmosphäre und die Möglichkeit, einen Titel zu erringen, ist das eines der schönsten Spiele, das man spielen kann. Ich bin aber nicht eifersüchtig auf meine Spieler. Ich spiele schon seit längerer Zeit keinen Fußball mehr und werde mich auf eine andere Art und Weise an der Begegnung erfreuen.

Besteht das Risiko, dass schon jetzt an das Finale in Berlin gedacht wird? Wir haben während der gesamten Saison nicht einen solchen Fehler gemacht und werden ihn auch jetzt vor dem attraktiven Copa-del-Rey-Finale, ausgetragen in unserem Stadion, nicht machen. Wir haben eine große Lust, den Pokal zu holen.

Wie hat sich auf das vergangene Jahr die Tatsache ausgewirkt, dass die Mannschaft in der letzten Saison nichts gewonnen hat? Wenn in einem solch großen Verein derartige Dinge vor sich gehen, gibt es immer Bewegung. Wir sind zu gewinnen imstande; dank einer außergewöhnlichen Generation an Spielern, die immer noch hungrig ist und deshalb weiterhin Titel gewinnen. Der Schlüssel liegt in der Freude der Spieler am Fußball, solange sie gegeben ist, bleiben die Erfolge nicht aus.

Wie stellt Enrique sich das Finale unter einem taktischen Blickwinkel vor? Es gibt viele Varianten, die wir morgen auf dem Spielfeld sehen werden. Wir gehen davon aus, dass Athletic hoch pressen wird und es uns nicht erlauben wird, locker zu lassen. Sie spielen mit einer großen Intensität, wir werden sowohl Glück als auch den Blick für die Situationen benötigen, die uns Schaden zufügen können. Ähnlich wie in den Spielen in der Liga. Zu Hause konnten wir bis zur 79. Spielminute kein Tor gegen sie schießen, im San Mamés haben wir eine großartige Leistung gezeigt.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE