Die Liga des Lionel Messi

StartLa LigaDie Liga des Lionel Messi
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Der 26. Meistertitel des FC Barcelona ist besonders das Werk von Lionel Messi. Er hat wie kein anderer Spieler einer Mannschaft und einer gesamten Liga seinen Stempel aufgedrückt.

Das Spiel war vorbei, doch nach Hause ist natürlich noch niemand gegangen. Das Camp Nou war immer noch gefüllt, gespannt und geduldig warteten die 91.000 Fans des FC Barcelona – schließlich kam der wichtigste Moment erst. Der Moment, in dem der Kapitän des Meisters den Pokal stemmen darf. Und so erhielt Lionel Messi die Trophäe und reckte sie voller Freude in die Luft. 

Ganz alleine, was ein komisches Bild war aber irgendwie auch sehr passend, denn es ist seine Liga, da waren sich alle einig. Es ist Messis erste Meisterschaft als Kapitän des FC Barcelona, insgesamt aber schon seine zehnte. So nannte es die Madrider Sportzeitung AS auch “La Decima, die Zehnte, während die Marca schrieb: “Die Zehnte für die Nummer Zehn”. In Barcelona titelte die Sport: “Es ist Messis Liga”. Messi, der alles und jeden überstrahlt hat, wieder einmal.

34 Tore erzielte La Pulga in dieser Spielzeit, doch die Toranzahl alleine wird ihm nicht annährend gerecht – so beeindruckend sie auch sein mag, denn ein Tor pro bisher absolviertem Spieltag verdeutlicht auch statistisch die herausragende Dominanz. Hinzu gesellen sich 13 Vorlagen, Barças Kapitän könnte jedoch ein Vielfaches mehr an Assists haben, hätten seine Mitspieler nicht 33 seiner herausgespielten Großchancen vergeben (Statistiken via FotMob).

“Messi hat uns diesen Titel gewonnen” 

Es war seine Saison, gespickt mit Highlights und Wow-Momenten. Man erinnere an seine Hattricks beim FC Sevilla und bei Real Betis. Messi ist Stürmer, Vorlagengeber, Vollstrecker, Spielzugeinleiter, Dreh- und Angelpunkt, Taktstock, Herzstück, Puls und Talisman dieser glorreichen Mannschaft. Und wahrscheinlich noch einiges mehr. So fasste auch Coach Ernesto Valverde das Offensichtliche zusammen: “Es gibt immer einen Mann, der über allen anderen steht: Messi. Er hat uns diesen Titel gewonnen.”

Umso passender war es, dass es auch Messi vorbehalten war, gegen Levante das Tor zur Meisterschaft zu schießen. Barcelonas 26. Meisterschaft, acht davon in den letzten elf Jahren, wie es auch auf den T-Shirts der Spieler geschrieben stand.

Und so stemmte also Messi Samstagnacht den Pokal, seinen Pokal, in die Höhe, ehe alle mit ihren Familien auf dem Feld feierten. Eine Meistersause in La Liga im April, bei dieser Konkurrenz, bei einem Abstand von neun Punkten auf Atlético und satten 18 Punkten auf den Erzrivalen Real Madrid ist wahrlich nicht alltäglich. Diese Leistung ist außergewöhnlich. Ganz so wie Lionel Messi. 

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE