2019: Was hat Lionel Messi so vor?

StartFC BarcelonaKader2019: Was hat Lionel Messi so vor?
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Was hat dieser Mann dem FC Barcelona und auch dem Fußballsport gegeben? Unglaubliche Einzelaktionen, Tore, Assists..man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Lionel Messi ist nicht von dieser Welt. Drei Vereinstitel und zwei individuelle Auszeichnungen konnte der kleine Argentinier im zu Ende gegangenen Jahr 2018 einheimsen. Was steht 2019 auf seiner Liste? Anlässlich der am kommenden Wochenende weiter gehenden Saison nehmen wir einige seiner möglichen neuen Rekorde im Folgenden unter die Lupe.

Fünfter Triumph in der Champions League

2006 im Teenager-Alter konnte Lionel Messi erstmals den Henkelpott in der Hand halten. Der damals 18-Jährige blieb aber ohne Finaleinsatz, obwohl er von einer Verletzung zurückkam. In den Jahren 2009 und 2011 trug der Argentinier mit seinen Toren dafür maßgeblich zum Titelgewinn bei, 2015 gelang ihm kein Tor. Der vierte Champions League-Titel seiner Karriere brachte ihm trotzdem die fünfte Auszeichnung zum weltbesten Spieler.

Wie er zu Saisonbeginn vor einem gefüllten Camp Nou angekündigt hat, soll also der nächste Titel in der Königsklasse nach Barcelona geholt werden. Es wäre Messis fünfter Streich, womit er mit Cristiano Ronaldo gleichziehen würde. Zudem sein erster Titel als Kapitän der Blaugrana. Der mittlerweile 31-jährige Superstar hat bisher eine herausragende Saison gespielt, alles andere als eine Fortsetzung dieser Form wäre eine Enttäuschung. Mit Lyon ist in jedem Fall der erste Schritt in der K.O.-Runde ein machbarer, um dieses Ziel wieder wahr werden zu lassen.

Sechster Goldener Schuh

Diesen zu gewinnen, ist für einen Lionel Messi fast schon zur Gewohnheit geworden. Fünf davon in der Vitrine, natürlich Rekord. Unter Pep Guardiola konnte “La Pulga” ihn erstmals 2010 gewinnen. 2012, 2013, 2017 und 2018 wurde die Sammlung etwas größer. Das Netz der gegnerischen Mannschaft, es zappelt und zappelt. Auch in dieser Saison befindet sich Messi in Topform, in dieser Verfassung steht der sechste goldene Schuh als bester Torschütze Europas so gut wie abholbereit. Das fortgeschrittene Alter hindert Lionel Messi nicht daran, seinen Torhunger weniger werden zu lassen.

Meiste Trophäen mit einem Verein

Mit dem Supercopa-Titel hat Lionel Messi seinen ehemaligen Teamkollegen Andrés Iniesta hinter sich gelassen und steht nun bei 33 Titeln mit dem FC Barcelona. Einer steht immer noch ganz oben: Ryan Giggs. Der Waliser eroberte mit Manchester United 36 Pokale, eine gewaltige Leistung. Berücksichtigt man nur die Saison 2018/2019, müsste Lionel Messi mit Barça das Triple holen, um diese Marke einzustellen. Es bleibt aber mehr als wahrscheinlich, dass Leo auch ohne das Triple, es wäre das dritte seiner Karriere, Giggs überholen und Kurs auf die 40 nehmen wird.

Zweitmeiste Einsätze im blau-roten Trikot

Diesen Meilenstein wird der Argentinier mit Sicherheit erreichen. Nur 18 Spiele und die Marke von 674 Partien eines gewissen Andrés Iniesta wäre eingestellt. Eine weitere Legende, Xavi Hernández, gilt es dann noch zu “schlagen”. Die lange als unerreichbar geltenden 767 Spiele des einstigen Mittelfeldgehirns schrecken aber auch einen Lionel Messi nicht ab, um auch in der Einsatzstatistik des FC Barcelona ganz oben zu stehen.

Was 2003 in einem Freundschaftsspiel gegen den FC Porto und ein Jahr später gegen Espanyol in einem Pflichtspiel begonnen hatte, wurde zu einer Historie, die es im Weltfußball nicht oft gibt. Der Teenager von damals, mit der Nummer 30 auf dem Rücken, prägte die Geschichte des FC Barcelona in seiner eigenen Art und Weise.

Meiste Liga-Siege

Der einzige, der in dieser Statistik vor Lionel Messi liegt, ist Iker Casillas. Der ehemalige Real-Torhüter steht bei 334 Siegen. Lausige elf davon liegt Leo hinter ihm, was angesichts seines doch jungen Alters aber schnell einzuholen ist. Somit die nächste Bestmarke, die sich der Argentinier noch in der laufenden Saison wohl schnappen wird.

400 Tore in La Liga

Diese Ausbeute wird Lionel Messi besonders freuen, ist es doch seine Aufgabe und Lieblingsbeschäftigung auf dem Platz, das Toreschießen. Und auch dieser Meilenstein ist mehr als in Griffweite. Derzeit steht Leo bei 398 Treffern in der spanischen Meisterschaft, die 400 könnte also schon in der nächsten Partie erreicht werden. Eine Zahl, die jeden Respekt verdient und mit der die Jagd auf die 500 beginnen kann.

Meiste Pflichtspieltore

Da muss der beste Spieler aller Zeiten, nein damit ist nicht Pelé gemeint, noch etwas arbeiten. 573 Treffer gegenüber den 643 der brasilianischen Legende stehen derzeit in den Büchern. Diesen Wert noch in dieser Saison zu erreichen, das kann nur ein Lionel Messi. Aber realistisch gesehen wird das ein schwieriges Unterfangen. Doch das Fußballjahr 2019 dauert nicht nur bis Mai, heißt anders ausgedrückt: die Marke von Pelé kann von Leo Messi sicherlich noch eingestellt werden, um nach der zuletzt aufkommenden Kritik von Pelé an Messis Bilanz erst mal zurückzuschlagen.

50 Hattricks

Das Ziel von jedem Stürmer in jedem Spiel. Ein Hattrick. Lionel Messi durfte einen bereits 49x in seiner Laufbahn bejubeln. Sowohl für Barça als auch für die argentinische Nationalmannschaft netzte “La Pulga” 3x oder öfter in die Maschen des Gegners. Der 50er scheint aufgrund seiner Weltklasse und seiner Topform in dieser Spielzeit Realität zu werden.

Rekorde, Rekorde, Rekorde. Dieses Wort ist in Kombination mit dem Namen Lionel Messi nicht mehr wegzudenken. Was traut ihr ihm in diesem Jahr zu?

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE