Luis Enrique optimistisch: „Auch mit einem Double wäre die Saison erfolgreich“

StartLa LigaLuis Enrique optimistisch: „Auch mit einem Double wäre die Saison erfolgreich"
- Anzeige -
- Anzeige -

Die schweren Aufgaben reißen für den FC Barcelona nicht ab. Nach dem Wochenende im Anoeta und dem verlorenen Champions-League-Rückspiel gegen Atlético Madrid gastiert nun der FC Valencia im Camp Nou. Obwohl der bisherige Saisonverlauf für Valencia eher darauf hindeutet, dass sie zur grauen Fledermaus der Liga verkommen sind, sorgte besonders das letzte Wochenende für Aufbruchstimmung. Dort gewannen sie überzeugend mit 2:1 gegen den FC Sevilla. Für den FC Barcelona gilt es nun, die richtigen Schlüsse aus den letzten Wochen zu ziehen und die restliche Saison konzentriert, im Optimalfall mit dem Double, zu beenden. Das ist auch die Marschroute von Luis Enrique.

Luis Enrique über…

…den FC Valencia:

„Dieses Spiel ist eine Chance für uns, die letzten Wochen hinter uns zu lassen und zu gewinnen. Wir wollen den ersten Tabellenplatz verteidigen. In der Vergangenheit hatten wir einige enge Spiele gegen sie und wir wissen, dass wir zurzeit in einer komplizierten Lage sind. Wir müssen akzeptieren, dass jedes Team Formschwankungen haben kann. Gegen Valencia gilt es, so wenige Fehler wie nur möglich zu machen und attraktiven Fußball zu spielen.“

…die Stimmung im Team nach dem Aus in der Champions League: „Es war eine große Enttäuschung für uns, weil wir uns sehr viel vorgenommen haben. Mehr, als jeder andere Klub auf der Welt. Es ist unsere selbst aufgelegte Pflicht, jedes Jahr jeden Titel zu gewinnen. Jetzt müssen wir die Champions League vergessen und uns auf die zwei verbleibenden Titel konzentrieren, die ebenfalls sehr attraktiv sind.“

…die Schwierigkeit, das Team wieder aufzubauen: „Das Training heute verlief normal. Natürlich ist jeder enttäuscht, aber wir wissen, dass solche Erfahrungen im Leben dazugehören. Es verbleibt noch die Herausforderung, das Double zu gewinnen. Nicht viele spanische Teams haben so oft zwei Titel in einer Saison gewonnen. Wenn wir die Saison mit einem Double abschließen sollten, wäre sie immer noch sehr erfolgreich.“

…die Analyse des Spiels gegen Atlético Madrid: „Ich analysiere jedes Spiel, egal ob es gewonnen oder verloren wurde. Wir müssen uns auf die positiven Erfahrungen aus den letzten Wochen konzentrieren und diese mitnehmen. Uns erwarten noch sechs Ligaspiele und ein Pokalfinale. Nur weil wir einen Rückschlag hinnehmen mussten, heißt das nicht, dass wir in Anarchie verfallen und sagen, dass alles falsch gelaufen ist. Wir müssen optimistisch bleiben.“

…die Aussage, dass die Saisonziele womöglich zu hoch gesteckt wurden: „Nein, überhaupt nicht. Die Saison des FC Barcelona ist immer lang, weil wir in vielen verschiedenen Wettbewerben mitspielen. Wir setzen unsere Ziele immer so hoch wie möglich. Wir müssen zeigen, dass wir zu Recht überall als Favorit gelten. Ich glaube nicht, dass es in der Liga ein besseres Team als Barça gibt. In einem Pokalfinale stehen die Chancen immer 50:50.“

…Dani Alves‘ kontroverses Video: „Wir alle kennen Dani sehr gut. Es ist bekannt, dass er sich gerne in sozialen Netzwerken austobt. Er singt, tanzt, lacht und weint dort. Darüber kann sich jeder sein eigenes Bild machen. Alles, was ich über Dani sagen kann, ist, dass er ein fantastischer Sportsmann ist. Er bringt so viel Freude mit, die sich auf das gesamte Team auswirkt. Er gibt niemals auf und ist ein fundamentaler Bestandteil des Teams.“

…die Frage, ob MSN hinter ihren Erwartungen zurückbleiben: „Im Fußball ist es sehr unfair, vereinzelte Spieler hervorzuheben oder zu kritisieren, vor allem in einer solchen Situation. Wenn wir einen guten Lauf haben, stelle ich das Team in den Vordergrund. Das gleiche gilt auch in die andere Richtung.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE