FC Barcelona im Verletzungsrausch: Dembélé stößt dazu

StartFC BarcelonaKaderFC Barcelona im Verletzungsrausch: Dembélé stößt dazu
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona ist heißer denn je und das spiegelt sich in den Spiel- und Tabellenergebnissen. Ernesto Valverde scheint seine Jungs förmlich gedopet zu haben und holt resultatmäßig so viel aus dem FC Barcelona raus, wie man es schon lange nicht mehr gewohnt war. Zu Beginn der Saison war Dembélé für die bis dato vereinsinterne Rekordsumme gewechselt und verletzte sich nach zwei Einsätzen für einige Monate. Heute erreichte die Culés eine weitere negative Nachricht über Dembélé

Barça in unaufhaltsamer Laune – obwohl das Team nicht vollständig ist

Das Beste an der ganzen Geschichte? Der Kader ist derzeit noch nicht einmal vollständig! Mit Coutinho fehlt ein Akteur, welcher gekauft wurde um Qualität und Breite in den Kader der Katalanen zu pushen. Desweiteren fällt Samuel Umtiti, eine immense Säule der vergangenen Monate aus. Scheinbar sind das für Valverde keine kritischen Probleme sondern Gelegenheiten um zu beweisen, was er drauf hat. Nämlich Kreativität und Fingergefühl zu beweisen. So holt der Spanier in der Offensive auch ohne Edelverpflichtung Coutinho eine geballte Sturmkraft heraus. Und in der Abwehr wird der Ausfall von Samuel Umtiti mal einfach so durch den Langzeit- und Dauerverletzten Thomas Vermaelen ersetzt und das in einer Manier in der es kaum noch ein Culé erwartet hätte. Der Belgier glänzt durch eine Stabilität gepaart mit einer unüberwindbaren Sicherheit. Es wirkt so als hätte Samuel Umtiti ein Kostüm angezogen und würde in Form von Vermaelen weiterspielen.

 

Dembélé und Iniesta auch verletzt

Barças Coach konnte die bisherigen Verletzten einwandfrei ersetzen. Doch wie sieht es aus, wenn nun ein nächster Hochkaräter ausfällt. Ousmane Dembélé muss sich auf der Liste der Verletzten zu Coutinho, Umtiti, Semedo, Paco und neulich auch Iniesta gesellen. Der Franzose erlitt nach dem letzten Ligaspiel eine Verletzung in seinem Oberschenkelmuskel und muss laut Vereinsabgaben für 3-4 Wochen pausieren. Die gute Nachricht: die Verletzung soll nichts mit seiner bisherigen zu tun haben! Don Andrés fällt auf Grund von Muskelbeschwerden in der Wade ebenfalls aus. Der Verein gab keine Dauer an, allerdings scheint es, als würde es sich lediglich um eine Vorbeugung handeln. Die Probleme sollen beim Training aufgetreten sein.

 

Culés ihr seid gefragt: Was denkt ihr über Barças momentane Verletzungsserie und darüber, wie Ernesto Valverde damit umgeht und es toll auskompensiert.

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE