Forum Home FC Barcelona – Spiele Primera División Real Valladolid – Fc Barcelona

Real Valladolid – Fc Barcelona

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 93)
  • Autor
    Beiträge
  • #614720
    konfuzius
    Teilnehmer
    Hamid wrote:
    Bartomeu für alles verantwortlich zu machen und die anderen von jeglicher Schuld frei zu sprechen ist naiv.

    Bartomeu ist der Kopf und der stinkt gewaltig. Das ist gewiss.

    Die ganze Mannschaft stinkt.

    Ein Geschäftsführer ist immer für alles verantwortlich, insbesondere wenn sich Fehler wiederholen. Hast du schon einmal Bartomeu reden hören, dass der Verein das Wichtigste ist? Alleine dass er Messi so in den A**** kriecht, ist ein Unding. Und dieser Faktor macht Bartomeu zum Hauptverantwortlichen.

    Denn wenn Bartomeu diesen Nährboden nicht gelegt haben würde und diesen nicht ernährt haben würde, hätte man schon längst Umbrüche gehabt.

    Messi und Co. nehme ich das alles nicht übel. Denn jeder würde es sich gut gehen lassen, wenn man es zulassen würde.

    Die Stärke eines Teams ist immer gleich der Stärke des Rückgrats des Hauptverantwortlichen.

    Darüber hinaus oder des Weiteren muss man festhalten, dass seit Bartomeu sich die Beziehungen auf internationalen Vereinsebenen verschlechtert haben. Dass Rom und Dortmund öffentliche Kritik über den Vorstand geäußert haben, ist eine öffentliche Hinrichtung des Rufs.

    Wir haben einen extremen Imageschaden und der Bartomeu redet immer noch darüber, dass man Messi unbedingt weiterbehalten wird. Wie wäre es mal zu sagen, dass Messi nun auch erhebliche Kompromisse eingehen muss?

    Wieso kann Bartomeu Neymar, Coutinho, sogar Griezmann eine öffentliche Schelte geben, aber kuscht bei Suarez, Messi und Co. zusammen? Das alles hat dazu geführt, dass Barca insgesamt schlecht ist.

    Ich weiß, ich bin wieder in Rage gekommen, aber mich regt es auf, dass viele hier sich immer noch einreden, dass alle im Verein die Schuld trifft. Dazu sage ich nur, schaut euch Real Madrid an, schaut euch Bayern an. Die Vereinsführer bestimmen, wo es langgeht. Perez hat einen CR einfach so den Tritt gegeben, weil er gemerkt hat, dass CR vergöttert werden wollte.

    Egal wie viel Kohle fließt, irgendwo muss man erkenne, wann es besser ist, abzubiegen, um gesund weiterzuleben. In dem Fall den Verein wiederzubeleben. Und mit einer bedingungslosen Vertragsverlängerung von Messi wird man nichts ändern. Und darauf läuft alles hinaus. Und dafür ist nur einer verantwortlich – BARTI.

    #614713
    Anonym

    Bartomeu für alles verantwortlich zu machen und die anderen von jeglicher Schuld frei zu sprechen ist naiv.

    Bartomeu ist der Kopf und der stinkt gewaltig. Das ist gewiss.

    Die ganze Mannschaft stinkt.

    #614711
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Technoprophet

    Braithwait wurde auch nicht geholt, damit er sich beweisen soll, mutmaße ich mal. Er ist eine reine Verlegenheitslösung.

    Die Seele des Vereins ist derzeit im Ekel Modus. Ich hoffe, dass das alles tatsächlich an Bartomeu liegt. Somit hätten wir die richtige Diagnose und im Fall der Behebung der Ursache wäre der Verein von diesen Symptomen befreit und man kann gesund in die Zukunft schauen.

    #614708
    technoprophet
    Teilnehmer
    Hamid wrote:
    Ich behaupte, dass es Braithwaite auf der 9 besser machen würde als Suarez und Griezmann.

    Leider wird er kaum berücksichtigt, obwohl er ein Gewinner-Typ und Kämpfer ist.

    Toxisches Barca..

    Bezweifle ich ehrlich gesagt auch nicht. War aber einfach abzusehen, dass er bei diesem Club keine Chance erhalten würde, sich auf seiner eigentlichenPosition über ein paar Spiele hinweg zu beweisen.

    #614700
    JimmyChu
    Teilnehmer
    technoprophet wrote:
    JimmyChu wrote:
    https://www.sport.es/es/noticias/barca/braithwaite-sale-54000-euros-por-minuto-8037584

    Die spanische SPORT berichtet das Braitwaite pro Spielminute 54.000 Euro verdient!
    Man kann nur hoffen das es ein böser Aprilscherz ist.
    Wenn nicht,ist das ein weiteres trauriges Kapitel um das Board von Bartomeu!

    Er kostet Barca 54.000 pro Spielminute, es geht nicht um seinen Verdienst. Wobei das letzten Endes dann auch Haarspalterei ist, weil der Transfer nichts anderes, als die zu erwartende Katastrophe ist.

    Oh Danke :-)
    Muss mein spanisch mal wieder auffrischen.

    #614695
    Anonym

    Ich behaupte, dass es Braithwaite auf der 9 besser machen würde als Suarez und Griezmann.

    Leider wird er kaum berücksichtigt, obwohl er ein Gewinner-Typ und Kämpfer ist.

    Toxisches Barca..

    #614690
    technoprophet
    Teilnehmer
    JimmyChu wrote:
    https://www.sport.es/es/noticias/barca/braithwaite-sale-54000-euros-por-minuto-8037584

    Die spanische SPORT berichtet das Braitwaite pro Spielminute 54.000 Euro verdient!
    Man kann nur hoffen das es ein böser Aprilscherz ist.
    Wenn nicht,ist das ein weiteres trauriges Kapitel um das Board von Bartomeu!

    Er kostet Barca 54.000 pro Spielminute, es geht nicht um seinen Verdienst. Wobei das letzten Endes dann auch Haarspalterei ist, weil der Transfer nichts anderes, als die zu erwartende Katastrophe ist.

    #614636
    Grunu
    Teilnehmer
    JimmyChu wrote:
    Setien auf der gestrigen PK:“Einigen Spielern fehlt es an Frische…“

    Vlt sollte ihn jemand mal sagen das er der Trainer ist und die Möglichkeiten hat Spieler pausieren zu lassen?
    Muss man gegen Leganes,Mallorca,Espanyol jedesmal auf biegen und brechen Messi und Co. Spielen lassen?
    Das Ding hat sich er sich eingebrockt,wenn man immer nur auf die gleichen 11-12 Leute baut!
    Aber ich vergaß,Setien trifft keine Schuld an der aktuellen sportlichen Situation!

    Hat ja auch erklärt warum Messi spielte. Wen eigentlich an Stelle von Messi? Nur so, Seiten hat sich öffentlich in einer PK beschwert, als wir einen Flügelstürmer unbedingt abgeben mussten. Wir sind vorn dünn besetzt. Heute Abend ohne Fati und Griezmann. Auch Geil! Wenn sich Messi, Braithwaite oder Suarez noch ausfallen…

    #614633
    JimmyChu
    Teilnehmer

    https://www.sport.es/es/noticias/barca/braithwaite-sale-54000-euros-por-minuto-8037584

    Die spanische SPORT berichtet das Braitwaite pro Spielminute 54.000 Euro verdient!
    Man kann nur hoffen das es ein böser Aprilscherz ist.
    Wenn nicht,ist das ein weiteres trauriges Kapitel um das Board von Bartomeu!

    #614601
    JimmyChu
    Teilnehmer

    Setien auf der gestrigen PK:“Einigen Spielern fehlt es an Frische…“

    Vlt sollte ihn jemand mal sagen das er der Trainer ist und die Möglichkeiten hat Spieler pausieren zu lassen?
    Muss man gegen Leganes,Mallorca,Espanyol jedesmal auf biegen und brechen Messi und Co. Spielen lassen?
    Das Ding hat sich er sich eingebrockt,wenn man immer nur auf die gleichen 11-12 Leute baut!
    Aber ich vergaß,Setien trifft keine Schuld an der aktuellen sportlichen Situation!

    #614597
    yofrog
    Teilnehmer

    Der Club ist zu ramponiert, das wird aus meiner Sicht nun auch mit Setien an der Seitenlinie nichts. Wird wohl erst nach Barto eine Chance bestehen, dass es wieder aufwärts geht.

    Mit diesen Clowns in ihrer Funktion sehe ich schwarz!

    Man hätte nach 2015 die Chance gehabt einen klugen Neustart zu planen, mit Übergängen auf diversen Positionen, junges Blut ohne gleich sich komplett von Altgedienten zu trennen.

    Dazu war man aber nicht in der Lage noch schaffte man es halbwegs clever einzukaufen.

    Schade um das viele Geld, welches jetzt als fetter Mühlenstein um den Hals hängt. Große Sprünge sind sowieso nicht mehr möglich.

    Die Jugend wurde ebenso sträflich vernachlässigt bzw. nur aus der Not heraus manchmal eingebunden. Vision suchst du nun bei diesem Club vergeblich.

    Werde wohl einfach warten bis das Grauen um Barto ein Ende findet und hoffe auf einen Systemwechsel auf vielen Ebenen.

    #614592
    JimmyChu
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Kann mir vorstellen, dass Setién und Sarabia diesen Sonntag vor allem darüber nachdenken, wie sie Bedürfnisse des modernen Fußballs mit den Bedürfnissen der Alten Herren nach Pausen unter einen Hut kriegen. Pique ist 70 Minuten immer noch Weltklasse, hat auch die Unkonzentriertheiten reduziert. Das reicht vielleicht für die spanische Vizemeisterschaft, aber nicht für die CL-Finalrunde.

    Früher haben wir Spiele oft in den ersten 30, 50 Minuten entschieden. Danach gab’s dann den Verwaltungsmodus. Das schaffen wir heute nicht mehr, weil offensiv fast immer die Kreatitvität fehlt, und gegen defensiv eingestellte Teams auch die Räume. Wir müssten also die ganzen 90 Minuten hellwach bleiben und immer wieder versuchen, Chancen herausspielen. Da ist es kein Wunder, wenn der überaltete Kader die letzten 10, 20 Minuten auf dem Zahnfleisch geht und wir sogar gegen Espanyol und Valladolid ins Schwimmen kommen. Klar sind wir bei CL-Spielen immer anders motiviert, aber dieses biologische Problem lässt sich nicht wegreden. Selbst wenn Setién den Oldies mehr Pausen auf der Bank gönnen würde, könnten die keine 90 Minuten mehr Volldampf gehen.

    In der CL-Endrunde, wenn wir sie erreichen, wird daran Setién und die Mannschaft scheitern. Vielleicht setzen manche Trainer sogar darauf, erst in den letzten 20 Minuten richtig Vollgas zu geben. Das könnte dann demütigend werden.

    Barca und Vollgasfussball ;-)
    Das passt doch nicht zusammen,wissen wir doch.

    Irgendwo bei Twitter gabs ein Bericht zum Spiel,Überschrift: „Barca schickt seine Fans erneut durch die Folterkammer“..
    Laaach… wie wahr…

    #614591
    rumbero
    Teilnehmer

    Kann mir vorstellen, dass Setién und Sarabia diesen Sonntag vor allem darüber nachdenken, wie sie Bedürfnisse des modernen Fußballs mit den Bedürfnissen der Alten Herren nach Pausen unter einen Hut kriegen. Pique ist 70 Minuten immer noch Weltklasse, hat auch die Unkonzentriertheiten reduziert. Das reicht vielleicht für die spanische Vizemeisterschaft, aber nicht für die CL-Finalrunde.

    Früher haben wir Spiele oft in den ersten 30, 50 Minuten entschieden. Danach gab’s dann den Verwaltungsmodus. Das schaffen wir heute nicht mehr, weil offensiv fast immer die Kreatitvität fehlt, und gegen defensiv eingestellte Teams auch die Räume. Wir müssten also die ganzen 90 Minuten hellwach bleiben und immer wieder versuchen, Chancen herausspielen. Da ist es kein Wunder, wenn der überaltete Kader die letzten 10, 20 Minuten auf dem Zahnfleisch geht und wir sogar gegen Espanyol und Valladolid ins Schwimmen kommen. Klar sind wir bei CL-Spielen immer anders motiviert, aber dieses biologische Problem lässt sich nicht wegreden. Selbst wenn Setién den Oldies mehr Pausen auf der Bank gönnen würde, könnten die keine 90 Minuten mehr Volldampf gehen.

    In der CL-Endrunde, wenn wir sie erreichen, wird daran Setién und die Mannschaft scheitern. Vielleicht setzen manche Trainer sogar darauf, erst in den letzten 20 Minuten richtig Vollgas zu geben. Das könnte dann demütigend werden.

    #614587
    technoprophet
    Teilnehmer
    Saalwelt wrote:
    aber wenn wir in Topform mit Bestbesetzung spielen, sehe ich uns nicht wirklich im Nachteil.

    Diese Mannschaft ist seit gefühlt 3 Jahren nicht mehr über 5 Spiele hinweg in einer Form gewesen, bei der man von Topform sprechen könnte. Was zur verfickten Hölle gibt dir bitte Anlass zu mutmaßen, dass genau das gegen eine Mannschaft der Fall sein wird, die vom Niveau her 3 Level über Barca anzuordnen ist ? Man hat sich heute in der zweiten Hälfte, zum wiederholten Male, gegen eine absolute Grottenmannschaft komplett den Schneid abkaufen lassen und keine einzige Torchance kreiert und kann froh sein, dass man wieder komplett unverdient mit 3 Punkten davongekommen ist. Teilweise frag ich mich wirklich, ob einige User hier einfach nur verblendet sind, oder durch die letzten Jahre so gepeinigt sind, dass man sich irgendeiner Traumvorstellung hingibt, nur um der bitteren Wahrheit bzgl. dieser konkurrenzunfähigen Manschaft nicht ins Auge sehen zu müssen.

    #614585
    Grunu
    Teilnehmer

    @jimmychu

    Werd erwachsen.


    @rumbero

    Naja auch das hat man letztes Spiel zu suarez gesagt und heute blieb er draußen in Halbzeit 1.

    Problem ist halt auch mit Messi, wir haben es gesehen am Anfang der Saison und die letzten Jahre. Spielt er nicht, ist die Truppe noch schlimmer als eh schon und traut sich zu wenig zu. Sie haben auch keinen mehr, an dem die Verantwortung abgegeben wird. Und das ist eben auch die Wahrheit.

    Solange es noch punktuell möglich ist, solange wird man so wenig Risiko eingehen wie möglich.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 93)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.