Forum Home FC Barcelona – Verein Vereinsführung Ronald Koeman

Ronald Koeman

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 290)
  • Autor
    Beiträge
  • #618314
    Giuliano
    Teilnehmer

    Hallo liebe Kollegen,

    ich habe hier lange nichts mehr gepostet, verfolge eure Beiträge aber sehr intensiv und in den meisten Fällen habt ihr meine Argumente/Gedanken bereits vertreten und ich halte es nicht für notwendig meine Sicht zu vertreten.

    Aber mir kam heute beim Sport eine Idee. Koeman hat ja bereits richtig erkannt, dass man Spieler auf ihrer stärksten Position spielen lassen sollte. Das finde ich ja sehr positiv. Jedoch haben wir mit Messi den wahrscheinlich spielerisch stärksten Fußballer der Welt, der definitiv nicht auf seiner besten Position spielt. Und ganz ehrlich, mir sind 2 Jahre mit Messi auf seiner besten Position lieber, als 5 mit Coutinho auf seiner.

    Um jedoch Messi auf seiner besten Position einzusetzen, müsste man das System umstellen. Und da wird es meiner Meinung nach richtig interessant. Das einzige System, wo man Messi wirklich positionsgetreu einsetzen könnte wäre ein 3-4-3 mit zwei inversen Außenstürmern. Das hat gegen Ende seiner Barcakarriere auch ein gewisser Lucho erkannt, nur hatte er ein nicht wirklich passendes Spielermaterial zur Verfügung.

    Ich könnte mir folgende Formation vorstellen:

    ter Tegen
    Araujo Pique Lenglet
    Roberto/Dest Pjanic deJong Alba
    Messi Depay Coutinho

    Man könnte so starten (eher defensiv) und je nach Spielsituation Fati oder Dembele bringen – entweder für die Außenpositionen oder für Coutinho. Das Flügelspiel wäre wieder vorhanden und man wäre hinten trotzdem halbwegs abgesichert. Natürlich müsste man sich dann noch mit einem schnellen IV verstärken. Jedoch könnte man ja Griezmann ohne weiters verkaufen.

    Was haltet ihr davon?

    #618312
    Grunu
    Teilnehmer

    Koeman ist einfach wirklich stur und hat seine Lieblinge und Dembélé gehört wohl einseitig nicht dazu und dann ist es auch gut wenn er geht. Aber: Wenn Dembélé geht wird Griezmann wohl für immer rechts spielen. Und genau davor habe ich Angst.

    #618311
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Yofrog: sehr richtig gute Trainer sind sehr selten. Die Qualitäten die du ansprichst haben wenige Trainer auf der Welt und noch dazu muss die Spielidee zum Club passen. Klopp ist einer der Trainer die es offensichtlich können aber er hat eben eine andere Spielidee als wir. Flick zeigte auch diese Qualität in seiner ersten Saison aber auch er passt nicht wirklich zu barca. Mir fällt nur Pep und Ten Hagg ein die es bereits bewiesen haben und bei xavi sagt mir die Intuition das er das auch kan aber das weiß eben niemand. Der Trainer von Leeds macht auch sehr gute Arbeit aber die Frage ist wie unsere Spieler auf ihn reagieren würden. Koeman ist für mich eine gute Übergangslösung mehr aber auch nicht. Wen würdest du dir eigentlich bei uns wünschen?

    #618310
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Da hat du recht Hamid aber muss das nicht ein Trainer erkennen? Warum spielte nicht zum Beispiel Pjanic oder Puig anstelle von Busquets. Jordi Alba hätte man bereits davor schonen müssen da wir ihm gegen Sevilla durchaus gebraucht haben. Messi hätte auch letztes Spiel geschont gehört für 45 Minuten. Grizmann hätte überhaupt nicht spielen dürfen nach den letzten Auftritten. Insgesamt machte ihn diesen Spiel Koeman schon sehr viele Fehler. Messi, Dembele und Trincao hätte ich aufgestellt da man Fati nicht immer solchen Druck aussetzen sollte, in den letzten 30 Minuten hätte er uns dan auch helfen können. Leider machte in diesen Spiel Koeman schon sehr viele Fehler

    #618307
    Anonym

    Das Problem liegt nicht nur bei Koeman.

    Spieler wie Busquets, Messi und Alba hätten gestern niemals von Anfang an spielen dürfen.
    Dafür sind sie einfach zu alt und ihnen fehlt jegliche Kondition und Power, um in 3 Spielen pro Woche zu rennen, zu pressen, zu verteidigen und zu kämpfen.

    Bei Messi sah man das sehr deutlich. Wirkte er gegen Celta und Villareal noch recht motiviert und spritzig war gestern davon gar nichts mehr zu sehen.

    Busquets wirkte wie eine Leiche und bei Alba gabs Muskelversagen und nun auch einen langen Ausfall.

    Mit folgender Aufstellung hätte man 90 Min lang ordentlich PS auf den Rasen bringen können:

    Dest Araujo Pique Firpo
    …….Pjanic….Frenkie
    Dembele Coutinho Fati
    ……….Griez/Braith

    Der 3-Tages Zyklus is einfach nicht mehr stemmbar für unsere Senioren über 30.

    #618305
    yofrog
    Teilnehmer

    Die seltenste Sorte Trainer ist für mich jene, welche nicht nur Spieler ihre Stärken ausspielen lassen innerhalb eines Gesamtkonzeptes, sondern Spieler sogar noch heben können und/oder Altstars ihre Vision vermitteln können und zwar so, dass du merkst vom Jungspund bis zum Weltstar in seiner Prime, haben sie diese Vision a) verstanden und viel wichtiger b) können diese als TEAM umsetzen.

    Und diese Vision ist best case nicht nur erfolgreich, sondern begeistert auch im Stil.

    Da gibt es denke ich sehr wenige, welche eben auch die oft genannten Soft Skills haben im Umgang mit Menschen besitzen.

    Ein Dembele zB könnte eventuell durchaus gedreht werden in die richtige Spur. Oder Altstars können noch einmal motiviert werden um zu reflektieren und ihr Spiel auch hinterfragen.

    Je älter Menschen werden, je größer deren Standings ist, umso mehr braucht es diese wichtige Fähigkeit um sie dennoch leiten und lenken zu können.

    Barça würde mit dem Kader so jemand gut tun, denn vor allem auch die Jugend braucht hier Trainer mit dieser Klasse. Spieler sind, wenn intelligent genug, wohl durchaus noch gut formbar bzw. kann so manch einer dann vom Rohdiamanten zum Weltstar werden, wenn auch an der Seitenlinie das nötige Gespür da ist.

    #618301
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Ich bin ehrlich, ich hatte ja zum Beginn geschrieben nach was ich einen Trainer bewerte und Koeman schafft es absolut nicht meine Erwartungen zu erfüllen. Mir ist die Förderung der Jugend sehr wichtig und der richtige Einsatz von Talenten und da zeigt Koeman bisher absolut kein Gespür. Fati wird immer wieder eingesetzt obwohl er erst 17 ist und der Druck für einen so jungen Burschen einfach zu groß ist. Gegen Levante oder Alaves kann er gern mal 90 Minuten machen aber nicht gegen Sevilla oder Real Madrid, da sollte er höchstens 30 oder 45 Minuten spielen. Puig hingegen ist schon über 20 und zeigt unglaublich gute Leistungen wen er spielt aber er bekommt nicht die Chance. Aurajo ist genau das selbe Problem er spielt nur wen es keine andere Möglichkeit gibt obwohl er bessere Leistungen bringt als zum Beispiel Lenglet. Pedri und Trincao werden zwar eingesetzt aber wirklich vertrauen tut man ihm nicht. Also die Jugendarbeit ist nicht genügend für mich, obwohl man tolle Talente hat. Taktisch spielt er seit dem ersten Testspiel bis gestern gegen Sevilla genau das selbe System nämlich ein 4/2/3/1. Man könnte ruhig mal mit zwei achtern Spielen oder mit einer Dreierkette. Leider ist er da sehr unflexibel. Die Taktischen Elemente seines Spiels sind auch sehr eingeschränkt da er meistens das selbe Pressing spielt und Choutinho derjenige ist der das Pressing anzeigt. Wen jedoch die erste Linie überspielt ist sind auf den AV Positionen sehr viel Platz für den Gegner aber zum Glück gibt es mal wieder ein Pressing. Passspiel ist leider sehr schwach geworden in dieser Saison das Tempo ist zwar teilweise höher aber die Fehler Anfälligkeit ist auch gestiegen. Grizmann und De jong verhindern derzeit ein schnelles Passspiel aber Koeman reagiert nicht darauf (Puig, Trincao). Taktisch ist es bisher also Befriedigend gegen die letzten Trainer aber noch lange nicht gut. Ich glaube uns können nur drei Trainer wirklich weiterhelfen und das sind folgende.

    1) Xavi
    2)Guardiola
    3) Ten Hagg

    Alle drei stehen für unsere art Fußball zu spielen und zeigten teilweise schon das sie es verdient hätten. Also ich bin für diese Trainer und glaube das es sonst kaum geeignete Leute gibt die unsere Komplexität der Aufgabe schaffen könnten

    #618299
    andrucha
    Teilnehmer

    Irgendwie gibt es nur wenige Trainer, die personell und taktisch flexibel sind. Barca hatte bis auf Guardiola, und teilweise Enrique, die letzten Jahre nur Trainer, die immer gleich und immer mit mehr oder weniger den gleichen Spielern spielen lassen haben, sei es aus Angst, sei es aus persönlichen Präferenzen heraus. Auch Koeman hat seine Lieblinge wie Frenkie. Ich frage mich auch, wie flexibel tatsächlich ein Xavi wäre, könnte mir vorstellen, dass auch er sehr dogmatisch den Barca-Stil spielen lassen würde und dass auch er seine Lieblinge hätte. Er würde vielleicht dogmatisch auf Puig setzen, selbst wenn dieser mal nicht so gut spielt. So richtig sehe ich im Moment keinen Ausweg, es scheint nur sehr wenige Trainer zu geben, bei denen Leistung wirklich etwas zählt…

    #618295
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Koemann einen Dembele für diese 15 Minuten derart bestrafen will und er noch nicht einmal zum warm machen geschickt wird. Dass er gegen Celta einen Denkzettel bekommt, ist ja in Ordnung aber man kann es auch übertreiben. Ich hätte noch Verständnis, wenn wir das Spiel gegen Sevilla gerockt hätten aber wir waren offensiv einfach komplett abgemeldet.

    Vorallem kam er nicht mal zu spät zum eigentlichen Training, sondern die Mannschaft trifft sich 1 Stunde vor dem Training und dafür kam er zu spät.

    Ich vermute einfach dass er ihn zu einem Wechsel drängen möchte, damit er noch seinen Depay bekommt. Es geht mir jetzt nicht darum auf Krampf dembele zu verteidigen aber es ist nicht so als hätten wir großartig viele Alternativen. Von Trincao bin ich sehr positiv überrascht aber ich erwarte jetzt nicht von ihm dass er auf Anhieb ein Leistungsträger wird.

    #618294
    yofrog
    Teilnehmer

    Koeman hat zwar Coutinho zum Leben erweckt, aber vieles passt hinten und vorne nicht.

    Messi hat man jedweder Gefährlichkeit beraubt, was unterm Strich nicht negativ sein muss, ABER dann muss der Rest liefern bzw. deren Spiel aufblühen dadurch.
    Wenn aber wie gestern beides zum Erliegen kommt, kein Messi der Torgefahr ausstrahlt, der lief phasenweise vor Piqué herum und aber vorne auch komplette Ideenlosigkeit herrscht, wirkt für mich das Team platt und das zur Gänze.

    Dazu passt auch der Fixplatz von Griezmann auf der rechten Seite nicht. Genauso dreimal Busquets aufzustellen halte ich für alles andere als visionär.

    Obendrein suchte man dann gestern erst recht wieder unendlich verkrampft Messi. Man lernt es einfach nicht.

    Bei allen Fehlern von Dembele bezüglich Professionalität ist hier aber auch der Club irgendwann Teil des Problems. Anscheinend ist dieser Club unfähig solche Spieler in die Spur zu bringen. Immer noch die gleichen Blödheiten wie zu Beginn und man hat keine Antworten darauf.

    Dass Alba und Roberto nach wie vor die Außenverteidiger sind, ist das Symbol für die nicht konsequente Transformation.

    De Jong übrigens ist mir zu wenig konstant und die Fehlpassrate gestern war generell viel zu hoch.

    Lichtblick bezüglich Potential sind die Jungen wie Araujo und Fati zB

    Aber selbst wenn auf jeder Position die notwendige Qualität da ist, braucht es dann immer noch das gemeinsame Spielverständnis, den Teamgeist, usw

    Das sehe ich nicht und Koeman wirkt mir bei gewissen Dingen, wo ein Trainer ein Gespür haben muss, als relativ unsensibel.

    #617923
    Anonym

    Er hat betont, dass er als Freigeist auf dem linken Flügel überzeugen kann, was gleichbedeutend mit einem verwaisten linken Flügel einhergehen wird.

    Coutinho ist einfach zu langsam und zu schwach im 1vs1, als das er auf dem linken Flügel überzeugen könnte.

    Hakim Ziyech z.B. Ist ein perfektes Beispiel für einen Spieler, der als Freigeist auf dem Flügel überzeugt:

    – Unfassbar stark im 1vs1
    – Recht schneller und flinker Fußballer
    – Lässt den Flügel nicht komplett verwaisen und gibt dem Spiel Breite

    #617922
    yofrog
    Teilnehmer

    Koeman: „Coutinho can play perfectly well as a No.10 or on the left wing.“

    Okay, das am Flügel habe ich anders in Erinnerung. …

    https://www.marca.com/en/football/barcelona/2020/09/26/5f6f27fee2704e42a58b463f.html

    #617837
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Araujo und Umtiti wären für mich zwei Leader Typen. Jedoch war zum Beispiel auch ein Vidal ein absoluter Leader, was hat es genutzt? Nichts.

    S. Roberto kann man finde ich auch noch als Leader sehen. Piqué mit Abstrichen. Aber am Ende des Tages ist es eh egal die Mannschaft steht und fällt mit Messi das wird sich nicht ändern und damit wird man keine Erfolge mehr feiern.

    #617823
    Anonym

    Ein weiterer Grund warum Koeman naiv und blind ist und keinen Erfolg mit dieser Mannschaft haben wird ist der, dass wir auf dem Platz keine Leader haben und immer noch die selbe „Achse“ stehen haben:

    ………………MAtS
    Roberto Pique Lenglet Alba
    ……..Pjanic…..Frenkie
    Demb…….Messi…….Coutinho
    …………..Griezmann

    Wer soll diese Mannschaft anführen?
    Wer soll diese Mannschaft anpeitschen und mitreißen, wenn es gerade mal nicht läuft?

    Messi ist kein Kapitän.
    Pique entzieht sich auf dem Platz ebenfalls dieser Art der Verantwortung.
    Alba, Coutinho und Griezmann sind Babies und Heulsusen.
    Dembele, DeJong, Roberto, Pjanic und Lenglet sind Mitläufer.

    Nichts hat sich verändert!
    Haben immer noch die gleiche Pussy Mannschaft wie vorher mit dem Unterschied, dass wir nun mit Coutinho eine weitere emotional labile Heulsuse dazubekommen haben.

    #617821
    Anonym
    andrucha wrote:
    Warum Koemans Weg der falsche ist: https://www.90min.com/posts/ronald-koeman-riqui-puig-wrong-man-for-barcelona-rebuild-opinion

    Letztlich ist er nur zur Symptomlinderung da, seine Agenda hat nichts Langfristiges, weshalb von Neuaufbau auch keine Rede sein kann.

    Yo.
    Nix neues.
    Jeder mit Verstand weiß, dass sich erst ab 2021 mit neuem Präsidenten Dinge ändern können.

    Alles muss erneuert werden und das von Grund auf.

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 290)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.