Neymar Jr.

0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 2,789)
  • Autor
    Beiträge
  • #613125
    Saalwelt
    Teilnehmer
    Messi_Cule wrote:
    Saalwelt wrote:
    In Messis Abwesenheit 15/16 war Neymar eine Augenweide. Zu der Zeit war definitv der beste Spieler der Welt, allein wie er Real auseinandernahm. Nachdem Messi wieder aus der Verltzung kam, hat er meiner Meinung nach abgebaut, die Bälle wurden oft immer zu Messi gespielt anstatt Neymar. 16/17 war er spielerisch wieder absolute weltklasse. Allein dieser Wille im Rückspiel gegen PSG, nach dem 3-1 hat jeder aufgegeben außer Neymar,er rante nach hinten, holte den Ball ab und trieb diesen ständig nach vorne. Selbst in der 80.Min wo Barca 3 Tore brauchte und keiner normalerweise Hoffnung hat, sprintete Ney bis zum geht nicht mehr. Dann Freistoß aus spitzem Winkel reingeballert, Elfer eiskalt verwandelt und Assist zum 6-1 gegeben. Wahnsinn. Gegen Juve im Rückspiel 13 Dribblings! gehabt, er hat die Defensive auseinandergenommen, aber bekam zu wenig Unterstützung von der Mannschaft. Fakt ist, er war nach Messi bzw. mit Messi der beste Spieler der Mannschaft.
    In der Pre Season 17/18 war er wieder in galaktischer Form.
    https://www.youtube.com/watch?v=9vRtv3U40CA

    Puuuuh der Junge war krank. Leider durch seinen Wechsel seine Karriere zerstört.

    Gegen Juve im Rückspiel hatte Neymar sogar 15 abgeschlossene Dribblings. Das war schon wahnsinnig heftig. 15/16 und 16/17 war er jeweils eine Augenweide und vermutlich mit Messi zusammen unser bester Spieler. Ich gehe aber so weit und behaupte, dass er 17/18 noch mal seine vorherigen Jahre übertroffen hätte. Normalerweise spielte er bei seiner ersten PSG Saison bis zu seiner Verletzung sogar ein wenig besser als bei uns, nur erwähnt es niemand, da er eben ausschließlich in einer Gurkenliga spielte. Wie gesagt, er ist wirklich zur unnötigsten Zeit gegangen. Gerade wo er wirklich davor stand es mit Messi aufnehmen zu können, haut er lieber ab und will zeigen, dass er PSG zum CL Titel verhelfen kann und das ohne Messis Hilfe. Er war doch schon bei uns eine Zeitlang auf Messis Niveau, darum verstehe ich diesen Wechsel bis heute nicht. Zwischen 2016 bis 2017 stand er auf keinen Fall im Schatten von Messi und damit ist nur die Leistung gemeint, wenn man halt genau hingeschaut hatte. Vielleicht hat es ihm aber gestört, dass Messi für jede Scheiße die volle Aufmerksamkeit bekam. Wahrscheinlich wurde Neymar nicht gut genug gewürdigt, was ich aber auch so sah. Er hätte aber trotzdem nicht wechseln sollen, denn jetzt sieht man, dass es ihm überhaupt nichts gebracht hat.

    Wäre Neymar geblieben dann hätten wir erlebt, wie er sein 100% Potenzial ausgeschöpft hätte. Prime-Messi hätte er natürlich nicht übertroffen, aber an CR7 wäre er locker rangekommen. 17/18 hätten wir locker den damals besten Neymar erlebt. Leider stand er sich aber am ende selbst im Weg und traf eine sehr schlechte Entscheidung.

    Man muss aber auch sagen den Ballon Dor hätte er bei Barca nie gewonnen, auch wenn er besser gewesen wäre, hätte Messi ihn gewonnen falls Barca die Cl gewonnen hätte und ich denke das war eines seiner Ziele gewesen. Sportlich gesehen war es garnicht so dumm, klar Liga ist schwach aber insgesamt war PSG recht stark und mit Mbappe hat sich Neymar wohl schon vorstellen können die CL zu holen. Dass er sich dann unglücklich 2 mal verletzt in den wichtigsten Spielen hätte keiner erahnen können. Egal nun nach vorne schauen, ich hoffe wir kriegen Sancho, kann mir vorstellen dass er am ehesten Neymar ersetzen kann. Etoo konnte man durch Villa ersetzen, aber Neymar wird man nicht komplett ersetzen können, dafür ist/war er zu gut. Etoo und Villa in allen Ehren, aber Neymar ist da 1-2 Stufen höher anzusiedeln.

    #613120
    Anonym

    Neymar hätte dies getan und Neymar hätte das getan und mit Neymar hätten wir das und das gewonnen.

    Hätte, hätte Fahrradkette.

    Neymar ist weg und kommt so schnell auch nicht wieder. Es war seine eigene Entscheidung und mit dieser muss er nun leben.

    Ich richte meinen Blick nach vorne und nicht zurück.

    In 2 Jahren wird Fati fast so alt sein wie Neymar, als er zu uns stoß.
    Wir werden bis dahin auch ein neues Board haben und evt. wieder gute und intelligente Entscheidungen treffen.

    Vielleicht wird bis dahin Xavi Trainer werden und wieder ein gutes ausbalanciertes und ausgewogenes System implementieren mit dem wir international konkurrenzfähig sein werden.

    Neymar ist und bleibt Teil der Vergangenheit und das ist gut so.

    #613117
    Messi_Cule
    Teilnehmer
    Saalwelt wrote:
    In Messis Abwesenheit 15/16 war Neymar eine Augenweide. Zu der Zeit war definitv der beste Spieler der Welt, allein wie er Real auseinandernahm. Nachdem Messi wieder aus der Verltzung kam, hat er meiner Meinung nach abgebaut, die Bälle wurden oft immer zu Messi gespielt anstatt Neymar. 16/17 war er spielerisch wieder absolute weltklasse. Allein dieser Wille im Rückspiel gegen PSG, nach dem 3-1 hat jeder aufgegeben außer Neymar,er rante nach hinten, holte den Ball ab und trieb diesen ständig nach vorne. Selbst in der 80.Min wo Barca 3 Tore brauchte und keiner normalerweise Hoffnung hat, sprintete Ney bis zum geht nicht mehr. Dann Freistoß aus spitzem Winkel reingeballert, Elfer eiskalt verwandelt und Assist zum 6-1 gegeben. Wahnsinn. Gegen Juve im Rückspiel 13 Dribblings! gehabt, er hat die Defensive auseinandergenommen, aber bekam zu wenig Unterstützung von der Mannschaft. Fakt ist, er war nach Messi bzw. mit Messi der beste Spieler der Mannschaft.
    In der Pre Season 17/18 war er wieder in galaktischer Form.
    https://www.youtube.com/watch?v=9vRtv3U40CA

    Puuuuh der Junge war krank. Leider durch seinen Wechsel seine Karriere zerstört.

    Gegen Juve im Rückspiel hatte Neymar sogar 15 abgeschlossene Dribblings. Das war schon wahnsinnig heftig. 15/16 und 16/17 war er jeweils eine Augenweide und vermutlich mit Messi zusammen unser bester Spieler. Ich gehe aber so weit und behaupte, dass er 17/18 noch mal seine vorherigen Jahre übertroffen hätte. Normalerweise spielte er bei seiner ersten PSG Saison bis zu seiner Verletzung sogar ein wenig besser als bei uns, nur erwähnt es niemand, da er eben ausschließlich in einer Gurkenliga spielte. Wie gesagt, er ist wirklich zur unnötigsten Zeit gegangen. Gerade wo er wirklich davor stand es mit Messi aufnehmen zu können, haut er lieber ab und will zeigen, dass er PSG zum CL Titel verhelfen kann und das ohne Messis Hilfe. Er war doch schon bei uns eine Zeitlang auf Messis Niveau, darum verstehe ich diesen Wechsel bis heute nicht. Zwischen 2016 bis 2017 stand er auf keinen Fall im Schatten von Messi und damit ist nur die Leistung gemeint, wenn man halt genau hingeschaut hatte. Vielleicht hat es ihm aber gestört, dass Messi für jede Scheiße die volle Aufmerksamkeit bekam. Wahrscheinlich wurde Neymar nicht gut genug gewürdigt, was ich aber auch so sah. Er hätte aber trotzdem nicht wechseln sollen, denn jetzt sieht man, dass es ihm überhaupt nichts gebracht hat.

    Wäre Neymar geblieben dann hätten wir erlebt, wie er sein 100% Potenzial ausgeschöpft hätte. Prime-Messi hätte er natürlich nicht übertroffen, aber an CR7 wäre er locker rangekommen. 17/18 hätten wir locker den damals besten Neymar erlebt. Leider stand er sich aber am ende selbst im Weg und traf eine sehr schlechte Entscheidung.

    #613111
    Schwuppdiwupp
    Teilnehmer
    Saalwelt wrote:
    Puuuuh der Junge war krank.

    Ich hoffe es war nur eine Grippe, und es geht ihm jetzt besser!! :)

    #613110
    Saalwelt
    Teilnehmer

    In Messis Abwesenheit 15/16 war Neymar eine Augenweide. Zu der Zeit war definitv der beste Spieler der Welt, allein wie er Real auseinandernahm. Nachdem Messi wieder aus der Verltzung kam, hat er meiner Meinung nach abgebaut, die Bälle wurden oft immer zu Messi gespielt anstatt Neymar. 16/17 war er spielerisch wieder absolute weltklasse. Allein dieser Wille im Rückspiel gegen PSG, nach dem 3-1 hat jeder aufgegeben außer Neymar,er rante nach hinten, holte den Ball ab und trieb diesen ständig nach vorne. Selbst in der 80.Min wo Barca 3 Tore brauchte und keiner normalerweise Hoffnung hat, sprintete Ney bis zum geht nicht mehr. Dann Freistoß aus spitzem Winkel reingeballert, Elfer eiskalt verwandelt und Assist zum 6-1 gegeben. Wahnsinn. Gegen Juve im Rückspiel 13 Dribblings! gehabt, er hat die Defensive auseinandergenommen, aber bekam zu wenig Unterstützung von der Mannschaft. Fakt ist, er war nach Messi bzw. mit Messi der beste Spieler der Mannschaft.
    In der Pre Season 17/18 war er wieder in galaktischer Form.
    https://www.youtube.com/watch?v=9vRtv3U40CA

    Puuuuh der Junge war krank. Leider durch seinen Wechsel seine Karriere zerstört.

    #613105
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    Ich war damals bei keinen unserer Abgängen so wütend und traurig zugleich gewesen wie bei Neymar und Eto’o. Rückblickend waren es Barcas größte Verluste in diesem Jahrtausend gewesen (Xavi, Iniesta, Puyol und Dani Alves waren nicht mehr stark genug als sie uns verließen). Eto’o versuchte man durch Ibrahimovic zu ersetzen, doch schnell krachte es zwischen Ibra und Pep. Es funktionierte nicht und die CL-Titelverteidigung blieb u.a auch deshalb aus, da wir mit Messi und Pedro nur noch 2 von 3 Spielern hatten die Weltklasse verkörperten. 1 Jahr später wurde Ibra abgegeben und man holte David Villa und schon bestieg man wieder den Fußball-Thron. Wir hatten endlich unseren Eto’o „Ersatz“ (Anführungsstriche deshalb, da Pep ihn ja zu einem LF umfunktionierte). Es dauerte 1 Jahr um Eto’os Verlust zu kompensieren. Neymar hingegen können wir seit 3 verdammten Jahren nicht ersetzen. Fast 400 Mio gab man für den langersehnten Neymar Ersatz aus, doch keiner konnte ihn ansatzweise ersetzen. Das zeigt schon wie schlecht wir auf dem Transfermarkt im Vergleich zu damals agieren. Wie kann es sein, dass wir es nicht gebacken bekommen mit 400 Mio einen hochwertigen Flügelspieler zu holen?

    Eto’os Abgang hat am Anfang Barca mehr geschadet als ihm. Er gewann ja mit Inter sofort das Triple. Erst im darauffolgenden Jahr erholte Barca sich und gewann die CL Trophäe. Am ende waren beide Parteien zufrieden und erreichten jeweils das Maximum. Eto’o war ohne Barca glücklich und wir irgendwann auch ohne ihn. Neymar hingegen hat mit seinem Wechsel zu PSG seine Karriere quasi „versaut“ und leider auch Barcas Jahre danach. Sein Abgang hat bei Barca einen riesigen Schaden verursacht. Messi musste sich mehr strecken da die Last größer wurde und daraus resultierten irgendwann 2 CL lächerliche Klatschen wie gegen Rom und Liverpool. Ich bin mir zu 100% sicher, dass so etwas in dieser Form mit Neymar nie passiert wäre. Ich gehe sogar so weit, dass wir mit ihm 1-2 CL Titel mehr gewonnen hätten. Warum ich das behaupte? Er war noch lange nicht am ende seiner Entwicklung, denn er war zu diesem Zeitpunkt gerade mal 25 geworden. Die Saison 16/17 war er spielerisch gesehen stärker als Messi (15/16 fand ich Neymar auch besser als Messi), aber jeder schaute eben auf Messi weil er mehrere Tore erzielt hat. Ich denke 2017 hat er den endgültigen Sprung zur Legende verpasst. Ich weiß noch in der Saison 17/18 als Valverde unser neuer Trainer wurde, spielte Neymar bei uns noch seine letzten Freundschaftsspiele. Klar waren es „nur“ Freundschaftsspiele aber man erkannte deutlich, dass er langsam wirklich anfing mit Messi zu konkurrieren und seine Rolle zu übernehmen. Das was er mit Juventus z.B anstellte war eine Machtdemonstration seinerseits. Als die PSG Gerüchte aufkamen habe ich wirklich gebetet, dass er das Angebot bitte nicht annehmen wird, doch er hat es am ende tatsächlich getan. Der endgültige Sprung zur vermeintlichen Weltspitze (Messi/Ronaldo Niveau) blieb ihm verwehrt und er entschied sich in einer Gurkenliga zu kicken. Natürlich spielte er bei PSG überragend aber ich bin mir sicher, wäre er bei Barca geblieben dann hätte er noch einen großen Schritt nach vorn gemacht. Vielleicht der endgültige Schritt zur Weltspitze, so dass er vielleicht sogar den Ballon do’r hätte gewinnen können (oder er hätte dazu beigetragen, dass Messi jetzt mehr als 6 davon hätte :D). Wie konnte er nur so etwas dummes tun? Das einzige was von Neymars PSG Wechsel profitierte war sein Geldbeutel, doch in allen anderen Hinsichten war das ein klarer Rückschritt, aber nicht nur für ihn sondern auch für Barca, die sich bis heute nicht von seinem Abgang erholt haben. Wahrscheinlich bereut er seinen Wechsel und weiß was er getan hat, aber diese 3 Jahre kann man leider nicht mehr zurückdrehen. Sein Abgang kam zur falschesten und unnötigsten Zeit. Gerade 2017 fing die Konkurrenz an stark abzubauen. Real und Bayern waren nicht mehr so stark wie vorher. Mit Neymar hätten wir Rom locker aus dem Weg geräumt und höchstwahrscheinlich auch das noch damals unerfahrene Liverpool. Ob wir Real im Finale besiegt hätten weiß ich nicht, aber sie waren nicht mehr so stark wie vorher und bereits über ihrem Zenit (konnten nur wegen Salahs Verletzung und Karius Patzer die CL gewinnen). Es wäre ein Duell auf Augenhöhe gewesen. 18/19 hätten wir den Pott mit Neymar zu 1000% geholt, da kann mir niemand etwas erzählen. Im Anfield hätten wir mit Neymar locker einen Treffer erzielt und da wäre das Ding auch schon längst gegessen gewesen. Tottenham wäre nur Kanonenfutter für ein motiviertes Barca gewesen. Und mir braucht auch niemand damit anzukommen, dass Neymar vielleicht bei uns verletzt gewesen wäre. Ein verletzungsanfälliger Spieler wurde er erst bei PSG, als er in der Gurkenliga permanent kaputtgetreten wurde. Bei Barca war er nie wirklich anfällig für Verletzungen, darum hätte man davon ausgehen können, dass er bei uns bis heute ein viel fitterer Spieler geblieben wäre. Rückblickend kann man sagen, dass Neymars Abgang uns vielleicht 1-2 CL Titel gekostet hat und das tut bis heute noch weh. Wir hätten mit Neymar verhindern können, dass Real ihre CL Titel Hattrick perfekt machte und wir wären jetzt der amtierende CL Sieger und nicht Liverpool und niemand würde über die 2 CL Klatschen sprechen und mit dem Finger auf uns zeigen und uns permanent auslachen. Die letzten Jahre waren äußerst unglücklich. Es ist alles falsch gelaufen was nur falsch laufen kann.

    Etoo’s und Neymars Abgänge kosteten uns wahrscheinlich insgesamt 2-3 CL Titel. Gut bei Eto’o kann man es noch einigermaßen verkraften da wir später Villa geholt haben, aber er hätte bleiben sollen, genauso wie Neymar. 2018 wäre alles drin gewesen aber 2010 und 2019 wären unsere Jahre gewesen. Heftig was 2 Abgänge so auslösen können.

    Und ich weiß, dass Neymar hier nicht gerade verehrt wird und einige mich wahrscheinlich für diesen Post verteufeln, aber niemand kann behaupten, dass es mit ihm zwischen 2017 bis heute genauso schlecht gelaufen wäre. Das kann wirklich niemand behaupten, nicht mal der größte Neymar-Hasser hier. Er ist ein fragwürdiger Charakter und eine Diva (eine richtige Diva wurde er erst bei PSG), aber sportlich war/ist er ein überragender Kicker und hat Barca unheimlich viel gegeben. Das hätte er auch zwischen 2017-2019. Natürlich kann man nie zu 100% sagen, ob wir mit ihm die CL gewonnen hätten, aber ich bin einfach so felsenfest überzeugt davon und es wäre auch sehr wahrscheinlich gewesen. Neymars Transfer zu PSG war aber wahrscheinlich unser schmerzhaftester Abgang (von den jüngeren Spielern die bis zuletzt Leistungen zeigten) seit ich denken kann. Natürlich ist er trotzdem ein etablierter Top 3 Spieler und hat etliche Erfolge gefeiert. Wäre er aber 2017 geblieben, hätte er sogar Ronaldinho übertreffen können und das ist jetzt kein spaß sondern mein voller ernst. Er hätte jetzt womöglich ein paar CL Titeln mehr (und vielleicht sogar 1 Ballon d’or) und wäre irgendwann eine Barca Legende geworden. Schade, dass es nicht dazu kam. Fußballerisch gehört er aber trotzdem für mich zu den Top 10 (vielleicht sogar Top 5) in diesem Jahrtausend. Es hätte aber für ihn noch besser werden können. Er hätte etwas besonderes werden können. Aber gut es ist eben passiert und ändern kann man es leider auch nicht mehr.

    #613099
    Saalwelt
    Teilnehmer

    Nicht nur das Board, Pique, Messi, Suarez wollen ihn auch zurück haben. Wenn sie gegen ein Transfer wären, dann würde man Neymar nicht holen. Aber dass Messi, Suarez und Neymar immer noch in der Whatsapp Gruppe aktiv schreiben, sagt alles aus. Nichtsdestotrotz ist es sicher besser einen gestanden Weltklasse Spieler zu holen als weitere ‚Potential‘-Spieler aka Coutinho, Dembele die uns weiter enttäuschen.

    #613097
    Anonym

    Yo, hervorragende News.

    Welch ein Irrsinn, dass das Board diesen Clown wieder haben will..

    #613096
    rumbero
    Teilnehmer

    Ein Gericht in Barcelona hat heute entschieden, dass Neymar seinen „signing bonus“ von 6,7 M Euro an den Klub zurückzahlen muss. Neymar wollte 2016 eine Prämie für die Verlängerung des Vertrages bis 2021, ging dann aber 2017 zu PSG, das heißt, die Verlängerung wurde gar nicht rechtsgültig. Die Repräsentanten des Brasilianers werden wahrscheinlich Revision beantragen, was Neymar hoffentliche viele neue ehemalige Freunde in Barcelona bringen wird *grrrrrr* (Quelle: MD)

    #612006
    Turpal21
    Teilnehmer

    Das waren schöne Zeiten, schaut euch das bitte an. Ich sage nicht holt jetzt sofort Neymar zurück aber damals einfach nur WOOW

    #607651
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Hab mir zuletzt öfters mal die Highlights von den PSG Spielen angesehen. Was Neymar da zurzeit macht, ist wirklich aller erste Sahne. Der letzte verbliebene Samba-Kicker. Richtig schade, dass er sich das ganze mit PSG angetan hat.

    Wenn er sich mal nicht auf dem Boden herumwälzt (was er leider immernoch nicht abgestellt hat) macht es einfach nur mega Laune ihm zuzusehen. Spielfreude pur.

    #599779
    Herox
    Teilnehmer

    Würde denen aus Prinzip keinen Spieler mehr verkaufen. Wenn sie ihn haben möchten, dann sollen sie die Ausstiegsklausel in Höhe von 400 Mio. zahlen.
    Es wird auch andere Vereine geben, die bereit sind, 100-150 Mio. für Coutinho zu zahlen, wenn man ihn verkaufen möchte. An diesen Drecksclub würde ich ihn nicht abgeben für die Summe einfach nur aus Prinzip.

    #599777
    Anonym

    Von mir aus kann Neymar gerne zu Madrid, wenn Paris dadurch Coutinho kauft für 150m.

    #599776
    barcaa1899
    Teilnehmer

    Weder Mbappe noch Neymar werden wechseln diesen Sommer. Sie bleiben nicht zu 1000 sondern zu 2000 Prozent hat Nasser kürzlich erst gesagt. Kann mir beim besten Willen keinen Wechsel vorstellen, nicht bei Psg.

    #599775
    konfuzius
    Teilnehmer

    Neymar ist eine Marke und noch im besten Fußballalter! Er polarisiert extrem und das ist es, was der Präsident von Paris primär nutzen möchte. Wenn es nur um rein sportliche Erfolge ginge, würde er definitiv nicht so viel in Neymar investieren.

    In dem Sinne kann Real Madrid Pakete schnüren wie sie lustig sind. In puncto Neymar werden sie nix reißen. Eher wird es Mbappe werden, denke ich mal. Aber auch das erst in 2-3 Jahren. So meine Vermutung.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 2,789)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.