Espanyol Barcelona – FC Barcelona: Das dritte Derby innerhalb eines Monats steht an

StartLa LigaEspanyol Barcelona - FC Barcelona: Das dritte Derby innerhalb eines Monats steht...
- Anzeige -
- Anzeige -

Am 22. Spieltag der Primera Division muss Barça nach Cornella zum Stadtrivalen Espanyol, gegen welchen man sich erst kürzlich in der Copa del Rey knapp mit einem Gesamtscore von 2:1 durchsetzen konnte. Dementsprechend ist das Team von Quique Sánchez Flores sicherlich heiß darauf, Barça die erste Niederlage in der laufenden Liga-Saison zuzufügen, nachdem man im Copa-Hinspiel schon das erste Team war, welches Valverdes Team nach der Supercopa schlagen konnte. Wer es dieses Wochenende in den Kader geschafft hat und was Barças Coach vor diesem komplizierten Auswärtsspiel zu sagen hat, erfährt ihr hier.

Der 19-Mann-Kader: ter Stegen, Semedo, Piqué, Rakitić, Busquets, Denis, Iniesta, Suárez, Messi, Cillessen, Coutinho, Paulinho, Alcácer, Alba, Digne, Roberto, Vidal, Umtiti, Mina. Während Ousmane Dembélé, Thomas Vermaelen und Sergi Samper weiterhin verletzungsbedingt fehlen, erholt sich André Gomes immer noch von seiner Krankheit.

Valverde über …

… Ousmane Dembélé:

„Er ist noch nicht bereit zu spielen. Wir werden versuchen, vorsichtig mit Dembélé umzugehen, wie wir es nach seiner vorherigen Verletzung getan haben, als wir ihn Schritt für Schritt mehr spielen lassen haben. Er hat heute (Anm., am Samstag) bereits mittrainiert. Wir werden sehen, wann er bereit ist. Ich werde nichts riskieren.“

… Andrés Iniesta:

„Es ist möglich, dass Iniesta gegen Espanyol nicht startet. Nicht, weil es kein schweres Spiel ist, sondern wegen den vielen Spielen, die er schon gespielt hat.“

…Neuzugang Yerry Mina:

„Yerry Mina könnte dieses oder das nächste Spiel spielen. Allerdings geht es um viel und es ist schwierig. Er ist bereit, allerdings muss der Trainer entscheiden und bis jetzt habe ich mich für Umtiti und Piqué entschieden.“

… Sergi Roberto, welcher im Spiel gegen Valencia mit einem durchaus rotwürdigen Foul Andreas Pereira schwerer verletzte:

„Sergi Roberto steht jetzt nicht unter Verdacht, er will immer den Ball haben. Er ist kein dreckiger Spieler, doch in diesem bestimmten Fall ging es für den Gegner nicht gut aus.“

Prognose

Nachdem Real Madrid am Samstagabend in Valencia beim Aufsteiger Levante über ein 2:2 nicht hinauskam und sich außerdem die Verfolger Atlético Madrid und Valencia am Abend gegenseitig die Punkte stehlen, könnte Barça mit einem Sieg im Derby einen weiteren Riesenschritt in Richtung Titel machen, allerdings will Espanyol trotz ihrer schwachen Form in den letzten Wochen dem Team von Valverde da aber wohl einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen. Die Gastgeber darf man wohl gewohnt kämpferisch, um es mal nett auszudrücken, erwarten, während die Gäste wohl im Hinblick auf den heißen Tanz in Valencia im Copa-Rückspiel einigen Stammspielern eine Pause gönnen werden. Dennoch sprechen die Vorzeichen klar für den FC Barcelona und ein Sieg müsste sicher im Bereich des Möglichen liegen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE