TODIBO

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #475982
    Andreas L
    Teilnehmer

    Nochmal ein guter Artikel, der untermauert, dass Barca Todibo auf keinen Fall abgeben darf:

    https://www.90min.com/posts/6516857-jean-clair-todibo-is-a-talent-barcelona-simply-can-t-afford-to-lose

    Barca muss echt lernen, auch mit jungen Verteidigertalenten adequater umzugehen. Außerdem gibt es keinen Grund, Todibo so wenig einzusetzen. Piqué ist 32, ich verstehe nicht, warum er immer spielen muss, gerade weil er weiß Gott nicht immer auf der Höhe ist.
    Barca wird es bereuen, wenn sie Todibo abgeben, auch mit Rückkaufoption. Meines Erachtens ist Todibo ebenfalls auf einem ähnlichen Level wie de Ligt, er hatte nur nicht die Chance auf internationaler Bühne zu scheinen.

    Ich weiß nicht, mir liegt es echt schwer im Magen, dass es diese Gerüchte um seinen Abgang gibt, aus ihm könnte man so viel machen…

    #609155
    MeineMeinung
    Teilnehmer
    andrucha wrote:
    Nochmal ein guter Artikel, der untermauert, dass Barca Todibo auf keinen Fall abgeben darf:

    https://www.90min.com/posts/6516857-jean-clair-todibo-is-a-talent-barcelona-simply-can-t-afford-to-lose

    Barca muss echt lernen, auch mit jungen Verteidigertalenten adequater umzugehen. Außerdem gibt es keinen Grund, Todibo so wenig einzusetzen. Piqué ist 32, ich verstehe nicht, warum er immer spielen muss, gerade weil er weiß Gott nicht immer auf der Höhe ist.
    Barca wird es bereuen, wenn sie Todibo abgeben, auch mit Rückkaufoption. Meines Erachtens ist Todibo ebenfalls auf einem ähnlichen Level wie de Ligt, er hatte nur nicht die Chance auf internationaler Bühne zu scheinen.

    Ich weiß nicht, mir liegt es echt schwer im Magen, dass es diese Gerüchte um seinen Abgang gibt, aus ihm könnte man so viel machen…

    Mir scheint es so dass Barca inzwischen keine Lust mehr hat auszubilden, stattdessen lieber ausbilden zu lassen und fertige Spieler für viel Geld zu verpflichten. Sie zahlen lieber 50 Millionen für einen Skriniar statt einem Todibo die Chance zu geben. Jedenfalls kommt das mir so vor.

    #609197
    Andreas L
    Teilnehmer

    Das Board scheint es echt ernst zu meinen mit dem Verkauf von Todibo: https://www.barcablaugranes.com/2019/12/17/21026861/barcelona-transfer-rumors-jean-clair-todibo-nearing-ac-milan-switch

    Dann hier meine Fragen an das Board :
    – Wie wird für die IV in dieser und vor allem kommender Saison geplant?
    – Was passiert, wenn Umtiti wieder ausfällt?
    – Soll Araujo, der erstens einen EU-Platz belegt und zweitens bislang eine viel ungewissere Option als Todibo ist, dessen Rolle übernehmen?
    – Soll Piqué auch kommende Saison weiterhin jedes Saisonspiel als fester Stammspieler bestreiten, als 33-jähriger, weil die zweite Reihe qualitativ einfach nicht ausreicht?

    Ich verstehe es nur bedingt. Einen de Ligt ist man bereit für 70-80 Mio zu kaufen und ihn hätte man wohl auch spielen lassen, aber ein Todibo, der nur 1 Mio gekostet hat, muss sich permanent hinten anstellen. Im Moment scheint aus Sicht der Barçaführung und zum Teil auch des Trainerstabs Qualität vor allem mit dem Preis eng verbunden zu sein. Wir sehen ja, wo das hinführt. Nur wer teuer ist, kann auch gut sein.

    Und jetzt klar, jetzt fehlt die Kohle, weil man massenweise Geld in strukturell sinnlose Transfers wie Coutinho und Griezmann verschleudert hat (Dembele gehört da wohl auch dazu, aber die Grundidee war hier zumindest noch nachvollziehbar), statt nach Spielerprofilen zu suchen, die Barca auch wirklich benötigt. Nun funktionieren diese Transfers allesamt nicht und gleichzeitig klafft ein riesiges Loch in den Kassen. Was macht das Panikboard: Es versucht auf jede erdenkliche Weise Einnahmen zu kreieren und zwar mit Spielern, deren Wert es nichtmal ansatzweise versteht. Und in einem halben Jahr gehen sie dann wieder los und kaufen 30-jährige Mathieus, Vermaelens und Murillos, nur um sich dann 1-2 Jahre später wieder zu besinnen…

    Und wenn Todibo 25 Mio Kosten soll, wie hoch ist dann die Rückkaufkkausel? 35 Mio? 40? Oder gar 60? Ganz toll…

    #609199
    Konfuzius
    Teilnehmer

    Ich wäre damit nur einverstanden, wenn sie de Ligt holen. Das wird sowieso nicht passieren. Daher gehe ich mal davon aus, dass das wieder einmal einer dieser unnötigen und sinnlosen Entscheidungen der Frühstücksetage Bartomeu und Co. ist! Traurig!

    #609202
    Moriz
    Teilnehmer

    Todibo hat die Qualität um bei Barca erfolgreich sein zu können. Klar es war nur ein Spiel jetzt gegen Inter wo er überzeugte, aber er hat das Potential, wenn man ihm vertraut.

    Das Board ist einfach nur ein Witz.

    #609641
    Lionel
    Teilnehmer

    Todibo steht kurz vor einen Wechsel zu Schalke. Die Königsblauen haben es tatsächlich geschafft neben einer 1,5 jährigen Leihe eine Kaufoption auszuhandeln. Auch wenn Barca eine RKO besitzt, können wir wahrscheinlich schon mal davon ausgehen, dass wir Todibo bis 2022 nicht mehr bei Barca sehen werden, vermutlich sowieso nie wieder, wie bei Yerry Mina. Todibo zu Schalke halte ich für eine sehr schlechte Idee, wenn man bedenkt wie sie gerade schon mit Miranda umgehen. Kann also sein, dass er sich dort nie wie gewünscht weiterentwickeln wird. Bei Barca hätte ich die Wahrscheinlichkeit schon als höher empfunden, dass er einschlagen wird, da er sich schon ins Team eingefunden hatte.

    Ich bin unglaublich enttäuscht von diesem ***** Board. Da gibt man ihren talentiertesten IV ab statt ihn selber zu fördern und einzusetzen. Außerdem haben wir jetzt nur noch 3 IV. Das einzige was Todibo brauchte war ein bisschen mehr VERTRAUEN, aber ja ich weiß, er kostete keine 100 Mio darum darf er nicht zum Zug kommen. Ich habe kein gutes Gefühl bei dem Deal. Schalke ist meiner Meinung nach keine gute Adresse für ihn. Ideal wäre es gewesen ihn entweder innerhalb der Liga für 6 MONATE zu verleihen und das OHNE einer ***** Kaufoption, oder man behält ihn einfach. Barcas Inkompetenz könnte nun seine Karriere gefährden, siehe selbiges bei Miranda.

    Ich hasse dieses Board aus tiefstem Herzen. Barca ist DER Verlierer bei diesem Deal. Da gibt es nichts positives. Todibo hatte das Zeug um sich bei Barca durchsetzen zu können aber man “verschenkt” ihn ja weil man zu blöd ist um sein außergewöhnliches Talent zu erkennen. Ich sah in ihm schon den nächsten Umtiti. Danke Bartomeu du ahnungsloser Vogel. Viel Glück Todibeast…

    Wird wohl Zeit 100 Mio für Koulibaly auszugeben. :D

    Dumm, dümmer, am dümmsten , Barca Board.

    #609644
    Moriz
    Teilnehmer

    Ich hoffe so sehr, dass doch keine Kaufklausel besteht. Somit könnte ich noch mit dem Abgang für eine bestimmte Zeit leben, obwohl ich Todibo natürlich jetzt viel lieber als Piqué im Team hätte.

    #609645
    Ulrich Eumann
    Teilnehmer

    Also bei aller Sympathie für Todibo, dem ich sehr gerne dabei zusehen würde, wie er Piqué alt aussehen lässt (oder, Scherz beiseite, dabei wie er von ihm eine Menge lernt), es gibt so viel fußballerische Expertise im Verein, dass ich Valverde, Abidal, Setién und Co. erst mal vertraue, wenn sie eine Leihe für sinnvoll halten. Wegen des Geldes/Gehalts macht man das bestimmt nicht. Von Araujo haben wir nicht viel gesehen, aber vielleicht hat er ja doch das größere Potenzial und er kommt aus La Masia, wenn auch nur für ein Jahr.

    #609648
    Chris Corona
    Teilnehmer

    Ich sehe das ähnlich wie Rumbero.
    Spieler wie Alena oder Todibo werden nicht verliehen um irgendwelchen Fans eines reinzudrücken, sondern um sie weiterzuentwickeln oder weil man nicht genau weiß was sie wirklich können oder weil sie (noch?) nicht das Niveau für Barca haben.
    Der Trainerstab und die Sportliche Leitung sieht diese Spieler !!JEDEN!! Tag und nicht wie wir Fans ein bis zwei mal die Woche, wo die Leistungen eine Momentaufnahme (gut oder mies) sein kann.
    Daher sollte man auch auf das Urteil dieser Experten vertrauen.

    #609649
    Moriz
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Ich sehe das ähnlich wie Rumbero.
    Spieler wie Alena oder Todibo werden nicht verliehen um irgendwelchen Fans eines reinzudrücken, sondern um sie weiterzuentwickeln oder weil man nicht genau weiß was sie wirklich können oder weil sie (noch?) nicht das Niveau für Barca haben.
    Der Trainerstab und die Sportliche Leitung sieht diese Spieler !!JEDEN!! Tag und nicht wie wir Fans ein bis zwei mal die Woche, wo die Leistungen eine Momentaufnahme (gut oder mies) sein kann.
    Daher sollte man auch auf das Urteil dieser Experten vertrauen.

    Ja aber man hat ja zB im letzten Cl Spiel gegen Inter gesehen, dass Todibo nicht irgendein Spieler ist und schon gegen erfahrene Spieler gegen halten kann. Es ist ja nicht so, dass Todibo der erste junge Spieler bei Barca ist, der verkauft/verleiht wird.
    Das Gesamtbild der letzten Jahre macht meine momentane Sicht auf den Verein aus. Es ist der nächste junge Spieler der Weg geht. Der nächste wird Puig sein, wenn das so weiter geht. Oder ist Puig doch etwa nicht so talentiert wie wir alle sagen und er ist nur durchschnittlich weshalb er noch in der 3. Liga gammelt.

    #609650
    Lionel
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Ich sehe das ähnlich wie Rumbero.
    Spieler wie Alena oder Todibo werden nicht verliehen um irgendwelchen Fans eines reinzudrücken, sondern um sie weiterzuentwickeln oder weil man nicht genau weiß was sie wirklich können oder weil sie (noch?) nicht das Niveau für Barca haben.
    Der Trainerstab und die Sportliche Leitung sieht diese Spieler !!JEDEN!! Tag und nicht wie wir Fans ein bis zwei mal die Woche, wo die Leistungen eine Momentaufnahme (gut oder mies) sein kann.
    Daher sollte man auch auf das Urteil dieser Experten vertrauen.

    Dass du immer hinter den Entscheidungen des Boards stehst, überrascht mich nicht.

    Bei Alena kann man das nachvollziehen, da man im Mittelfeld eh überbesetzt ist. Falls es dir aber entgangen ist, haben wir nach dem Todibo Abgang nur noch DREI (!) VERTEIDIGER, wovon niemand Weltklasse verkörpert und einer sogar oft verletzt ist. Willst du mir also sagen, dass Todibo nicht das Niveau hat um bei Barca Einsatzminuten sammeln zu können? Vor wen sollte er sich denn verstecken? Barca hat jetzt, obwohl man schon ohnehin ein IV Problem hatte, sich noch ein größeres Problem eingebrockt. Von Todibos 1,5 jährige Leihe profitieren wir MOMENTAN also absolut 0, lieber hätten wir ihm etwas mehr vertrauen schenken sollen. Meine Frage also, WAS MACHT BARCA JETZT?? 3 IV sind zu wenig. Wie blöd kann man bitte sein und dieses Problem noch vergrößern?

    “Unsere sportliche Leitung sehen diese Spieler jeden Tag” Ich sag dir mal was Chris, unser Board + sportliche Leitung kann man allesamt in die Tonne treten. Sieh dir das Inter Spiel an und dann sag mir noch mal, dass es richtig war ein Todibo zu “verschenken” statt zu behalten und zu integrieren. In spätestens 1 Jahr hätte er Pique verdrängt, da bin ich mir sicher.

    Das geilste ist jetzt, schlägt Todibo ein dann MUSS Barca die Rückkaufklausel ziehen um
    ihm wieder zurückzuholen. Wie hoch wird diese sein? 50 Mio? 50 Mio für einen Spieler den man selber fördern könnte. So schnell wird aus einem Schnäppchen ein schwerer Millionentransfer und das alles weil man keinen Mut hat auf die jüngeren Spieler zu setzen.

    “daher sollte man auch auf das Urteil dieser Experten vertrauen”

    Welche Experten bitte? 300 Mio für Coutinho und Dembele ausgeben + weiterhin auf alte Spieler wie Pique setzen + jüngere Spieler aus dem Club verjagen… Das sind für dich Experten? Sorry aber du hast den Schuss nicht gehört.

    #609651
    Andreas L
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Ich sehe das ähnlich wie Rumbero.
    Spieler wie Alena oder Todibo werden nicht verliehen um irgendwelchen Fans eines reinzudrücken, sondern um sie weiterzuentwickeln oder weil man nicht genau weiß was sie wirklich können oder weil sie (noch?) nicht das Niveau für Barca haben.
    Der Trainerstab und die Sportliche Leitung sieht diese Spieler !!JEDEN!! Tag und nicht wie wir Fans ein bis zwei mal die Woche, wo die Leistungen eine Momentaufnahme (gut oder mies) sein kann.
    Daher sollte man auch auf das Urteil dieser Experten vertrauen.

    Also Valverde hatte mehrfach bewiesen, dass er nur bedingt nach Leistung aufstellt. Valverde hat Piqué auch immer spielen lassen, weil er nicht der Typ ist, der etwas ausprobiert, wenn die Gesamtlage (Tabellensituation) nicht komfortabel ist. Das ist also überhaupt kein Indikator. Valverde hat stets lieber auf Bekanntes vertraut und nur neue Spieler ausprobiert, wenn er musste oder aufgrund der sportlichen Lage konnte. Das hat absolut nichts damit zu tun, wie gut ein Spieler sich tatsächlich zeigt oder nicht. Das war einfach immer nur Ängstlichkeit…

    #609652
    Anonym
    Gast

    Todibo ist ein großes Talent und braucht in dieser Phase einfach Spielzeit und Vertrauen. Dies hat er von Valverde nicht bekommen genauso wie Alena, Malcom, Wague etc.

    Todibo ist unser einzig wirklich schneller Innenverteidiger im Kader und es wäre ein unfassbar große Hilfe einen solchen Verteidiger hinten drin zu haben, wenn der Gegner schnell kontert. Gerade bei der Verteidigung von schnellen Angriffen und Kontern hatten wir in den letzten Wochen große Probleme.

    Die Todibo Leihe macht auch keinen Sinn, weil Umtiti immer verletzt ist und Pique&Lenglet in den meisten Spielen in dieser Saison einfach nur unterdurchschnittlich spielten.

    Ein weiteres Problem ist, dass man Todibo an einem Krisenklub wie Schalke verleihen möchte, der ständig an seinen total unrealistischen Ansprüchen scheitert. Auf Schalke herrscht nie Normalzustand. Ein miserabler Ort für eine Leihe.

    Alles an dieser Leihe ist einfach nur unnötig und dumm.

    #609653
    Adel1
    Teilnehmer

    Naja wer auf unsere “Experten” vertraut, der ist definitiv verloren. Auf keinplanverdes Einschätzung kann man erst recht verzichten. Der kann nur mit bestimmten Spielertypen wie Vidal oder Paulinho etwas anfangen.

    “Normalerweise garantiere ich den Mannschaften, zu denen ich in letzter Zeit gegangen bin, nur, dass mein Team gut spielen wird. Sowohl in Las Palmas als auch in Lugo und bei Betis hat die Mannschaft guten Fußball gespielt. Sie haben alle gesehen, dass es eine Identität gibt. Ich kann keinen großen Lebenslauf, keine Titel vorweisen. Ich habe lediglich bewiesen, dass ich diese Philosophie liebe. Das einzige, was ich erreicht habe, ist, dass Betis, Las Palmas und Lugo sehr guten Fußball gespielt haben.”

    Setien

    Das hört sich wie Musik in meinen Ohren an. Ich feier diesen Mann so hart für diese Aussage.

    Zum Thema zurück. Ich wäre dafür Todibo zu halten und Spielzeit zu geben. Das kam unter keinplanverde nicht in Frage, weil zuviel Risiko. Allerdings ist Araujo auch ein sehr interessanter Spieler. Der ist mir positiv aufgefallen und bringt eine beeindruckende Physis mit. Wenn Todibo geht, dann sollte Aruajo auf Spielzeit kommen. Ihm traue ich ebenfalls einiges zu.

    #609654
    Lionel
    Teilnehmer

    @MesqueunClub

    Ja, Araujo ist natürlich auch ein ganz guter, aber er ist noch weit von einem Todibo entfernt. Es wäre also sinnvoll gewesen eher Araujo nach Schalke (oder lieber zu einem Club innerhalb der Liga zu verleihen da ich von Schalke als möglicher Abnehmer nichts halte) zu verleihen, damit er genügend Spielpraxis sammeln kann. Aber wo würde es denn sinn machen wenn man Todibo aussortiert nur um auf Araujo zu setzen? Das wäre für mich so als würde man de Jong nach Betis verleihen nur um dann auf Alena setzen zu können. Nichts gegen Araujo, aber sollte er den Vorzug erhalten dann ist es gegenüber einem Todibo eine Frechheit. Wenn ich mich nicht irre spielte Araujo bisher nur 1x für Barca und das für ein paar Minuten. Todibo hingegen war MOTM gegen Inter und stand in der besten TOP 11 der CL (an einem Spieltag natürlich). Er wäre sowas von bereit gewesen um den Rentner Pique endlich zu verdrängen was man von Araujo (noch) nicht behauptet kann. Wozu also das ganze Theater mit Todibo? Ist es wirklich so schwer einen Todibo zu behalten und im Gegenzug Araujo zu verleihen damit er sich erst mal in der 1. Liga beweisen kann? Aber nein, man gibt den weitaus talentierten ab. Muss man dieses Board verstehen? Nein, muss man nicht.

    Ich hoffe einfach, dass wir Pique nach ende der Saison nicht mehr als Stammspieler erleben müssen. Bis 2021 als Stammspieler ertrage ich ihn nicht mehr. Ich vermisse die Zeiten unter Pep, als dieser damals selbst vor einem Puyol nicht Halt machte und diesen durch Mascherano ersetzte. Da war Puyol selbst gerade mal 32 Jahre alt oder so und da schon 10x besser als Pique aktuell.

    Da nun Todibo wechseln wird, sollten wir auf dem Transfermarkt zuschlagen. Barca wird mit Sicherheit (leider) nicht im Winter einen IV holen, auch wenn es durchaus nötig wäre. Im Sommer muss aber trotzdem ein IV kommen. Ich tendiere zu Spielern wie Upamecano oder Ruben Dias. Eigentlich braucht man sogar 2 neue IV, da ich weder Lenglet noch Umtiti vertraue. Lenglet ist ein guter Back up und aus Umtiti kann man noch eine gute Summe rausholen. Kommt dann eventuell ein Linksfuß wie Skriniar? Sowohl Pique als auch Umtiti und Lenglet sind einfach abgenutzt und verbraucht. Wir brauchen neue Gesichter in der Innenverteidigung. Mit Todibo haben wir ja den ersten potenziellen Nachfolger verschenkt, weshalb wir nun tief in die Tasche greifen müssen.

    Noch mal zu Araujo: Ich wollte auf keinen Fall damit sagen, dass er es nicht schaffen wird, aber wieso macht man sich das Leben so schwer und verscherbelt den bis dato besseren und talentierten IV für lau? Das erschwert doch unsre Situation noch viel mehr, da man vor allem nicht weiß wie sich Araujo machen würde. Man macht sich das Leben unnötig schwer.

    Es wäre auch interessant gewesen wenn man Todibo behalten würde UND Araujo hochzuzieht. Dagegen hätte ich natürlich nichts gehabt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 38)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.