Barça will gegen Osasuna den Schwung aus der Copa mitnehmen

StartLa LigaBarça will gegen Osasuna den Schwung aus der Copa mitnehmen
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona gastiert am 26. Spieltag in La Liga beim CA Osasuna. Nach zuletzt kräftezehrenden 120 Minuten gegen Sevilla in der Copa del Rey kehrt die Blaugrana nun wieder in den Liga-Alltag zurück und hofft auf wertvolle Punkte im Meisterschaftskampf – der spätestens am Sonntagabend richtig spannend werden könnte. Die Vorschau zu Osasuna vs. Barcelona.

Am vergangenen Mittwoch waren schon über 90 Minuten gespielt, Barça führte im Halbfinal-Rückspiel in der Copa del Rey knapp gegen den FC Sevilla, brauchte aber noch einen weiteren Treffer für die Verlängerung. Eine Flanke von Antoine Griezmann nickte Abwehrchef Gerard Piqué spät in der Nachspielzeit ein. Im leeren Camp Nou wurde es plötzlich laut, es war ein Moment der Glückseligkeit – der womöglich auch noch einen entscheidenden Einfluss am Meisterschaftskampf in La Liga nehmen kann. Der Treffer von Martin Braithwaite in der Verlängerung machte den Einzug ins Pokalfinale dann endgültig klar und sorgte für weitere Jubel-Arien beim FC Barcelona.

Die Blaugrana hatte man in den vergangenen Monaten abgeschrieben, die heftige Niederlage gegen Paris Saint-Germain im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals bestätigte viele Kritiker. Ronald Koeman und sein Team ließen sich davon nicht beirren, fanden stattdessen immer besser in die Spur, nun hat man sowohl in der Liga als auch im Pokal noch gute Chancen auf Silberware.

Die Ideen des Trainers, dessen Zukunft aufgrund der anstehenden Präsidentschaftswahlen weiterhin ungewiss ist, tragen endlich Früchte. Barça agiert taktisch flexibel, sei es mit Dreier- oder Viererkette. Koeman stellt gerne um, nicht selten auch im Spiel. Der Mannschaft tat der Systemwechsel zuletzt gut, “hinten drei Spieler zu haben, hat uns mehr Sicherheit gegeben”, hob Koeman auf der Pressekonferenz vor dem Gastspiel bei Osasuna hervor.

Zudem bekommen Youngsters Vertrauen geschenkt und zahlen das mit guten Leistungen zurück. Allen voran Pedri und Óscar Mingueza, zuletzt auch häufiger Ilaix Moriba. Auch die Stimmung innerhalb der Mannschaft passt. “Was mich stolz macht, ist die Atmosphäre innerhalb des Teams. Die Mannschaft glaubt an sich selbst”, so Koeman.

Das große Ganze im Blick gilt es nun, die Form weiter zu bestätigen und gegen vermeintlich schwächere Mannschaften zu punkten. Am Samstag (21 Uhr, live im Barçawelt-Ticker) empfängt die Blaugrana das zwölftplatzierte Osasuna. Ein Sieg wäre ein weiterer Big Point im Titelkampf, schließlich knüpfen sich am Sonntag Atlético und Real Madrid die Punkte gegenseitig ab. Barças Chancen auf den La-Liga-Titel könnten an diesem Spieltag je nach Spielausgang des Derbys enorm steigen. Auf die Blaugrana als nächsten Meister zu setzen könnte sich jetzt schon lohnen, die Gewinnchancen sind sicherlich ähnlich gut wie in neuen online Casinos zu spielen.

 

Pjanic wieder dabei – Piqué und Araújo fallen aus

Ronald Koeman kann im Duell gegen Los Rojillos wieder auf Miralem Pjanic bauen. Der Mittelfeldspieler ist seine Knöchelbeschwerden los und wieder einsetzbar. Ein Aufatmen gibt es bei Ousmane Dembélé. Der Franzose konnte im Pokalfight zwischenzeitlich nicht mehr weitermachen und musste in der Schlussphase ausgewechselt werden, wie sich nun herausgestellt hat, blieb der Angreifer von einer Verletzung verschont und steht am Wochenende erneut im Aufgebot.

Dagegen müssen die beiden Innenverteidiger Gerard Piqué sowie Ronald Araújo aussetzen. Bei Piqué brach gegen Sevilla jene Bänderverletzung im Knie wieder auf, die ihn in der laufenden Saison bereits zu einer dreimonatigen Auszeit gezwungen hat.

Ganz so schlimm scheint es diesmal nicht zu sein, noch ist aber unklar, wann der Abwehrchef wieder zurück sein wird. Berichten zufolge fällt er mindestens gegen PSG ebenfalls noch aus. Araújo dagegen setzte bereits in der Copa del Rey aus. Der Uruguayer zog sich am vergangenen Wochenende in der Liga, ebenfalls gegen den FC Sevilla, in seinem nur 15 Minuten andauernden Comeback erneut eine Verletzung am lädierten Knöchel zu. Weiterhin sind die drei Langzeitausfälle Philippe Coutinho, Sergi Roberto und Ansu Fati nicht dabei.

Osasuna dank Formhoch aus der Abstiegszone

Der Zweitligameister von 2019 befindet sich aktuell in einem Hoch. Aus den vergangenen sechs Spielen holte das Team von Trainer Jagoba Arrasate vier Siege und machte damit einen großen Sprung ins Tabellenmittelfeld auf Platz zwölf. Inzwischen steht ein Vorsprung von sechs Punkten auf die gefürchteten Abstiegsränge. Dabei sah es für Los Rojillos vor einiger Zeit noch ganz anders aus: Zwischen dem 8. und 19. Spieltag blieb die Arrasate-Elf sieglos, stand dabei für rund drei Monate ohne einen Sieg in der Liga da und rutschte nicht nur in die Abstiegszone, sondern zwischenzeitlich auch ans Tabellenende.

Das ist aktuell Geschichte. Arrasate setzt in der Regel auf ein 4-4-2, die Angreifer stören früh im gegnerischen Spielaufbau. Der ehemalige Trainer von Real Sociedad traut seiner Mannschaft zu, auch Barça vor Probleme zu stellen: “Wenn wir unser Bestes geben, können wir es dem FC Barcelona schwierig machen”, sagte der 42-Jährige auf der Pressekonferenz vor der Partie.

Das Spiel in der Hinrunde am 11. Spieltag endete deutlich zugunsten der Blaugrana, die Koeman-Elf feierte damals einen souveränen wie auch ungefährdeten 4:0-Erfolg. Ein ähnlicher Ausgang am Samstagabend steht auf der Wunschliste der Culés, die auch gespannt auf das Derbi Madrileño am Sonntagnachmittag (16:15 Uhr) blicken werden, wenn Atlético Madrid und Real Madrid das Madrider Stadtderby ausfechten. Ein Patzer Atléticos und ein Sieg Barças bei Osasuna, und der Meisterschaftskampf nimmt endgültig Fahrt auf.


Achtung, Barçawelt-User:

Barçawelt verlost unter all denjenigen, die sich bei bet365 registrieren, eine Einzahlung von mindestens 10 Euro vornehmen und davon einen Screenshot an info@sportvertical.de einsenden, folgende Preise:

  • 5 x aktuelles Authentic-Trikot des FC Barcelona im Wert von 89,95 Euro
  • 10 x DAZN-Gutschein in Höhe von 9,99 Euro
  • 10 x Premium-Account bei tipplay im Wert von 9,99 Euro

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE