Sergi Roberto: „Alles, was ich möchte, ist zu spielen“

StartFC BarcelonaKaderSergi Roberto: „Alles, was ich möchte, ist zu spielen“
- Anzeige -
- Anzeige -

Sergi Roberto ist jener Spieler, der während der US-Tour des FC Barcelona die meisten Einsatzminuten sammeln durfte. Das lag auch daran, dass er nach der Verletzung von Douglas auf der ungewohnten Position des Rechtsverteidigers einspringen musste. Vor diesem Hintergrund wurde der Katalane zu seiner Meinung über diesen Umstand gefragt. Weitere Themen waren ein Gespräch mit Luis Enrique und das mögliche Sextupel für die Blaugrana.

Sergi Roberto über die Position des Rechtsverteidigers:

Es ist eine ganz neue Position für mich, ich habe noch nie als Rechtsverteidiger gespielt – in dieser Vorbereitung hat sich eben die Gelegenheit ergeben. Auch, wenn es womöglich aufgrund von Ausfällen ist, wäre auch diese Möglichkeit mehr Spielminuten zu bekommen, äußerst willkommen. Alles, was ich möchte, ist zu spielen und der Mannschaft zu helfen; egal, auf welcher Position.

Über die vergangene Spielzeit:

In der vergangenen Spielzeit hätte es mir natürlich gefallen, wenn ich mehr Einsatzminuten gehabt hätte, aber diese Saison ist eine andere.  […] Ich bin voller Hoffnung für diese Saison, voller Hoffnung zu spielen und die anderen Titel zu erobern, die jetzt noch fehlen.

Sergi Roberto über die Möglichkeit auf ein erneutes Sextupel für den FC Barcelona:

Ab der kommenden Woche haben wir zwei Finals. Die vergangene Saison war eine ganz große, aber jetzt haben wir die Möglichkeit, noch zwei weitere Titel zu erobern. Danach kommt noch die Klub-Weltmeisterschaft. Alle sechs Titel zu holen, wäre etwas ganz Großes für das Team. Wir freuen uns bereits alle auf die neue Saison und sind genau so optimistisch, wie vergangenes Jahr.

Der Katalane über eine Unterhaltung mit Luis Enrique bezüglich seiner Zukunft:

Ich hatte ein Gespräch mit dem Trainer und er sagte mir, dass ich diese Saison häufiger die Gelegenheit bekomme, mich im Mittelfeld zu präsentieren. […] Ich weiß nicht, wo ich mehr Minuten bekommen werde. Für die Zentrale war letztes Jahr noch Xavi da, jetzt ist Arda (Turan) hier, aber er kann bis Januar nicht spielen – somit gibt es Chancen. Letzte Saison habe ich als defensiver Mittelfeldspieler agiert, um Sergio (Busquets) Pausen zu verschaffen und dieses Jahr präsentiert sich mir die Gelegenheit, als Rechtsverteidiger zu spielen.

Sergi Roberto über das Team im Allgemeinen und die kürzlich zurückgekehrten Messi, Neymar, Mascherano und Alves:

Wir sind nun bis auf Claudio Bravo alle wieder zurück. Das ist gut. Auch Messi, Neymar, Mascherano und Alves sind bereits in guter Form und heiß darauf, wieder durchzustarten.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE