Xavi Hernández vor dem Clásico: „Es gibt keinen Favoriten“

StartFC BarcelonaSonstigesXavi Hernández vor dem Clásico: „Es gibt keinen Favoriten“
- Anzeige -
- Anzeige -

Es dauert nicht mehr lang bis zum größten Spiel im Klubfußball – El Clásico. Jemand, der sich in einem Clásico fast schon wie zu Hause fühlte, ist Barça-Legende Xavi Hernández. Der ehemalige Kapitän des FC Barcelona sprach vor dem anstehenden Spiel gegen Real Madrid über die Form beider Klubs, einen möglichen Favoriten und Lionel Messi sowie Cristiano Ronaldo. 

Wie gehen beide Teams ins Spiel?

 „Wenn man sich die letzten Spiele der beiden Teams betrachtet, scheint Barcelona vor dem Clásico in besserer Form zu sein, aber in einem Clásico weiß man nie, was passieren wird.“

Wer ist der Favorit? „Es gibt keinen Favoriten und die Zuschauer werden eine gute Show sehen. Abgesehen von der Niederlage in Sevilla glaube ich, dass Madrid stark ins Spiel gehen wird.“

Lionel Messi: „Barça befindet sich in großartiger Form und das sogar ohne Messi. Die Mannschaft verrichtet derzeit gute Arbeit. […] Lionel Messi muss es am Ende selbst entscheiden basierend auf seinem Gefühl, wenn er endgültig schmerzfrei ist.“

Ronaldos Formkrise: „Es gab bereits vor dem Spiel gegen Espanyol die Aussagen, dass er sich in einer Krise befinde. Dann hat er fünf Tore erzielt. Schlussendlich sind es nur kleine Tiefen und er wird bald wieder den Unterschied in den Spielen ausmachen. Er ist ein sehr guter Fußballer und ein unglaublicher Torjäger. Am Ende der Saison wird er auf seine gewöhnliche Anzahl an Toren kommen.“

Die Auswirkungen eines Sieges: „Sie wären mit einem Sieg sechs Punkte vor Real Madrid und hätten eine starke Moral. Das ist aber alles Spekulation. Wir werden dann sehen, was passiert, denn man kann nie vorhersagen, was in einem Clásico passiert.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE