Ronald Koeman

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 290)
  • Autor
    Beiträge
  • #624114
    Barca TIKI TAKA
    Teilnehmer

    Diese Entscheidung wird uns in der Entwicklung wieder ein Jahr kosten. Koeman hat nicht nur versagt, er ist gnadenlos gescheitert. Wer keine großen spiele gewinnt kan auch keine große Mannschaft trainieren. Es wird folgendermaßen ablaufen.

    • Puig, Trincao, Pedri, Dest, Moriba und Mingueza werden fast keine Spielzeit mehr bekommen.

    • Lenglet, Piqué, Wijnaldum, Roberto und Emerson werden unberechtigter Weise immer spielen.

    • Koeman wird folgendermaßen spielen

    …..Roberto…….Piqué…….Lenglet….Alba

    …………..De Jong…………Wijnaldum

    ……Dembele……….Messi………..Choutino

    …………………Agüero/ Grizmann

    Ich wette jetzt schon das er die Liverpool, Rom und Bayern abwehr in den wichtigen spielen als seine Basis wählen wird. Das mittelfeld wird Mit De Jong und Wijnaldum zwar Physisch stärker sein aber gute Nacht wen wir hoch gepresst werden.
    Offensiv haben wir wahrscheinlich wieder drei Spieler die in der Mitte sich auf den Füßen stehen und ein Dembele der Ineffektiv ist und auch noch einfach zu verdeitigen sein wird da sich alle auf einen echten Flügel einstellen können. Fati wird unter Koeman weniger spielen da er jetzt die Ausrede der langen Verletzung nähmen kann. Wir werden mit dieser Verdammten Elf im Champions league Viertelfinale oder sogar schon im Achtelfinale ausscheiden da das Team das Selbe ist das bereits zu oft versagt hat. In der Liga wird Real uns wieder schlagen da ihr mittelfeld uns noch ein Jahr dominieren darf und Atletico wird uns auf Rang drei verbannen da dieser Club einen Trainer mit Philosophie hat. In der Copa wird man nicht so viel Glück haben und bereits früh ausscheiden. Dan wird Koeman nach ca 19- 22 Spieltagen entlassen und Pimenta muss uns wieder in die Spur bringen ohne Vorbereitung und vielleicht ohne Puig, Trincao, und Dest. Ich glaube ich werde einige Spiele konsequent nicht mehr ansehen da Koeman nichts aus diesen Tesm rausholt. Wieso spielt er nicht mal folgendermaßen.

    ……Mingueza…….Auraujo……..Garcia

    ..Dest……De Jong ….Puig………..Alba

    …………..Pedri………………….Fati

    ………………………….Messi

    Wen er schon ein Feigling ist der keine Eier in der Hose hat kan er auch mit Busquets anstelle von Puig spielen und Agüero vorne rein tun und Messi anstelle von Pedri oder Fati spielen lassen. Dieses System möchte ich schon länger bei uns sehen und es währe für den Kader optimal. Dembele, Grizmann und Choutino können dan endlich gehen und wir bekommen etwas Geld in die Kasse um Curcurella zu hollen der Perfekt auf die Alba Position passt und dort Stammspieler wäre.

    #624113
    chris_culers
    Teilnehmer

    Wie du es richtig erkannt hast, Laporta geht diesen Schritt, weil es keine Alternativen gibt.
    Ich denke keiner von uns möchte jemanden wie Gallardo oder Martinez an der Seitenlinie stehen sehen.
    Das wären nur weitere „No-Names“, die in ihren Karrieren ähnlich wenig gerissen haben wie Koeman, dafür aber keinen Barca-Background haben.
    Das Vertrauen in Pimienta ist demnach (meiner Meinung nach zurecht) nicht groß genug um ihm einen wirklichen Impact zuzutrauen.
    Also bleibt demnach nur Koeman.

    Habe auch gelesen, dass Wijnaldum der nächste Transfer ist der verkündet wird.
    Auch soll Laporta an einem weiteren, noch unbekannten Spieler arbeiten, der die Mannschaft von Koeman signifikant verstärken soll.
    Tippe stark auf einen IV, möglicherweise Laporte??

    #624112
    andrucha
    Teilnehmer

    Schlechte Neuigkeiten: https://www.marca.com/en/football/barcelona/2021/06/02/60b7b0bb46163f05a58b4608.html

    Mehrere Quellen zwitschern es von den Dächern. Ich dachte immer Laporta hätte Fußballverstand. Nicht nur soll Koeman weitermachen dürfen, nein, sein Vertrag wird wohl noch um 1 Jahr plus Option auf ein weiteres verlängert. Denkt Laporta wirklich, dass Koeman plötzlich ein besserer Trainer wird, nur weil er ihm sagt, dass er offensiveren Fußball spielen soll? Koemans Ingame-Coaching ist so scheiße, dass es jeder Trottel kapiert, dass da keine große Entwicklung stattfinden wird.
    Aber gut, vielleicht geht Laporta diesen Schritt auch, weil es keine Alternativen gibt. Und die Verlängerung soll sowas wie ein Vertrauensbeweis sein, damit Koeman die Saison nicht mit vollen Hosen an der Seitenlinie verbringt.

    Naja, ich bin überzeugt, daß wird eine weitere Saison, in der mein Dazn-Account sehr oft auf Pause stehen wird.

    #624047
    barca_king
    Teilnehmer

    https://twitter.com/barcacentre/status/1396185697283837952?s=19

    Jetzt leidet unsere alte Abwehrlegende auch noch an Schizophrenie.

    #624024
    Guadrado
    Teilnehmer

    Flick hat bereits abgesagt und mittgeteilt das er sicher DFB Trainer wird.

    Koemann würde ich nicht behalten.
    Er ist kein Spitzen Trainer.
    Er ist kein Trainer der sich auch entwickelt.
    Er hat ein mega katastrophales In-Game Coaching.
    Er ist unflexibel.
    Er ist kein Mann für grosse Spiele (hat fast alle verloren)

    Ich kann mir nicht vorstellen das er nächstes Jahr aufeinmal ein Welt Trainer wird.

    Xavi wäre aus meiner Sicht zu früh…aber wenn es wirklich keine andere Option gibt, wäre er ein Risiko das man vielleicht sogar eingehen muss.

    Lieber Risiko, als gar kein Risiko.

    Aber das ist nur meine Meinung.

    Laporta sollte auf jeden Fall keine Gnade mit den Spielern haben und so rausschmeissen wie es geht.

    #624023
    andrucha
    Teilnehmer

    Lächerlich, der wird DFB-Coach…

    #624022
    barca_king
    Teilnehmer
    #624021
    mäsi1893
    Teilnehmer

    Neben Ten Haag, der ja immer ml wieder genannt wird (und den ich gut finden würde) wäre aus meiner asicht auch allegri eine Option. Der kann mit grossen Teams umgehen und hat sowohl in der Serie A als auch in der CL brilliert.

    #624018
    barca_king
    Teilnehmer

    Xavi und Laporta haben sich in Barcelona getroffen, sollen sich aber nicht geeignet haben. Laporta soll aber zur Entlassung Koemans bereit sein unter der Voraussetzung, dass er einen passenden Nachfolger findet. Xavi ist nicht seine erste Option.

    #623967
    andrucha
    Teilnehmer
    Barca_King wrote:
    https://twitter.com/BarcaUniversal/status/1392993557212971008?s=19

    Wenn es keine Entlassung Koemans gibt, kann ich damit leben, auch wenn ich etwas anderes präferiert hätte. Laporta scheint aber immerhin für das mindeste gesorgt zu haben.

    P.S. Die MD berichtet, dass Koeman wieder zum 4-3-3 in der nächsten Saison zurückkehren möchte. Das hieße wir bräuchten Flügelspieler. Und die Rolle von Messi wäre mir in dem System auch unklar. Falsch 9, rechter Flügel oder ZOM vor De Jong und Busquets?

    Also wenn das stimmt, wo hat Laporta seinen Grips gelassen? Wenn er denkt, dass er seinem zu defensiv spielenden Trainer sagen kann, er solle offensiver werden, dann denkt er wahrscheinlich auch, dass Messi unser IV Nr. 1 werden kann. Also ernsthaft, wenn mir als Präsident die Spielweise, die der Trainer spielen lässt, nicht gefällt, dann entlasse ich ihn und frag ihn nicht, ob er es vielleicht besser machen könnte…

    #623966
    barca_king
    Teilnehmer

    https://twitter.com/BarcaUniversal/status/1392993557212971008?s=19

    Wenn es keine Entlassung Koemans gibt, kann ich damit leben, auch wenn ich etwas anderes präferiert hätte. Laporta scheint aber immerhin für das mindeste gesorgt zu haben.

    P.S. Die MD berichtet, dass Koeman wieder zum 4-3-3 in der nächsten Saison zurückkehren möchte. Das hieße wir bräuchten Flügelspieler. Und die Rolle von Messi wäre mir in dem System auch unklar. Falsch 9, rechter Flügel oder ZOM vor De Jong und Busquets?

    #623965
    apophis82
    Teilnehmer

    Ich bin zwar kein Koeman hater, ich sehe aber bis jetzt nichts, was mich darauf schließen lässt, dass er Barca auf längere Sicht helfen kann. Falls der Kader noch 1 Saison braucht und der Umbruch erst so richtig 22/23 startet, dann kann er noch eine Saison Trainer sein. ich erwarte mir aber dann nicht sehr viel, nur ein paar kleine Schritte, außer Real und Atletico kacken komplett ab.

    Den Trainer zu wechseln ist oft die einzige Methode, ein Team wieder in die Spur zu bringen, da du niemals so viele Spieler ersetzen kannst, die mit diesem Trainer dann perfekt harmonieren. Ein Trainer, der wieder sein ganzes offensiv Spiel an Messi ausrichtet, wird nicht mehr funktionieren und nach der Ära Messi fangen wir bei 0 an?

    Er klagt immer über die Müdigkeit, die physischen Probleme, die vielen Spiele – rotiert aber kaum oder immer nur die selben Spieler bzw. wechselt diese auch immer ein und andere Spielen gar nicht mehr. Gegen ein Cadiz, Granada etc. muss man daheim bin einem Firpo, Puig, etc., die voll fit sind und sich voll reinhauen, gewinnen. Spieler vor den Medien schlecht zu machen, Spielern den Handschlag verwehren, aus der Emotion heraus auszuwechseln, sowas ist nicht professionell und schadet dem Team bzw. Klima. Er hat die Spieler, wie Valverde und co. nicht dazu gebracht, ihre Einstellung in der 2. Hälfte zu behalten und nicht in den Verwaltungsmodus zu schalten. Er war selber ein Weltklasse-Verteidiger und war nicht im Stande, die Stellungsfehler und das schlechte Abwehrverhalten auszutreiben. Er setzt in der wichtigsten Phase auf Spieler, die seit mehreren Spielen immer die gleichen Fehler machen, Fehler, die schon gegen Liverpool und Bayern zu sehen waren oder PSG oder…. (da kann man einige Spiele nennen).

    Es fehlt ihm an taktischer Kompetenz oder er kann diese den Spielern nicht beibringen, wenn man als Trainer aus den Fehlern nicht lernt, kann man das Team nicht besser machen. Fast alle Spieler sind in ihre alte Lethargie zurückgefallen, von Fitness etc. spreche ich jetzt gar nicht. Außerdem hatte er eine gut funktionierende Abwehr, aber er musste alte, verdiente Spieler sofort wieder aufstellen und hat das alles wieder zerstört.

    Ich habe jetzt schon viel geschrieben und dabei bin ich noch gar nicht bei der Offensive angekommen. Ich habe selber über 16 Jahre vereinsmäßig gespielt, danach Amateur und Hobbybereich, ich habe vor Corona mit einer Trainerausbildung begonnen, da ich gerne junge Spieler trainieren würde, Burschen, die nicht die Möglichkeit haben werden, bei guten Vereinen zu spielen – also ehrenamtlich, leider wurde das bis jetzt nichts. Aber ich kann dir eines sagen, wenn ich mir da manche Spiele angeschaut habe, wurde mir richtig schlecht, wie wenig Bewegung in der Offensive war. Wir machen uns ja gerne über den Querpasstoni lustig, aber es gab Spiele, da hatten wir 4-5 Aktionen in Strafraumnähe in einer Halbzeit. Mir wurde immer beigebracht, mich ständig zu bewegen, die Verteidiger immer zu beschäftigen, prallen zu lassen, in die Tiefe gehen, usw. Bei uns stand ein Messi rechts, ein Griezmann links, dahinter Pedri, Busquets auf einer Linie und ein de Jong lief durch, stand im Abseits und trabe wieder zurück. Dann begann die Rückpassorgie. Jedes verdammte Team konnte sich auf das einstellen, nach zig Ballverlusten wollten sie noch immer schön von hinten rauspielen. Ein Dest lieft nie durch, passte immer zurück. Das muss eine Vorgabe von Koeman gewesen sein, ich kann mir diese Handbremse sonst nicht vorstellen, denn von der Bank kam nichts. Kein Ruf, keine Handbewegung nichts. Nach der Pause ging es so weiter. Irgendwann wird Messi schon das Tor machen. Spieler ratlos, langsam. Gegner immer gefährlich, bissig. Konter, 0:1 im Rückstand. In der 70. Minute dann der erste Wechsel, was hat sich geändert danach, nicht viel, jetzt liefen sie mehr, versuchten es mit Lupfern und Seitenwechseln. Kurz vor Schluss dann der Ausgleich durch Messi. Im Interview: wir haben das Spiel kontrolliert, aber die Spieler waren müde bla bla. Die Saison ist noch lang. Es tut mir sehr leid, aber ich war selber gewohnt, dass von draußen immer kommuniziert wurde, viel gesprochen etc. Da war oft nichts, niente. So viel ich von Koeman als Spieler gehalten habe, hat er mich noch bei keiner Trainerstation überzeugt, er hat bei einzelnen Spielern die richtigen Worte gefunden und den Knoten lösen können, aber er hat alle Big Points, außer im Cup, verloren, er hat gegen einige Gegner in beiden Spielen, die selben Fehler gemacht und in der entscheidenden Phase, die falschen Spieler aufgestellt oder falsch eingestellt.

    Man kann jetzt natürlich sagen, dass einige Spieler vor Koeman schon nicht mehr gut genug waren, aber wie anfangs erwähnt, es ist immer leichter den Trainer zu wechseln, als so viele Spieler.

    Und bzgl. Kader einfach scheiße: glaubst du bei Real liefen nur Leuchten herum als Zidane kam? oder bei Flick? Ich finde, Koeman hätte bei manchen Spielern viel mehr herausholen können, hat aber ihre Stärken nicht gesehen oder sehen wollen. Er ist mir in gewissen Phasen viel zu stur.

    Hast du Milan gegen Juve spielen gesehen und das Spiel danach? Mit diesem Einsatz und dieser taktischen Spielweise hätten wir weder gegen Cadiz, noch Granada, noch Levante verloren oder unentschieden gespielt. Man hat auch gut sehen können, wie Real solche Spiele nicht mehr hergibt, wenn sie 2:0 führen und die spielen eine scheiss Saison.

    Wenn das alles bzgl. Einsatz, Mentalität, Spielfreude, Umschaltfehler, Traben im Mittelfeld, die selben Fehler immer wieder machen, fehlende Rotation, Wechsel etc. nicht an Koeman lag, muss man wirklich 14 Spieler austauschen und komplett neu beginnen. Wenn Koeman bleibt, hoffe ich, dass seine Wunschspieler kommen und es alles so funktioniert, wie er sich das vorstellt. ich kann es aber leider nicht glauben, nur hoffen.

    #623964
    sutrich
    Teilnehmer

    ich habe eine frage die speziell an die koeman gegner gerichtet sind. stellt euch mal vor koeman hätte barca letztes jahr nie übernommen. sagen wir mal pep oder ten hag wären an seiner stelle gewesen. was hätte sich geändert oder genauer gesagt was wäre im vergleich zu jetzt positiv? wären wir nicht gegen paris rausgeflogen? wären wir meister geworden? könnte man mit diesem kader besseren fussball spielen? hier wird immer und immer wieder über den trainer gesprochen. aber was wäre genau besser gewesen? ich habe noch nix überzeugendes gelesen was ein neuer trainer besser machen könnte? ehrlich gesagt sehe ich sehe nix was ein anderer trainer mit dieser rumpftruppe überhaupt besser machen könnte. ihr verurteilt koeman weil er nur den pokal geholt hat aber letzte saison waren eure erwartungen doch eindeutig. da hiess es man wird keinen titel gewinnen. jetzt haben wir fast das double gewonnen und ihr meckert weiter? lese hier von einigen sogar das das double zu wenig gewesen wäre. leute ihr habt einfach zu hohe erwartungen und sucht die probleme nur beim trainer. es ist immer der trainer. nie etwas anderes. ihr glaubt unser kader wäre gut aber da täuscht ihr euch gewaltig. was wenn es gar net am trainer liegt und unser kader einfach nur scheisse ist? könnt ihr net wahrhaben das wir fast auf den selben level wie milan sind? redet ihr euch einfach immer ein das einfach nur ein neuer trainer fehlt und wir ansonsten alles in grund und boden schießen würden? wieso akzeptiert ihr net die bittere realität? so lange die wahren probleme net erkannt werden werden wir niemals schön spielen oder etwas großes gewinnen. egal wer kommt. aber redet euch ruhig ein das wir mit pimienta oder ten hag alles rasieren werden. genauso sollte ja setien alles rasieren. naja egal. es liegt nur am bösen bösen unfähigen holländer ich weiß. aber ich habe nie einen überzeugenden beitrag gelesen was ein anderer so viel besser machen sollte. macht euch die welt also weiter so zurecht wie sie euch gefällt. vielleicht wird euer wunsch erfüllt und koeman geht wirklich. aber ihr werdet es noch bereuen und wisst dann hoffentlich koemans arbeit zu schätzen. aber was sag ich da. ich nehme zurück was ich gesagt habe. ihr experten wisst es ja am besten. die lösung ist es immer den trainer auszutauschen. und gleich kommen wieder argumente wie flick hat kovac ersetzt und es so viel besser gemacht darum brauchen wir auch einen neuen trainer. ja gut.

    und was dieser laporta sich denkt seine nase in trainer angelegenheiten zu stecken weil er noch in seiner pep zeit lebt ist ja net sein ernst. dann soll laporta selbst trainer werden wenn er alles besser weiß.

    #623963
    mäsi1893
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    So einfach ist es leider nicht.
    Klar könnte Pimienta, sollte es nicht funktionieren zurück in die zweite Mannschaft.
    Wer aber übernimmt dann mitten in der Saison die Erste??
    Ich bezweifle, dass Laporta jetzt auf Experimente aus ist.
    Schwierig das Ganze….

    In letzter Zeit standen bzgl. Meisterschaft absolut wichtige Spiele an. Zudem ist die Doppelbelastung weggefallen. Somit hatten Spieler und Trainer gleichsam mehr Zeit, sich ideal aif ihre Gegner vorzubereiten. Trotzdem holte man gerade mal fünf Punkte ais den letzten vier Spielen. Du schreibst davon, was passieren würde, wenn Pimienta nicht funktioniert. Aber Koeman funktioniert offenbar auch nicht.
    Ich bin es so leid, mir nach (fast) einer ganzen Saison immer noch anschauen zu müssen, wie immer noch die genau gleichen Dinge passieren. Valverdes Fussball hat nicht funktioniert, weil er sich offensiv bloss auf Messis individuelle Klasse verlassen hat. Und was macht Koeman? Setzt im 352 auf eine noch defensivere Formation als Valverde, was das Team natürlich noch abhängiger von Messis individueller Qualität macht.
    Mit Griezmann, Dembele, Trincao, Collado wäre Qualität da. Aber damit weiss Koeman anscheinand nichts anzufangen.
    Dembele spielt entweder gar nocht oder kommt als Wingback zum Einsatz.
    Trincao ist irgendwie komplett aussen vor, obschon er ein riesen Talent ist (letzten Sommen lagen Angebote für ihn vor, mutmasslich um die 60 Mio).
    Collado ist der wohl talentierteste Spieler von Barca B, scheint allerdings unter Koeman trotzdem keine Option zu sein.
    Puig war einer der Lichtblicke der letzten Saison, doch offenbar scheint der ebenfalls aussen vor zu sein.
    Dasselbe bei Pjanic, der immerhin bis zum letzten Sommer der absolute Fixpunkt bei Serienmeister Juva war.
    Wer aber zum Einsatz kommt, ist Roberto. Der spielt pro Match auf 25 verschiedenen Positionen, schafft es aber nicht, auch nur auf einer einzigen zu überzeugen. Das hat sich nach seinen Leistungen in den letzten Spielen zwar angedeutet, aber Koeman scheint ihm trotzdem mehr vertrauen zu schenken als dem ganzen restlichen Kader. Dass er sich kurz nach einer langwierigen Muskelverletzung wieder am Oberschenkel verletzt, kann wohl nur Zufall sein.

    Und von der Defensive insgesamt hab ich ja gar noch nicht angefangen. Drei IV und drei ZMs und trotzdem steht man hinten offen wie ein Scheunentor.

    Und jetzt bitte kein „mit diesem Kader…“. Kovac, Lampard oder auch Lopetegui (bei Real) dachten das Gleiche. Dann kamen neue Trainer (Flick, Tuchel, Zidane) und oh wunder, plötzlich lief es wieder.
    De Jong ist ein guter defensiver Mittelfeldspieler. Busquets ebenso. Mingueza und Araujo sind wahnsinns Talente. Pique ist nicht mehr der jüngste, dafür hat er mega Erfahrung. Wenn man mit diesem Personal keine stabile Defensive hinbekommt, wann denn dann?

    Man sollte versuchen, Ten Haag zu holen. Sollte der nicht kommen, kann Pimienta gerne übernehmen. Der leistet bei Barca B überragende Arbeit, kennt die jungen Talente und den Club. Xavi könnte unter beiden als Co-Trainer arbeiten, wenn er denn wollte.
    Ich rechne es Koeman hoch an, dass er den Club übernommen hat. Aber man muss einsehen, dass das nicht passt.

    #623960
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Grundsätzlich bin ich kein Fan davon, wenn sich der Präsident in die Arbeit des Trainers einmischt aber wenn es sich um ein so klares miss-Management handelt, dann bin ich klar dafür und das auch mit knallharter Hand.

    Das darf man sich nicht so seelenruhig ansehen und das was angeblich besprochen worden ist, lässt kein gutes Haar an Koeman. Verstehe aber dann nicht, warum Laporta an ihm festhalten sollte außer es gibt wirklich keine Alternativen.

    Anscheinend hat man es einfach verpasst, sich mit einem anderen Trainer zu beschäftigen, alle haben verlängert.. Gut Laporta ist noch nicht lange im Amt und musste sich bestimmt mit 1000 anderen Dingen beschäftigen, dennoch habe ich sehr hohe Erwartungen an ihn und er muss richtige und harte Entscheidungen treffen.

    Leider kommt auch die Stimmung der Fans gegen Koemanbviel zu spät. Auch wenn man denkt es bringt nichts, zu meckern und zu nörgeln aber der Verein bekommt das natürlich mit, wie die Stimmung auf Social Media etc ist. Bis vor Wochen war diese durchweg positiv gegenüber Koeman. Das trägt wahrscheinlich auch dazu bei, keinen Handlungsbedarf zu sehen. Jeder darf natürlich seine Meinung bilden wie er möchte, was ich aber nicht verstehen kann, wie das innerhalb weniger Wochen derart kippen. Entweder sehe ich in dem Trainer etwas und halte an ihm fest, auch wenn es mal nicht so läuft oder ich sehe es nicht in dem Trainer und bin für Veränderung. Meine Meinung. Ich würde einen Trainer nicht wie eine heiße Kartoffel fallen lassen, wenn es mal eine schlechte Phase gibt. Koeman’s Fußball ist das ganze Jahr über der selbe, mal gibt’s vielleicht eine andere Formation, mal andere Spieler aber der Grundgedanke, die Strukturen, das Verständnis bleibt gleich. Mal passen die Ergebnisse und mal passen sie nicht und ich bin kein Fan davon, jemanden an Ergebnissen oder rein an Ergebnissen zu messen.

    Mir wäre jetzt ein Trainer, mit einer langfristigen Perspektive am liebsten wie zb ein Xavi, ten Hag etc. Leider wird in diese Richtung nichts gehen. Habe sogar gelesen, dass Xavi eine Barca Klausel dementiert hat. Ten Hag hat verlängert und dieser Name wurde auch kaum in Verbindung mit Barca gebracht. Pimienta kann ich überhaupt nicht einschätzen. Es wird zwangsläufig auf Koeman hinaus laufen, was mir überhaupt nicht gefällt. Ansonsten wird wohl nur eine weitere Interimsoption übrig bleiben. Schon nach Valverde, als es kaum Optionen gab, habe ich mir eine Interimslösung mit Sachverstand wie zb ein Arsene Wenger gewünscht.

    Stand jetzt sieht es nicht rosig aus. Alles deutet darauf hin, dass Koeman bleibt und wenn ich mit dir Namen ansehe, die als Spieler gehandelt werden, dann frag ich mich echt was man sich erwartet.
    Was sollen Garcia, Wijnaldum, Aguero oder Depay großartig verändern?

    Grundsätzlich bin ich dafür, dass der Kader ordentlich ausgemistet wird aber ohne einen Trainer mit Plan tauschen wir nur ein paar Schrauben aus. Da hast du vielleicht jemanden der paar Tore mehr schießt oder einen der weniger Patzer in seinem Spiel hat aber das Spiel an sich bleibt das selbe. Dadurch wird sich nicht die Ausrichtung, die Bewegungsabläufe, die Strukturen im Spiel verändern. Koeman wird nicht plötzlich eine andere Idee von seinem Fußball haben, besser von außen eingreifen usw.

    – Garcia sitzt bei City auf der Tribüne die ganze Saison über. Sind wir mittlerweile ein Zweitligist, der in einem Spieler eines Top Teams der keine Rolle gespielt hat plötzlich einen Hoffnungsträger sieht?

    – Selbiges gilt für Aguero, der sich zudem im Herbst seiner Karriere befindet, seiner Form hinterherläuft und sehr Verltzungsanfällig ist. Der darf niemals eine A-Lösung für uns sein. Gerne als Joker, viel mehr aber auch nicht. Aber er wäre mir doch deutlich lieber als ein Griezman. Wenn man Aguero holt, was stark danach aussieht dann bitte bitte Griezman loswerden.

    – Depay finde ich an sich gut aber wenn man in als neuen 9er holt, kann man sich keine große Veränderung erhoffen. Er favorisiert die selben Räume wie ein Messi oder Griezman, agiert lieber hängend und aus dem Rückraum. Als offensive Allzweckwaffe gerne aber ich sehe in ihm nicht den 9er, den Barca benötigt.

    Diese 14-Mann Verkaufsliste die kursiert, wird eine Ente sein. Wenn wir im Sommer Griezman, Lenglet und Pjanic loswerden sollten, dann können wir glücklich und froh sein.

    Aguero, Depay und Garcia werden höchstwahrscheinlich über die Bühne gehen. Wenn man Griezman loswird, dann kann ich mir durchaus eine Verbesserung vorstellen.

    In einem 433 würde Griezman auf dem Flügel nicht funktionieren und was würde aus Dembele/Fati/Depay werden?

    Im 5212 könnte er zwar als Hängende Spitze neben Aguero agieren aber Aguero ist nicht dieser Spielertyp „Fixpunkt“ in dessen Windschatten er sich am wohlsten fühlt. Und auch hier würden Dembele/Fati/Depay keine große Rolle spielen und zudem wäre man über außen weiterhin auf Dest und Alba angewiesen, was mir Bauchschmerzen bereitet.

    Das einzige was ich mir mit diesen Spielern vorstellen kann, wäre ein 4213 mit Messi auf der 10, Aguero auf der 9 und über Außen Fati/Dembele/Depay/Collado oder Trincao.

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 290)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.