Jérémy Mathieu: „Wir reisen nach Valencia, um drei Punkte zu holen“

StartFC BarcelonaSonstigesJérémy Mathieu: „Wir reisen nach Valencia, um drei Punkte zu holen“
- Anzeige -
- Anzeige -

Es dauert nicht mehr lange bis Ex-Valencia Spieler Jérémy Mathieu am Sonntag im großen Liga-Schlager auf seinen ehemaligen Verein trifft. Der Franzose nahm sich nach dem heutigen Training die Zeit und gab vor dem Duell gegen Valencia eine Pressekonferenz. Dabei äußerte sich der 30-Jährige zu seinen getätigten Aussagen kurz nach dem verlorenen ‘El Clásico’ gegen Real Madrid sowie über seine Teamkollegen Lionel Messi, Neymar, Luis Suárez und Thomas Vermaelen. Selbstverständlich sprach Mathieu über seinen Ex-Klub und kommentierte darüber hinaus die kritischen Stimmen gegenüber Sportdirektor Andoni Zubizarreta.

Zum anstehenden Liga-Kracher gegen seinen Ex-Klub Valencia: Das ist selbstverständlich ein sehr besonderes Spiel für mich, aber ich werde sicherlich nicht anders spielen als in den Partien zuvor. Es ist immer sehr schön, im Mestalla zu spielen. Das konnte ich einige Jahre genießen. Allerdings weiß ich ganz und gar nicht, wie ich empfangen werde. Ich glaube, dass ich den Erwartungen dort gerecht werden konnte. Wie dem auch sei, jetzt bin ich zu 100 Prozent auf Barça fokussiert. […] Wir hatten zuletzt eine schwierige Zeit, aber ich glaube, dass wir in den letzten zwei Partien richtig gut aufgetreten sind. Und wir wollen auf dieselbe Art und Weise dort weitermachen. Denn es ist wichtig, in diesem Spiel die drei Punkte zu holen, um einen Rivalen hinter uns zu lassen. Wir reisen nach Valencia, um uns die drei Punkte zu holen.“

Mathieu über seinen Innenverteidiger-Kollegen Thomas Vermaelen:Die ganze Situation rund um ihn ist sehr schwierig, sowohl für ihn als auch für den gesamten Kader. Aber zu diesem Zeitpunkt besitzt der Verein drei Innenverteidiger und einer muss für eine lange Zeit verletzt passen.“

Zu seinen Aussagen nach ‘El Clásico’: „Ich habe doch lediglich gesagt, dass ich ein wenig überrascht war, dass ich plötzlich auf der Linksverteidiger-Position gespielt habe. Das sollte keinen Streit oder Ähnliches auslösen. Wenn ich hin und wieder auf den Seiten spielen werde, dann werde ich versuchen, das bestmöglich umzusetzen. Ich habe vor dem Spiel nichts dergleichen angenommen, aber mich darüber beschwert habe ich auch nicht.“

Über den Superstar der Katalanen Lionel Messi:Ich glaube, dass Messi seine Karriere hier bei Barça beenden wird, weil er hier seine gesamte Karriere verbracht hat und auch zur unumstrittenen Legende geworden ist. Ich hoffe für den Klub und für uns alle, dass er dem Klub noch lange erhalten bleibt. […] Es ist normal, dass er jedes Spiel durchspielen will, denn er ist auch sehr wichtig für die Mannschaft. Sein Ziel ist es immer noch alle möglichen Titel zu gewinnen.“

Über Luis Suárez, Neymar sowie Andoni Zubizarreta:Wir versuchen in den Trainings immer die Spielsituationen nachzusimulieren und es ist immer unglaublich schwierig gegen Suárez, Neymar und Messi zu trainieren. Da lernt man als Verteidiger immer wieder etwas Neues. […] Es gibt viele Leute, die gegen Zubizarreta sind. Aber wir alle im Verein stehen hinter ihm. Ich versuche immer ein gutes Bild von mir abzugeben und eine Hilfe zu sein.“

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE