Vorläufig suspendiert: Víctor Valdés steht als U19-Trainer vor dem Aus

StartFC BarcelonaLa Masia und Barça BVorläufig suspendiert: Víctor Valdés steht als U19-Trainer vor dem Aus
- Anzeige -
- Anzeige -

Kaum gut zwei Monate im Amt, schon steht Víctor Valdés als Trainer der U19 des FC Barcelona bereits vor der Entlassung. Für das Spiel am Wochenende in Tarragona wurde Valdés bereits suspendiert. Die Gründe sind vielfältig.

Víctor Valdés und der FC Barcelona – es sollte eine Rückkehr nach Hause wie im Bilderbuch sein, doch nach etwas mehr als zwei Monaten im Amt steht der Coach der U19 urplötzlich bereits vor dem Aus. 

Wie der FC Barcelona offiziell mitteilte, wird Valdés seine U19 beim Spiel am Samstag bei Gimnàstic de Tarragona nicht betreuen, kommende Woche setzen sich die Parteien dann zusammen und beraten über die gemeinsame Zukunft. Gründe hierfür nannte der Verein in der Pressemitteilung keine.

Wie die Sport berichtet, soll es zuvor Auseinandersetzungen zwischen Patrick Kluivert, dem neuen Jugenddirektor La Masias und damit Valdés‘ Boss und Víctor Valdés gegeben haben. Grund seien Methoden und Aufstellungen des Trainers gewesen sein, hier herrschte offenbar Uneinigkeit in der Spielausrichtung.

Auch Valdés Attitüde soll beim Verein und dem Management nicht gut ankommen. So wurde er beim Ligaspiel gegen Girona aufgrund einer Schiedsrichterbeleidigung von der Trainerbank verwiesen, zudem soll er einem Abendessen, zu dem alle Jugendtrainer Barças geladen waren, ferngeblieben sein. Auch bei einem Vorbereitungsturnier hat der Ex-Barça-Torhüter für negative Schlagzeilen gesorgt: Valdés sagte das Spiel um den dritten Platz kurzerhand ab – Begründung war hier die hohe Belastung seiner Spieler, er wollte keine Verletzungen riskieren.

Fehlstart in Youth League – Wenig Spielzeit für Ilaix Moriba

Sportlich läuft ebenfalls nicht alles rund bei seiner U19: In der UEFA Youth League verlor Valdés‘ Mannschaft beide bisheringen Vorrundenspiele gegen Borussia Dortmund (1:2) sowie Inter Mailand (0:3). Immerhin in die Liga ist seine U19 gut gestartet, in vier Spielen gab es hier drei Siege und ein Remis.

Auch mit der Behandlung und Spielzeit von Ilaix Moriba sollen Kluivert und Co. nicht zufrieden sein, Moriba gilt als eines der größten Talente La Masias und hat bereits eine 100-Millionen-Euro-Ausstiegsklausel im Vertrag stehen, doch er wird von Valdés kaum eingesetzt, so spielte er in der Youth League beispielsweise gerade einmal 45 Minuten.

Valdés selbst soll bereits kommuniziert haben, dass er nicht wisse, ob er weiter Trainer beim FC Barcelona bleiben werde, heißt es bei Catalunya Radio. Die kommende Woche wird darüber Aufschluss geben.

Zum Thema:

Víctor Valdés kehrt als U19-Trainer zum FC Barcelona zurück

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE