Moussa Wagué stößt zur A-Mannschaft Barças

StartFC BarcelonaKaderMoussa Wagué stößt zur A-Mannschaft Barças
- Anzeige -
- Anzeige -

Still und heimlich hat sich der FC Barcelona mit einem internen Spieler für das kommende Jahr verstärkt: Moussa Wagué, ein junger Rechtsverteidiger aus der B-Mannschaft, wird ab 1. Jänner 2018 auch für das Team rund um Barça-Kapitän Lionel Messi auflaufen. Mit dieser Beförderung soll der Engpass an Außenverteidigern ein wenig aufgelockert werden, denn mit Alba, Roberto und Semedo stehen den Katalanen nur drei auf dieser Position erfahrene Männer zur Verfügung.

Moussa Wagué als Shootingstar?

Fast unbemerkt verpflichtete der FC Barcelona im vergangenen Sommer einen neuen Verteidiger aus dem Senegal. Medial wurde beinahe nichts über den vielversprechenden jungen Mann berichtet, der bei der Weltmeisterschaft in Russland überzeugte und sogar ein Tor schoss, womit er sich zum jüngsten afrikanischen WM-Torschützen aller Zeiten aufschwang.
Nach seinem Transfer von KAS Eupen zu den Blaugrana für geschätzte fünf Millionen Euro musste Wagué leider aufgrund bürokratischer Probleme bis November auf seinen ersten Einsatz in der B-Mannschaft warten. Jetzt scheint der Rechtsverteidiger aber bereits seine Qualitäten unter Beweis gestellt zu haben und darf daher als Belohnung im kommenden Jahr im Konzert der ganz Großen mitspielen. Seine bisherige Laufbahn und seine Erfolge könnt ihr hier noch einmal nachlesen.

Bei Barcelonas A-Team lernen

Der Plan sieht im Moment vor, ihn für die Primera División zu registrieren, wo er dann langsam seine ersten Minuten in Spaniens höchster Spielklasse sammeln soll. Mit Nélson Semedo und Sergi Roberto hat Wagué natürlich zwei Spieler vor sich, die ihm noch überlegen sind, von denen er aber auch viel lernen kann. Sollte sich einer der beiden verletzen, könnte der Senegalese in unwichtigeren Spielen durchaus einmal mehr Spielpraxis erhalten. Der Umstand, dass Sergi Roberto manchmal auch im Mittelfeld aufläuft, dürfte für Wagué ebenfalls erfreulich sein.
Auf jeden Fall gewinnt der FC Barcelona mit Moussa Wagué einen hungrigen jungen Spieler, der sicherlich begierig ist, sich zu zeigen und seine Chancen zu nutzen. Ob er viele Minuten bekommen wird, ist aus jetziger Sicht noch unklar, aber in den schwierigen Monaten im Frühling, wenn die Titel entschieden werden und einige Spieler bereits müde sind, wird man sich bei den Katalanen über jede Alternative freuen. In diesem Sinne gratulieren wir Moussa Wagué zu dieser weihnachtlichen Beförderung und hoffen, ihn vielleicht schon bald in Aktion sehen zu dürfen!

Habt ihr schon Partien von Moussa Wagué gesehen? Falls ja, welche Eindrücke habt ihr vom jungen Senegalesen, auf den offensichtlich große Stücke gehalten werden? Seine Ausstiegsklausel beträgt zumindest 100 Mio. Euro…

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE