Spielerkritik | Grandioses Solo von Luis Suárez bringt Barça auf Siegerstraße

StartCopa del ReySpielerkritik | Grandioses Solo von Luis Suárez bringt Barça auf Siegerstraße
- Anzeige -
- Anzeige -

Im Halbfinale der Copa del Rey trafen die zwei Favoriten FC Barcelona und Atlético Madrid aufeinander. Ohne Andrés Iniesta und Sergio Busquets traten die Katalanen im Estadio Vicente Calderón an. Nach dem Unentschieden in der Liga steigerten sich die Mannen von Luis Enrique und boten eine gute Vorstellung. Trotz des frühen Führungstreffers von Luis Suárez war Atlético dennoch gefährlich und bissig. Auch der Treffer von Lionel Messi änderte an dem Willen von Atlético nicht viel. Wer sich in den Vordergrund spielte im Hinspiel der Copa del Rey, erfahrt ihr im Nachstehenden.

Jasper Cillessen

Bei vielen hohen Hereingaben oder Ecken wirkte Cillessen, bis auf einige wenige Ausnahmen, recht souverän und legte eine klasse Performance ab. Der Keeper des FC Barcelona musste zwar hinter sich greifen, aber das schmälert die Leistung von Cillessen nicht. Barçawelt-Note: 2

Sergi Roberto

In den wichtigen Spielen bekommt weiterhin Sergi Roberto auf der Rechtsverteidiger-Position das Vertrauen ausgesprochen. Mit einer soliden Leistung konnte er die Angriffe von Atlético eindämmen, aber natürlich nicht alle verhindern. Vieles passierte Schlag auf Schlag, aber Roberto ließ sich nichts zu Schulden kommen. Barçawelt-Note: 3

Gerard Piqué

Ein souveräner Auftritt von Piqué war heute wichtig und sorgte für die Stabilität in der Verteidigung. Das Duo Piqué – Umtiti scheint gut aufeinander abgestimmt zu sein. Zwar wurden die Schlussminuten hektischer und unruhiger, aber das lässt sich bei so einem Gegner und Emotionen nicht verhindern. Barçawelt-Note: 2

Samuel Umtiti

Umtiti war der Fels in der Brandung. Nahezu jeden Zweikampf gewann er und sorgte für klare Verhältnisse in der Verteidigung. Zusammen mit Piqué erledigte er seine Aufgabe ziemlich gut. Barçawelt-Note: 2

Jordi Alba

Ein Spiel, in dem die Außenverteidiger stark gefordert sind. Diese müssen sich ins Offensivspiel einbinden und in der Defensive bei den Kontern von Atlético präsent sein. Alba ließ sich von der Offensive der Rojiblancos nicht beirren und spielte dennoch gewohnt stark offensiv. Er bestritt seine Partie gekonnt und geklärt. Barçawelt-Note: 3

Javier Mascherano

Der Ausgangspunkt für das Tor von Suárez war der Zweikampfgewinn von Mascherano in der eigenen Hälfte. Wieder einmal war die körperliche Komponente von Mascherano zu beobachten und in diesem Spiel genau richtig. Barçawelt-Note: 3

Ivan Rakitić

Der kroatische Nationalspieler blieb heute blass und konnte nahezu keine Akzente im Mittelfeld setzen. Für ihn kam Denis Suárez in die Partie.Barçawelt-Note: 4

André Gomes

Einige unnötige Ballverluste produzierte André Gomes und brachte Barça unnötig in Schwierigkeiten. Darüber hinaus brachten er seine Teamkameraden oftmals durch viele unsaubere und schlampige Pässe in Bredouille. Nachdem er sich etwas stabilisierte wurde er im Laufe der zweiten Halbzeit für Rafinha ausgewechselt. Barçawelt-Note: 4

Lionel Messi

Den zweiten Treffer der Blaugrana erzielte der fünffache Weltfußballer höchstpersönlich aus der zweiten Reihe – erstklassige Schusstechnik. Auch für Defensivpflichten war sich Messi nicht zu schade und half hinten ebenfalls mit aus. Natürlich gingen auch viele Offensivaktionen über die ‚Nummer 10‘ von Barça. Barçawelt-Note: 2

Luis Suárez

Mit einem erstklassigen Solo sorgte Luis Suárez für den so wichtigen Auswärtstreffer zu Beginn der Partie – ein sehenswerter Lauf! Der Uruguayer ackerte viel und presste in der Offensive den Gegner. Barçawelt-Note: 2

Neymar Jr

Erstklassige Dribblings hatte Neymar wieder vorzuweisen und konnte den Ball lange halten und einige Stiche in der Abwehr von der Rojiblancos setzen. In der ersten Halbzeit gewann Neymar 70% seiner Zweikämpfe. Barçawelt-Note: 2

Denis Suárez

Der Zeitpunkt seiner Einwechslung war sicher unglücklich, denn kurz danach erzielte Atlético den Anschlusstreffer und die Partie wurde ungemein spannender und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

Rafinha

Kurz nach seiner Einwechslung holte er einen Freistoß raus, welcher beinahe das dritte Tor für Barça bedeutet hätte.  Barçawelt-Note: Keine Bewertung

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE