Ivan Rakitić über Barça, Lionel Messi, Dani Alves, Xavi und Luis Enrique

StartFC BarcelonaKaderIvan Rakitić über Barça, Lionel Messi, Dani Alves, Xavi und Luis Enrique
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Ivan Rakitić sprach kürzlich via Onda Cero über seine bisherige Zeit beim FC Barcelona und welchen Stellenwert dieser Klub für ihn besitze. Zudem gab er seine Meinung zu den Vertragsverlängerungen von Dani Alves sowie Luis Enrique preis und offenbarte seine Bewunderung für Lionel Messi. Wir haben die Aussagen des Kroaten für euch zusammengefasst.

Ivan Rakitić über Barça:

Barça ist der größte Klub der Welt. Es existiert kein besserer Verein als Barça. Meine Freunde fragen mich, wie es hier ist und ich sage ihnen, dass es einfach großartig ist – man kann es nicht in Worte fassen. Ich trainiere immer mit einem Lächeln. Ich fühle mich, als wäre das hier mein Zuhause seit dem ersten Tag. Ich wohne im Zentrum der Stadt und ich möchte von innen erfahren, was es heißt, Culé zu sein.

Über Lionel Messi:

Tag für Tag mit ihm zu erleben ist einfach beeindruckend – er ist einzigartig. Ich glaube, dass wir niemand Ähnlichen wie Leo erleben werden. Er kann nur mit sich selbst konkurrieren. Wenn man 10.000 Meter für ihn laufen muss und der Rücken schmerzt, macht man das trotzdem. […] Zusammen mit Neymar und Luis Suárez formen sie das beste Trio der Fußballgeschichte. Jeder für sich alleine ist einzigartig.

Rakitić über die Vertragsverlängerung von Dani Alves:

Ich wollte natürlich, dass er bleibt. Ich wollte ihn nicht darum bitten [zu bleiben] und auch keinen Druck auf ihn ausüben. Er ist hier sehr verwurzelt und mag die Menschen sehr. Es ist ein wunderschöner und spezieller Tag, um zu sagen, dass er weiterhin bei Barça bleibt. Denn er ist ein beeindruckender Spieler und sehr wichtig für uns.

Über Xavi:

Es war eine Ehre, die Umkleidekabine mit Xavi zu teilen. Ich hab sehr viel von ihm gelernt. Ich danke ihm für das, was er inner- und außerhalb des Spielfeldes darstellt.

Ivan Rakitić über Luis Enrique:

Der Trainer ist ein sehr, sehr wichtiger Teil für uns. […] Es ist nicht leicht, Trainer von Barça zu sein – es ist sehr beeindruckend, welche Arbeit er und sein Trainerstab vollbringen, und wie sie uns auf die wichtigen Momente vorbereitet haben.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE