Luis Enrique über die Titelchancen gegen Atlético Madrid und die Möglichkeit auf das Triple

StartLa LigaLuis Enrique über die Titelchancen gegen Atlético Madrid und die Möglichkeit auf...
- Anzeige -
- Anzeige -

Vor dem Kracher gegen Atlético Madrid stand Luis Enrique den Reportern wie immer Rede und Antwort. Natürlich ging es dabei um die Möglichkeit, den Liga-Titel schon vorzeitig einzusacken und um eine mögliche Revanche in Bezug auf das letzte Jahr. Weiterhin wurde der Asturier zum möglichen Triple, dem Zustand von Luis Suárez und dem Verhältnis zu seinen Mitarbeitern gefragt.

Wie geht ihr an das Spiel heran?

Es ist ein Finale; es ermöglicht uns, einen Liga-Titel zu gewinnen. Doch bei Atlético geht es noch um den dritten Platz. Es wird ein offenes und interessantes Spiel werden. Wir gehen das Spiel an wie jedes andere auch; doch dieses Mal haben wir die Chance, den Liga-Titel zu sichern. Im Calderón ist es schwer zu gewinnen, wenn es dir an Intensität fehlt. Es gibt keinen Platz für Fehler. Doch ist es das erste Spiel, in welchem wir den Titel gewinnen können. Das ist eine riesige Motivation.

Wie ist es, wenn man kurz vor Saisonende noch das Tripel holen kann?

Wir können etwas erreichen, was sehr schwer ist und nur einmal in der Vereinsgeschichte geschafft wurde. Überhaupt so weit zu kommen, war schon extrem schwer. Doch dazu müssen wir drei großartige Spiele abliefern. Wir können die Saison immer noch beenden, ohne etwas in den Händen zu haben, deshalb müssen wir mit den Füßen am Boden bleiben. Wir sind uns bewusst, dass wir bis zum Ende der Saison sehr intensiven Fußball spielen müssen, wenn wir diese Titel gewinnen wollen. Die Spieler kennen die Wettbewerbe und betrachten die Chancen realistisch.

Ist Luis Suárez fit genug, um gegen Atlético zu spielen?

Ihm geht es viel besser, aber wir müssen schauen, wie es ihm morgen geht, bevor wir eine Entscheidung treffen.

Hilft es dir zur Vorbereitung, Atlético diese Saison schon dreimal besiegt zu haben?

Die drei vorangegangenen Spiele sind gut zum Auswerten und Analysieren. Wir haben diese Partien gewonnen, weil wir drei sehr gute Spiele hatten. Doch nach wie vor wissen wir, dass sie sehr schwer zu schlagen sind.

Ist das Team heiß auf eine Revanche?

Ich kenne niemanden, der an einer ‚Revanche‘ interessiert ist. Atlético hat sich den Titel letztes Jahr verdient, weil sie eine fantastische Saison hatten. Dieses Jahr ist es etwas ganz anderes. Da gibt es keine Revanche-Gefühle.

Wie kommst du mit deinen Mitarbeitern klar?

Ich habe die besten Mitarbeiter um mich herum. Je weiter sich die Arbeit ausbreiten kann, desto mehr können wir machen. Ich bin sehr zufrieden mit allen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE