Luis Enrique nach dem Spiel gegen Rayo: „Dieser Sieg macht uns stärker“

StartLa LigaLuis Enrique nach dem Spiel gegen Rayo: „Dieser Sieg macht uns stärker“
- Anzeige -
- Anzeige -

Sieben Spiele und eine Torstatistik von 19:0. Auch das letzte Spiel vor der Länderspielpause gegen Rayo Vallecano entschied der FC Barcelona für sich und behielt bei dem 0:2-Sieg die weiße Weste. Die Katalanen hatten am Anfang des Spiels ihre Anlaufschwierigkeiten, übernahmen aber im Verlauf der Begegnung die Kontrolle und gewannen souverän dank der Tore von Messi und Neymar. Dabei stellte auch Claudio Bravo mit 630 Minuten ohne Gegentor einen neuen Liga-Rekord auf. Nach dem Spiel stellte Luis Enrique die persönlichen Rekorde der Spieler jedoch in den Hintergrund und sprach über die Leistung des gesamten Teams. 

Luis Enrique über die Leistung des Teams: Statt den persönlichen Rekorden hat für mich die Leistung der Mannschaft oberste Priorität. Das ist ein wichtiger Sieg für uns gegen einen schwierigen Gegner. Wir wussten, dass sie uns den Ball nicht lange überlassen werden und was sie vorhatten. Es war von Anfang an ein schwieriges Spiel, und das haben wir erwartet. Die Intensität war gut und wir haben gegen einen guten Gegner die richtigen Entscheidungen getroffen. Darüber bin ich mehr erfreut als über einen Rekord.

Über die Stärken von Rayo: „Bei einem Gegner, der so sehr presst, ist es wichtig, im richtigen Moment zu reagieren. Wir wussten über den Mut von Rayo Bescheid. In mehreren Situationen waren wir in der Lage, den letzten entscheidenden Pass zu spielen. Und das ist meistens das Schwierigste. Dieser Sieg macht uns stärker.“

Die Entwicklung des Teams: „Wir haben uns defensiv verbessert, denn wir spielen defensiv auf einem sehr hohen Level. Das bedeutet aber nicht, dass die gegnerischen Mannschaften keine Tore machen können. Alle Teams hatten ihre Chancen gegen uns. Unser Ziel ist, mehr Chancen als der Gegner zu kreieren und sie zu so wenigen Chancen wie nur möglich kommen zu lassen. Wenn wir defensiv gut sind, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass wir keine Spiele verlieren. Gegen Paris Saint-Germain war es ein anderes Spiel, denn wir haben schon von Beginn an Fehler gemacht und bei Standardsituationen wurden wir bestraft. Wir wissen, dass wir diese Fehler ausbessern müssen, dennoch sind wir auf dem richtigen Weg.“

Bravo und Mathieu nach dem Spiel gegen Rayo

Claudio Bravo

„Wir sind glücklich über den Rekord und die Leistung in diesem Spiel, weil wir mit der Leistung und dem Ergebnis im Spiel gegen Paris unzufrieden waren. Das war ein gutes Spiel für uns. Sie haben gegen uns gepresst, es ist immer schwierig, hier zu spielen.“

„Deshalb sind die Torhüter auch da, um in schwierigen Situationen entscheidend zu parieren, wenn das Team es braucht. Sie haben nicht viele Chancen kreieren können, aber wir sind trotzdem zufrieden mit dem Sieg.“

„Jeder hat vor dem Spiel über den Rekord gesprochen, aber ich habe über die Minuten nicht nachgedacht, weil ich mich auf das Spiel konzentrieren und die Ruhe bewahren wollte.“

„Der Sieg zu diesem Zeitpunkt ist sehr wichtig, weil wir jetzt zu unseren Nationalmannschaften fahren. Es wäre ideal, wenn wir nach der Rückkehr dort weitermachen, wo wir aufgehört haben.“

Jérémy Mathieu

„Es war eine Weile her, als ich das letzte Mal als Außenverteidiger gespielt habe, aber ich habe mich trotzdem wohlgefühlt. Der Trainer wollte, dass ich auf dieser Position spiele und das habe ich gemacht. Es ist keine neue Position für mich, denn ich weiß, wie ich dort spielen muss. Diesmal konnte ich mehr für die Offensive machen und habe mich so gut wie möglich in das Spiel eingebracht. Wir haben gewonnen und wieder kein Gegentor erhalten. […] Dieser Rekord gehört der ganzen Mannschaft, weil die Defensive mit dem Sturm beginnt. Wir alle haben hart gearbeitet, um das zu erreichen.“

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE