Athletic Club gegen FC Barcelona – Reaktion auf die CL-Niederlage ist gefragt

StartLa LigaAthletic Club gegen FC Barcelona - Reaktion auf die CL-Niederlage ist gefragt
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach der beschämenden Champions League-Niederlage am vergangenen Dienstag geht es für den FC Barcelona schon wieder in der Liga weiter. Der Gegner könnte, wenn man sich die Form gegen Ajax ins Gedächtnis ruft, ein leichterer sein als Athletic Bilbao. Zu Gast im Baskenland wollen die Blaugrana zu einem Punktegewinn kommen, doch Athletic wird es den Katalanen wohl alles andere als leicht machen.

Alles zum Spiel, inklusive des Kaders

, ist wie immer in unserer Vorschau nachzulesen.

Puyol und Alves fallen aus

Bildquelle: fcbarcelona.com

Im Ciutat Esportiva Joan Gamper fand am Samstagvormittag das letzte Training der Mannschaft vor der Abreise nach Bilbao statt. Kapitän Carles Puyol konnte aufgrund einer Knieverletzung nicht am Abschlusstraining teilnehmen und wird für das schwere Auswärtsspiel ausfallen. Zu allem Überfluss hat sich auch noch Dani Alves während des Trainings am Unterschenkel verletzt und steht Tata Martino nicht zur Verfügung. Erfreuliches gibt es aber vom Außenverteidiger Adriano Correia zu berichten. Der Brasilianer bekam das Grüne Licht von der medizinischen Abteilung und steht im 18-köpfigen Kader für das sonntägige Spiel. Angesichts der Tatsache, dass Athletic Bilbao zu Hause bisher ungeschlagen ist, wird Tata Martino aller Voraussicht nach seine stärksten Spieler antreten lassen. In der Abwehr ist mit einem Einsatz von Adriano und Montoya zu rechnen, während die Innenverteidiger-Paarung wesentlich schwieriger vorauszusagen ist. Marc Bartra kam im Spiel gegen Ajax nicht zum Einsatz und könnte gegen Athletic wieder in die Startelf rücken. Allerdings scheinen Piqué und Mascherano in der Gunst des Trainers vorne zu sein, was auch der Einsatz in der Champions League unter der Woche belegt. Letztlich werden wohl die körperliche Verfassung und der Trainingseindruck darüber entscheiden, wer tatsächlich auf dem Platz stehen wird.

Im Mittelfeld ist die Sachlage ein wenig klarer. Sergio Busquets wird mit Gewissheit wieder die Sechserposition einnehmen und wahrscheinlich von Xavi und Iniesta flankiert werden, während Cesc Fàbregas nach dem Stand der Dinge die vakante Position von Messi einnimmt. Auf den Flügeln dürften Sánchez und Neymar für Wirbel sorgen. Diese Prognose erfährt aber eine gravierende Veränderung, wenn Xavi, der nach dem Spiel gegen Ajax alleine im Fitnessraum trainierte, auf die Bank rückt. In diesem Fall käme Fàbregas im zentralen Mittelfeld zum Einsatz und Neymar könnte die ‚Falsche 9‘ besetzen. In diesem Szenario fände sich Pedro in der Startaufstellung wieder.

In Anbetracht der oben angeführten Umstände tippt Barçawelt auf folgende Aufstellung:

Pinto – Adriano, Piqué, Bartra, Montoya – Iniesta, Busquets, Fàbregas, Pedro, Neymar, Sánchez

15 data bilbao

Hintergrundquelle: fcbarcelona.com

Der Kader im Überblick:

Pinto, Olazábal, Montoya, Piqué, Fàbregas, Xavi, Pedro, Iniesta, Alexis, Neymar, Mascherano, Bartra, Busquets, Adriano, Song, Sergi Roberto, Patric, Traoré.

Spektakuläres Messi-Tor im San Mamés

In der vergangenen Saison trennten sich der FC Barcelona und Athletic Club im San Mamés mit 2:2. Dabei gab es ein spektakuläres Tor von Lionel Messi zu bewundern. Der bittere Beigeschmack: Man gab den Sieg noch in den letzten Sekunden aus der Hand.

Nach der desolaten 0:4-Niederlage in der Champions League trifft der FC Barcelona auswärts auf Athletic Club. Die Katalanen müssen hierbei vorerst auf den angeschlagenen Léo Messi verzichten und beginnen auch alles andere als überzeugend. Das Spiel plätschert ein wenig vor sich hin, ehe Susaeta seine Basken nach einer halben Stunde in Führung bringt. Die Vorlage für diesen Treffer wird von Aduriz geliefert. Barcelona weiß keine Antwort darauf und so geht es mit einem 0:1-Rückstand in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel gelingt den Katalanen nicht viel, bis nach einer Stunde endlich „La Pulga“ auf dem Feld mitmischen darf. Mit ihm auf dem Platz gewinnt der FC Barcelona wieder an Selbstvertrauen. Lionel Messi nimmt das Zepter in die Hand und schafft es, dass das Team anfängt, sich Chancen herauszuspielen. In Minute 67 versetzt er dann höchstpersönlich das ganze Stadion ins Staunen. Auf einer Briefmarke tanzt er gefühlt die ganze Hintermannschaft von Bilbao aus und schafft es, den Ball im Netz unterzubringen. Nur zwei Minuten später ist es erneut der Argentinier, der den zweiten Treffer einleitet. Nach einer Vorlage von ihm verwandelt Alexis. Die Katalanen haben das Spiel gedreht. Kurz vor dem Ende ist man sich des Sieges schon etwas zu sicher und Athletic Club kann in Person von Herrera noch in der Nachspielzeit ausgleichen. Man verpasst den Sieg also ganz knapp.

Die Historie des Prestigeduells

Zunächst ein wenig über den Gastgeber: Im Jahre 1898, also ein Jahr vor dem FC Barcelona, wurde Athletic Club gegründet. Die Basken sind neben Barςa und Real Madrid der einzige Verein, der seit der Gründung der Primera División im Jahre 1928 noch nie absteigen musste. Zu vermerken ist außerdem, dass lediglich Spieler baskischer Herkunft bei den „Los Leones“ eingesetzt werden.

Nun werfen wir einen Blick auf die Bilanz gegen den Klub aus dem Baskenland:

  • 178 Spiele
  • 85 Siege
  • 31 Unentschieden
  • 62 Niederlagen
  • 335:264 Tore

Von den letzten zehn Begegnungen der beiden Teams konnte Barça sechs gewinnen. Man verlor kein einziges Mal, die vier weiteren Spiele endeten nämlich unentschieden. Die Remis waren zwei 1:1 und ebenso viele 2:2. Das Torverhältnis der letzten zehn Spiele ist 24:10 für Barcelona.

Man sollte auf der Hut sein, Athletic Bilbao ist kein leichtes Pflaster, besonders auswärts im neuen San Mamés, das zwar noch nicht fertig, aber von der Stimmung her ebenso beeindruckend ist, wie das alte.

_____________________________________________________________________

Interessante Spiele des 15. Spieltags:

  • Samstag, 30.11.2013 – 16 Uhr: Elche gegen Atlético Madrid (0:2)
  • Samstag, 30.11.2013 – 20 Uhr: Real Madrid gegen Real Valladolid (evtl. Ergebnis hier eintragen)
  • Samstag, 30.11.2013 – 22 Uhr: Espanyol Barcelona gegen Real Sociedad (evtl. Ergebnis hier eintragen)
  • Sonntag,  01.12.2013 – 21 Uhr: Athletic Club gegen FC Barcelona

_____________________________________________________________________

Was meint ihr, wie geht das Spiel aus? Wer sollte spielen? Wer schießt die Tore? Wie schätzt ihr die Niederlage gegen Ajax ein?

Visca el Barça!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -