PK | Eric García vor Frankfurt-Rückspiel: „Bin davon überzeugt, dass wir weiterkommen“

StartEuropa LeaguePK | Eric García vor Frankfurt-Rückspiel: "Bin davon überzeugt, dass wir weiterkommen"
- Anzeige -
- Anzeige -

Auf der Pressekonferenz zum Europa League Viertelfinal-Rückspiel gegen Eintracht Frankfurt erwartet Eric Garcia eine ähnlich harte Partie gegen die Hessen wie im Hinspiel. Der 21-Jährige lobt die Entwicklung Barças in den letzten Wochen und hofft, dass Gerard Piqué pünktlich für die Partie fit wird.

Eric Garcías Pressekonferenz vor FC Barcelona gegen Eintracht Frankfurt

Vor dem Rückspiel im Europa-League-Viertelfinale gegen Eintracht Frankfurt (Donnerstag, 21 Uhr, live im Ticker auf Barçawelt, im Free-TV auf RTL sowie im Stream auf RTL+) stellte sich Innenverteidiger Eric García auf der Pressekonferenz den Fragen der Journalisten.

Eric García…

…auf die Frage, welche Partie er am Donnerstagabend erwartet: „Aufgrund des Hinspiels und Frankfurts Leistungen in der Bundesliga, gehen wir von einem umkämpften Spiel aus. Wir sind aber bereit und werden sehen, was morgen passieren wird.“

…über die Entwicklung in den letzten Wochen: „Wir haben uns stark verbessert. Gegen Levante haben wir unsere Qualität und unseren Willen bis zum Ende zu kämpfen gezeigt. Morgen können wir uns erneut beweisen. Wir freuen uns sehr auf das Duell gegen die Eintracht. Ich hoffe, dass das Camp Nou ausverkauft sein wird.“

…über Gerard Piqué und seine Wichtigkeit für das Team: „Er hat heute mit dem Team trainiert und ich hoffe, dass er uns morgen zur Verfügung steht. Er ist einer der besten Innenverteidiger in der Geschichte des Fußballs. Ich hoffe, dass er uns morgen helfen kann. Alles ,was er auf und abseits des Feldes macht, ist enorm wichtig für die Mannschaft.“

Xavis Abwehr-Fragen vor Europa-League-Rückspiel gegen Eintracht Frankfurt

…auf die Frage, wie Xavi ihm helfen konnte, sein Spiel zu verbessern: „Er gibt mir mehr Freiheiten im Spielaufbau. Der Trainer ist nah an der Mannschaft und gibt jedem Spieler Hinweise, um besser zu werden. Jede Information, die er uns gibt, wird von der Mannschaft aufgesogen. Mit ihm steht eine tolle Zukunft für den Verein bevor.“

…auf die Frage, ob ein Weiterkommen gegen die Frankfurter Eintracht ein Muss ist: „Wir sind dazu verpflichtet, jedes Spiel zu gewinnen. Barça zu repräsentieren bedeutet, dass man jedes Spiel gewinnen will und immer an sein Maximum geht. Momentan holen wir die Ergebnisse, die wir benötigen – ich bin davon überzeugt, dass wir es morgen auch schaffen werden. Der morgige Abend wird sehr wichtig werden und ich hoffe, dass uns die Fans bedingungslos unterstützen.“

…auf die Frage, ob die gegnerischen Mannschaften physisch besser sind als Barça: „Viele Mannschaften werden immer besser mit dem Ball in ihren eigenen Reihen. Viele Mannschaften wollen jetzt auch mehr Ballbesitz haben. Levante hat dies auch versucht und wir mussten uns anpassen. Wir müssen höher pressen, um den Ball schneller zu gewinnen.“

…über Ronald Araujo: „Er zeigt nun schon seit über eineinhalb Jahren, dass er ein Tier, eine Bestie ist. Für den FC Barcelona ist er ein perfekter Innenverteidiger, da seine Qualität es ermöglicht, mit einer hohen letzten Linie zu spielen. Ich hoffe, dass er seinen Vertrag hier verlängert.“

…auf die Frage, welches Team der Favorit auf den Gewinn der Champions League ist: „Ich möchte keine Prognose abgeben. Dort spielen qualitativ hochwertige Mannschaften und am Ende wird das beste Team den Titel holen.“

…auf die Frage, ob er sich in der nächsten Saison die Rolle als fester Stammspieler verdienen kann: „Ich trainiere jeden Tag, um mir meinen Platz in der Startelf zu verdienen. Wenn es einen Wettbewerb um die Positionen gibt, sehe ich das nur positiv. Mein Fokus liegt auf mir selbst. Am Ende entscheidet der Trainer, wer in der ersten Elf steht.“

…über die Fans von Eintracht Frankfurt: „Sie haben mich im Hinspiel sehr überrascht und beeindruckt. Doch morgen wird die Atmosphäre eine andere sein, auch wenn viele ihrer Fans hierher reisen. Unsere Fans haben auch bewiesen, dass sie uns lautstark unterstützen und morgen erwarte ich nichts anderes.“

…über Frankfurts Ansgar Knauff: „Er hat ein tolles Tor geschossen und ist ein guter Spieler. Ich werde ihnen nicht verraten, ob wir ihn morgen in Manndeckung nehmen werden oder nicht – wir müssen einfach unser Spiel durchdrücken.“

Patryk Kubocz
Redakteur für Barçawelt. Student der osteuropäischen und journalistischen Geschichte.
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -