Stimmen zum Copa-Erfolg: Luis Enrique überaus zufrieden, Jordi Alba glücklich über sein Tor

StartCopa del ReyStimmen zum Copa-Erfolg: Luis Enrique überaus zufrieden, Jordi Alba glücklich über sein...
- Anzeige -
- Anzeige -

Es ist vollbracht! Der FC Barcelona kann sich Double-Sieger der Saison 2015/16 nennen, die Katalanen gewannen auch das Pokalfinale gegen den Europa-League-Sieger FC Sevilla mit 2:0. Nach dem Spiel meldeten sich Luis Enrique, Andrés Iniesta, Jordi Alba und Gerard Piqué zu Wort. Alle zeigten sich sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft als auch über den Saisonverlauf.

Luis Enrique zum gewonnenen Pokalfinale

Der Sieg: 

„Es war ein spektakuläres Ende der Saison. Nicht nur wegen der letzten Pflichtsiege in der Liga, sondern auch wegen des Copa-Finals. Es war sehr schwierig mit einem Mann weniger. Wir haben perfekt gespielt und haben uns stark verbessert in der Defensive gezeigt. Sevilla hat eine Menge Druck ausgeübt. Wir haben sehr gut verteidigt und die Mannschaft wusste mit den Problemen umzugehen. Ich gratuliere ihnen, allen Barça-Fans und denen, die trotz der späten Anstoßzeit gekommen sind.“

Die Saison: „Unsere Saison verlief positiv. Wir haben vier von sechs Trophäen gewonnen. Der beste Teil dieser Saison ist, Trophäen zu gewinnen. Der schlechteste Teil sind die Verletzungen der Spieler. Es sind immer schwierige Momente für die Mannschaft. Dieses Jahr war insgesamt leichter als mein erstes. Die erste Saison war speziell und die Menschen mussten sich erst noch an mich gewöhnen. Das zweite Jahr war dynamischer, positiver und ruhiger. Wir wollten alles gewinnen, doch haben die Gegner auch immer ein Wörtchen mitzureden.“

Die Titelverteidigung:„Es ist bereits schwierig, einmal zu gewinnen. Zwei Erfolge in Serie sind großartig und wenn alles gut läuft, werden wir auch zum dritten Mal gewinnen.“

Die Leistung der Mannschaft: „Die Mannschaft kann nicht noch mehr Charakter und Persönlichkeit zeigen als sie bereits gezeigt hat. Als wir nur noch zu zehnt spielten, war es eine komplett andere Partie. Sie spielten großartig und am Ende haben wir es uns verdient. Die Mannschaft muss nichts beweisen. Sie gewinnen mit verschiedenen Trainern. Sie haben Spaß daran, das zu tun, was sie tun. Sie wissen, wie man über schlechte Dinge hinwegkommt.“

Die Vorbereitung darauf, in Unterzahl zu spielen: „Vor einem Spielen macht sich manch einer vielleicht Gedanken über die Möglichkeit, dass man mit einem Spieler weniger zurechtkommen muss, allerdings haben wir nicht wirklich damit gerechnet. Es war nur noch wenig Zeit bis zur Halbzeitpause und Busquets orientierte sich nach hinten. In der Halbzeitpause mussten wir entscheiden und im Hinblick auf das Ergebnis ein paar Risiken eingehen. Unsere Entscheidungen haben sich bezahlt gemacht. Die Wechsel gaben der Mannschaft Energie. Die Einwechslungen von Jérémy und Rafinha waren wichtig.“

Die Rote Karte für Mascherano: „In diesem Spielzug gab es Körperkontakt zwischen zwei Spielern. Der Schiedsrichter muss entscheiden. Er war der letzte Mann, musste allerdings eine Entscheidung treffen. Bei dem Spielzug, der zum Ausschluss von Banega führte, war es dasselbe. Fußball ist ein Spiel der Fehler und es gibt Dinge, die schwierig zu entscheiden sind.“

Die Einwechslung von Mathieu: „Als wir Mathieu verpflichtet haben, wussten wir, was wir bekommen. Er begann als Außenverteidiger, kann aber auch ein großartiger Innenverteidiger sein. Er kam in einem schwierigen Moment und war ein Schlüsselspieler, um die Lufthoheit zu sichern und Sevillas Angriffe zu stoppen.“

Iniesta, Piqué und Alba zum Pokalerfolg

Andrés Iniesta

„Es ist eine schöne Saison, weil es schwierig ist, Titel zu gewinnen. Es war sehr gut. Die Mannschaft hat in dieser schwierigen Partie großartig gespielt. Wir hatten ein paar Rückschläge, sodass wir uns wieder finden mussten. Wir haben einen Kader, welcher weiterhin gewinnen kann. Daher schauen wir optimistisch in die Zukunft. Ich bin dankbar dafür, dass man mir die Auszeichnung zum besten Spieler überreicht hat. Das ist allerdings nur eine Randnotiz, wenn man Titel gewinnt.“

Jordi Alba

„Ich bin glücklich über das Tor, nachdem mich Leo, wie immer, perfekt angespielt hat. Zu gewinnen war sehr hart, weil wir eine lange Zeit in Unterzahl gespielt haben – und das gegen eine Mannschaft wie Sevilla, die sich immer gut auf solche Spiele gegen uns vorbereitet. Die Mannschaft hat ein sehr solides Spiel gezeigt. Man kann nicht immer das Triple gewinnen. Das Double kennzeichnet ebenfalls eine großartige Saison. Wir und die Fans müssen die Titel schätzen, die wir auf diesem Level gewinnen.“

Gerard Piqué

„Die Leistungskurve der Mannschaft in den letzten Jahren ist fantastisch. Wir mussten lange Zeit hinten stehen und nach Kontermöglichkeiten suchen. Das Spiel war sehr schwierig, allerdings haben wir gekämpft, gewonnen und ich denke, wir haben es verdient. Wir wollen auch weiterhin Titel gewinnen. Es ist ein Vergnügen, unsere Fans bei uns zu haben. Vor allem dann, wenn ein solches Spiel in die Verlängerung geht.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE