Antoine Griezmann bald beim FC Barcelona?

StartFC BarcelonaSonstigesAntoine Griezmann bald beim FC Barcelona?
- Anzeige -
- Anzeige -

Was für eine ungeheure Offensivkraft hätte der FC Barcelona, wenn nach den letzten Transfers auch noch Antoine Griezmann transferiert werden würde. Laut ‘Sport’ gibt es einen Pakt zwischen Antoine Griezmann und Barça, welcher beinhaltet, dass bis zum Sommer nichts über einen bereits fixen Vertrag, berichtet werden darf. Überraschend schnell dementierte der FC Barcelona, nach dem Aufkeimen dieser Gerüchte, diese Spekulationen. Ob es einen solchen Pakt wirklich gibt, lässt sich schwer einschätzen und herausfinden. Jedoch werfen wir einen genaueren Blick auf ein mögliches Engagement von Griezmann bei Barça.

Griezmann einer der besten Stürmer Europas

In den europäischen Ligen und insbesondere den Verteidigern ist der Name Griezmann ein Begriff, die Verteidiger Barças natürlich miteingeschlossen. Seine Leichtfüßigkeit gepaart mit Agilität und Schnelligkeit sind eine unglaublich effektive Waffe. Allerdings begann der Superstar diese Saison in einem Formtief, welches sich in den letzten Wochen zum Positiven gewendet hat. Zusammen mit Diego Costa würde der Blondschopf sicher ein unglaublich starkes Duo bilden. Wenig verwunderlich, dass also auch Barça an ihm interessiert ist. Im kommenden Sommer würde die Ablösesumme auf “lediglich“ 100 Millionen Euro fallen. Ein Schnäppchen im heutigen Fußball. 

Transfer von Griezmann sinnvoll für Barça? 

So spektakulär und reizvoll Griezmann auch sein mag, so muss die Notwendigkeit einer solchen Verpflichtung dennoch diskutiert werden. Sofern Griezmann tatsächlich in den Reihen der Katalanen stehen sollte, wäre er 27 Jahre. Das ist definitiv nicht alt, aber auch nicht mehr blutjung. Es ist schwer abzuschätzen, wie lange Griezmann auf Weltklasse-Niveau agieren könnte. Mit einer Einschätzung von 3-4 Jahre bzw. Saison auf höchstem Niveau ist durchaus zu rechnen. 

Das Gesamtvolumen der Gehälter beim FC Barcelona schießt nur so durch die Decke. Mit Dembélé und Coutinho wurden entsprechend Spieler transferiert, die sicher zu den Topverdienern gerechnet werden können. Die Vertragskonditionen von Piqué und Roberto wurden ebenfalls aufgebessert. Zum krönenden Abschluss kommt die Vertragsverlängerung von Lionel Messi hinzu, der alleine ca. 75 Millionen Euro brutto verdienen soll. Wie und ob Bartomeu das finanziell verantworten kann, weiß nur er und der Rest des Vorstandes. 

Welche Folgen hat der Transfer?

Auf der Stürmerposition beim FC Barcelona treibt bereits ein Weltklasse-Spieler sein Unwesen und zwar niemand Geringeres als ‘El Pistolero‘. Würde ein Transfer von Griezmann zeitgleich ein Abschied von Suárez bedeuten? Das lässt sich schwer abschätzen. Allerdings wäre es schwer vorstellbar, dass Barça einen der beiden auf der Bank Platz nehmen lässt, da das Geld für die Gehälter bestimmt anderweitig besser aufgehoben wäre. 

 

Fazit

Ein Transfer von Griezmann würde den FC Barcelona durchaus bereichern. Nicht nur auf Ebenen des Marketings und der Strahlkraft, sondern auch in spielerischer Hinsicht. Luis Suárez ist spielerisch limitiert und hat verglichen mit Griezmann das Nachsehen in dieser Eigenschaft. Wohingegen festgehalten werden muss, dass Suárez ein wichtiger Bestandteil des Teams ist und insbesondere mit Superstar Messi eine enge Freundschaft hegt. Torabschluss, Torinstinkt und Durchhaltevermögen sind Attribute, die Suárez bestens beherrscht und verinnerlicht. Es bleibt zu bezweifeln, ob Griezmann ähnliche Stürmerqualitäten aufweist wie Suárez und nicht außer Acht zu lassen ist, wie Messi auf einen Abgang Suárez reagieren würde. 

 

Ihr seid gefragt: Würdet ihr einen Transfer von Griezmann bei Bar

ça begrüßen? Welche Spieler müssten mit seiner möglichen Ankunft um ihre Einsatzzeiten bangen? 

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE