Stimmen | Pedri avanciert zum Matchwinner: „Wusste, dass der Ball im Tor landet“

StartInterviewStimmen | Pedri avanciert zum Matchwinner: "Wusste, dass der Ball im Tor...
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach dem knappen 1:0-Sieg des FC Barcelona gegen den FC Sevilla schwärmte Pedri von den stimmungsvollen Fans im Camp Nou. Außerdem schreibt der 19-Jährige die Meisterschaft noch nicht ab.

Pedri trifft für FC Barcelona: „Fühle mich seit Tag eins geliebt“

Pedri: „Wir wussten, dass Sevilla ein sehr gutes Team ist und es ein sehr schwieriges Spiel wird. Doch wir haben uns durchgesetzt und die drei Punkte geholt. Wir sind jetzt ein echtes Team. Die Dinge, die wir versuchen, gelingen uns sehr gut. Jeder Spieler stellt sich in den Dienst der Mannschaft und kämpft füreinander. Wir pressen besser, stahlen eine Ruhe im Spielaufbau aus und haben durch die Winterneuzugänge eine hohe Durchschlagskraft im letzten Drittel.“

… über seinen traumhaften Distanzschuss, der Barça den Sieg bescherte: „Es war ein ähnliches Tor wie gegen Galatasaray in Istanbul. Wenn ich sehe, dass ein Bein im Weg steht, schlage ich nochmal einen Hacken, um mir mehr Platz zu verschaffen. Als der Ball meinen Fuß verlassen hat, wusste ich, dass er im Tor landen wird.“

… über die stehenden Ovationen und die Sprechchöre mit seinem Namen: „Es ist einfach nur verrückt. Ich fühle mich seit Tag eins in diesem Verein sehr wohl, wertgeschätzt und geliebt. Ich bin sehr stolz darauf. Die Fans verdienen es aber auch, sie sind die besten der Welt.“

… auf die Frage, ob der FC Barcelona noch eine Chance auf die Meisterschaft hat: „Wir wissen, dass es fast unmöglich scheint, noch Meister zu werden. Doch wir sind Barça und wir werden immer bis zum Schluss um den ersten Platz kämpfen. Noch vor drei Monaten standen wir sehr viel schlechter da, mittlerweile sind wir auf den zweiten Platz gesprungen. Real Madrid hat auch so seine Probleme – schauen wir mal, ob sie das Tempo bis zum Saisonende hochhalten können.“

Araujo: „Pedri ist ein spektakulärer Fußballer“

Ronald Araujo: „Wir wussten, wie wichtig dieses Spiel werden wird und wir mit einem Sieg einen weiteren Platz gut machen könnten. Der Trainer hat uns darauf eingestellt, dass Sevilla eine sehr schwer zu bespielende Mannschaft ist. Wir befinden uns in guter Form, die Zahnräder greifen ineinander und wir holen uns die Resultate, die wir brauchen. Am Ende gewinnen wir aufgrund einer tollen individuellen Aktion. Aber Sevilla ist auch eine Mannschaft, die sehr wenige Tore zulässt. Wir sind natürlich sehr glücklich, dass wir die drei Punkte hierbehalten konnten.“

… über die Entwicklung der in Laufe der Saison: „Vor nicht allzu langer Zeit befanden wir uns auf dem siebten Tabellenplatz – mit dem heutigen Sieg sind wir Zweiter in der Liga. Das Team wächst an seinen Aufgaben. Wir werden immer weiter kämpfen, zusammen arbeiten und als Gruppe entwickeln.“

… über Teamkollege Pedri und seine Qualitäten: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir ihn haben. Er ist ein außergewöhnlicher Spieler und einfach unglaublich. Er konnte schon immer gut mit dem Ball umgehen, aber jetzt schafft er es auch noch ihn ins Tor unterzubringen. Außerdem arbeitet er gut nach hinten mit und hilft der Mannschaft kein Tor zu kassieren. Wir alle hoffen, dass er noch lange bei Barça bleibt.“

… über seine eigene Zukunft beim FC Barcelona: „Ich bin sehr glücklich, dass ich hier bin. Ich freue mich persönlich auch sehr über die Unterstützung der Fans. In dieser Woche wird es ein Treffen bezüglich meines Vertrages geben. Ich hoffe, dass sich alles schnell klären lässt, damit ich noch für viele Jahre bei diesem Verein weitermachen kann.“

Jordi Alba: „Mit Sevilla hatten wir heute einen qualitativ sehr hochwertigen Gegner zu Gast. Ich denke aber, dass wir vor allem physische gut dagegen gehalten haben. Wir sind momentan sehr glücklich. Die Fans standen voll hinter uns. Das Team darf sich heute als Kollektiv selbst beglückwünschen. Wir arbeiten momentan sehr gut und verbessern uns ständig. Wir haben unsere Tabellensituation deutlich verbessert. Unsere Ambitionen geben uns den Antrieb.“

… über Pedri: „Er ist ein sehr engagierter Mannschaftskollege. Er lernt viel von den Veteranen in der Mannschaft und gibt ihr durch seine Leistungen viel. Er hat eine enorme Energie, immer gute und klare Idee und es ist einfach ein Genuss, mit ihm zu spielen. Heute war er der Matchwinner. Ich freue mich sehr für ihn – er hat sich das Lob der Fans verdient.“

Patryk Kubocz
Redakteur für Barçawelt. Student der osteuropäischen und journalistischen Geschichte.
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -