Nimmt Xavi Einfluss auf Spaniens Aufstellung?

StartFC BarcelonaKaderNimmt Xavi Einfluss auf Spaniens Aufstellung?
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Spaniens Assistenzcoach Toni Grande hat kürzlich in einem Interview behauptet, dass es in der Vergangenheit zu Differenzen zwischen dem Trainergespann und Xavi Hernández gekommen sei. Der Mittelfeldstratege soll versucht haben, Einfluss auf die erste Elf der Spanier zu nehmen, indem er seinen Vorgesetzten jene Spieler nannte, mit denen er bevorzugt zusammenspielt. „Es ist wahr, dass es zuweilen Unstimmigkeiten mit Xavi gab. Er muss seine Meinung äußern. Er erzählte uns, dass er mit bestimmten Spielern lieber zusammenspielt als mit anderen. Es waren niemals Forderungen, sondern Diskussionen, die auf eine Verbesserung abzielten. Er dachte es seien Verbesserungen, wir sahen das anders”, erzählte Grande und kam allgemein auf das große Engagement zu sprechen, dass Xavi in der spanischen Auswahl zeigt: „Als Spieler ist er immer an diesen Themen interessiert. Als Spieler, der gerne den Ball hält, begutachtet er zunächst den Rasen und schaut, wie sein Zustand ist und ob er bewässert wurde. Er interessiert sich auch sehr für taktische Gesichtspunkte. Er hat versucht, uns seine Sicht der Dinge beizubringen und wir die unsere, mehr ist da nicht gewesen.”

Das wird Trainer Del Bosque ähnlich sehen, die Diskussionen mit Xavi hat er allerdings anders in Erinnerung: „Wir haben mit Xavi gesprochen, wir hatten unsere Differenzen. Aber wir haben niemals über jemand Bestimmten gesprochen”, so Vicente del Bosque. 

{loadposition google}

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE