Luis Enrique fokussiert auf Getafe, glaubt nicht an Vorteil des FC Bayern München

StartLa LigaLuis Enrique fokussiert auf Getafe, glaubt nicht an Vorteil des FC Bayern...
- Anzeige -
- Anzeige -

Am Tag vor dem Spiel gegen Getafe sprach Luis Enrique auf der Pressekonferenz über den Gegner, Verletzungen, insbesondere die Personalie Vermaelen, und seinen eigenen Kader. Zudem blickte er auf das Derby zurück und kommentierte die vorzeitige Meisterschaft des FC Bayern München. Der Trainer verriet sogar ein wenig über seine Urlaubsplanung nach der Saison.

Über das Spiel gegen Getafe: Ich weiß nicht, wie viele Punkte wir noch für die Meisterschaft holen müssen, aber die drei Punkte gegen Getafe sind sehr wichtig, da Real Madrid uns im Nacken sitzt. Getafe scheint nicht so attraktiv wie Sevilla, Valencia oder Espanyol zu sein, jedoch sind meine Spieler die Ersten, die wissen, wie schwer dieses Spiel werden wird. Der Gegner hat eine gefährliche Mannschaft, die intensiv verteidigt und Qualität im Angriff besitzt, und ich bin mir sicher, dass sie uns Schwierigkeiten bereiten werden.

Der Kampf um die Meisterschaft: Ich kann nicht abschätzen, wie viele Punkte uns bis zur Meisterschaft fehlen. Die drei Punkte gegen Espanyol waren sehr wichtig, aber Real ist weiterhin nahe dran, weshalb wir auch weiterhin gewinnen müssen. Der Unterschied zwischen dem ersten und dem zweiten Platz ist nicht groß und der Kampf um den Titel wird hart. Alles, was wir kontrollieren können, ist das morgige Spiel. In der gesamten Saison gab es immer wieder einige Überraschungen.

Die Rolle des Trainers: Ich habe mich einst mehr an dem Spiel erfreut. Mir bereiten die Spiele immer noch eine enorme Freude, aber sobald du den Posten des Trainers annimmst, der eine gewisse Verantwortung mit sich bringt, sieht die Situation sofort anders aus als in dem Moment, in dem du nur ein einfacher Fan bist. Das genau ist die Funktion des Trainers.

Zum medizinischen OK für Thomas Vermaelen und die allgemeine Verletzungssituation: Vermaelens Rückkehr ist eine großartige Neuigkeit für ihn und die Mannschaft. Er hat hart gearbeitet, um zurückzukommen. Ich bin mir sicher, dass er uns helfen kann. Aber natürlich muss er erst einmal wieder in den Spielrhythmus kommen. […] Ich weiß nicht, welchen Anteil unsere Arbeit auf die Verletzungen hat, aber es gehört immer auch einiges an Glück dazu.

Über Rafinha und die Torhüter: Rafinha spielt eine großartige Saison und macht Fortschritte. Es herrscht ein großer Konkurrenzkampf, aber ich glaube zu 100% an ihn. […] Bravo, sowie Ter Stegen und Masip, besitzen die perfekten Fähigkeiten für unser Torwartspiel.

Über El Tridente: Messi, Neymar und Suárez sind in einer tollen Form, wie schon über die gesamte Saison. Sie schießen Tore, geben Assists, helfen in der Verteidigung […].

Über das vergangene Derby: Die drei Punkte kamen aus einem besonderen Spiel. Nicht nur, weil es ein Derby war, sondern auch, weil Real Madrid dicht hinter uns in der Tabelle ist.

Über die vorzeitige Meisterschaft des FC Bayern München: Die Bayern sind bereits Meister in ihrer Liga, weil sie spektakuläre Arbeit geleistet haben. Wir erledigen unsere Arbeit auch sehr gut, allerdings gibt es in dieser Liga andere Mannschaften, solche wie Real, die ihre Arbeit ebenfalls gut erledigen. Für mich ist ohne Bedeutung, ob sie die Landesmeisterschaft gewonnen haben. Wenn wir auf sie treffen, werden wir beurteilen können, ob eine früh gesicherte Meisterschaft einen Vorteil darstellt. Ich glaube aber, dass das nicht entscheidend sein wird.

Celta Vigo gegen Real Madrid: Die Partie zwischen Celta und Real verdient ein Lob. Die Fans durften sich an einem spektakulären Schauspiel erfreuen, in dem beide Mannschaften Fußball spielen wollten. Das Spiel hat mir sehr gefallen, auch wenn selbstverständlich ist, dass ich gerne ein anderes Ergebnis gesehen hätte.

Über seine Freizeitplanung nach der Saison: Ich werde erst einmal Urlaub machen und Zeit mit meiner Familie verbringen. Ich werde keine Marathons laufen.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE