Elche CF – FC Barcelona: Warmlaufen für den erneuten Copa-Kracher

StartLa LigaElche CF - FC Barcelona: Warmlaufen für den erneuten Copa-Kracher
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach dem souveränen 1-0-Erfolg des FC Barcelona gegen Atlético Madrid in der Copa del Rey gehen die Katalanen nun in ‚La Liga‘ wieder auf Punkte- und Torejagd. Dabei lautet der morgige Gegner Elche CF, bestens bekannt aus den jüngsten Begegnungen in der Copa. Gegen die Grün-Weißen sollte mit Blick auf die aktuelle Tabellenkonstellation und den bevorstehenden Kracher gegen Atlético nichts anbrennen.

Pünktlich zur heißen Saisonphase kommt der FC Barcelona so richtig auf Touren. Mit zuletzt fünf Erfolgen in Folge starteten die Katalanen eine imposante Siegesserie und konnten dabei ebenfalls in puncto Leistung vollends überzeugen. Auch gegen Elche CF soll die Leistungskurve natürlich steil bergauf zeigen und den Katalanen weitere drei Punkte im Ligakampf bescheren.

FC Barcelona: 

Es war eine triumphale Bestätigung der in den letzten Wochen gezeigten Leistungen des FC Barcelona. Mit einem überzeugenden 1-0-Sieg gegen Meister Atlético Madrid wiederholte Barça seinen 3-1-Coup zehn Tage zuvor und feierte den zweiten Sieg in Folge gegen die Madrilenen. Insbesondere aufgrund der Vorgeschichte – die letzten sechs Spiele gegen die ‚Colchoneros‘ konnten nicht gewinnen werden – war diese Vorstellung Balsam auf die Wunden aller Culés. Doch es gilt Ruhe zu bewahren. Im Rückspiel der Copa del Rey trifft die Blaugrana im madrilenischen Hexenkessel, dem Vicente Calderón, erneut auf den spanischen Meister. Hier muss wieder eine Glanzvorstellung her, möchte die Mannschaft den Halbfinaleinzug endgültig klar machen.

Vor diesem Hintergrund wär es sinnvoll, im Spiel gegen den 16. der vergangenen Saison ein paar Stammakteure zu schonen. Dani Alves zeigte gegen Atlético eine starke Vorstellung und lief zu alter Höchstform auf. Auch im Mittelfeld bietet es sich an, die Rotationsmaschine anzuwerfen. Mit der Nicht-Berücksichtigung von Ivan Rakitić scheint sicher, dass ein Bankdrücker Einsatzminuten erhalten darf. Dann wäre da noch das Weltklasse-Sturmtrio der Blaugrana: Pedro Rodríguez wartet bereits sehnsüchtig auf neuerliche Minuten auf dem Spielfeld, wofür wohl kein anderer Gegner zurzeit besser geeignet wäre als Elche.

Elche CF: Und täglich grüßt das Murmeltier

Ziemlich oft vernahmen die Culés in den letzten Wochen den Namen „Elche CF“ in der Barçawelt-Berichterstattung, nicht zuletzt auch wegen den Achtelfinal-Begegnungen der beiden Teams vor ein paar Wochen in der Copa del Rey. Dabei konnten die Katalanen in beiden Begegnungen das Spielfeld recht klar als Sieger verlassen und schossen die Truppe von Fran Escribá mit 5-0 beziehungsweise 4-0 aus dem Wettbewerb. In der Liga wird sich die Blaugrana auf deutlich mehr Gegenwehr einstellen müssen. In der Primera División dümpelt der Klub aus Elche in den unteren Tabellenregionen und kämpft dabei sogar, wie in der Vorsaison, gegen den Abstieg.

Dabei scheint der Abstiegskampf die Grün-Weißen zu Höchstleistungen anzutreiben. Mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen stellte Elche für renommierte Klubs wie Villarreal und Athletic Bilbao eine schwer zu bewältigende Hürde dar. Es wäre keine allzu große Überraschung, sollte sich auch der FC Barcelona auf eine deutlich verbesserte Elche-Elf einstellen müssen. Ein Sieg der Katalanen ist aber trotz alledem Pflicht, will man doch den Punkterückstand auf Erzrivale Real Madrid so früh wie nur möglich wieder aufholen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE