Luis Enrique über Unzué als sein möglicher Nachfolger: „Ich könnte nie sauer auf ihn sein“

StartLa LigaLuis Enrique über Unzué als sein möglicher Nachfolger: „Ich könnte nie sauer...
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach der enttäuschenden Niederlage gegen Deportivo La Coruña am letzten Spieltag stehen die Katalanen vor einem weiteren wichtigen Heimspiel gegen Valencia CF. Nachdem der größte Ligakonkurrent Real Madrid das Auswärtsspiel gegen Athletic Club für sich entscheiden konnte, stehen die Katalanen heute unter Zugzwang. Im Folgenden die wichtigsten Aussagen von Luis Enrique vor dem Spiel gegen Valencia. 

Über Valencia CF

: „Es ist ein Team, bei dem wir uns schwertun, wenn wir gegen sie spielen. Nicht nur hier im Camp Nou, wo sie oft gut waren, aber auch in Valencia. Sie waren schon immer ein schwerer Gegner für uns, weil sie sehr gute Spieler haben, auch wenn sie in der Liga nicht auf der Position sind, auf der man sie erwartet. Sie sind ein starkes Team, das uns Schwierigkeiten bereiten kann, aber nicht nur wegen ihrer Spielweise. Unter Voro haben sie angefangen, direkter zu spielen mit einem Zaza vorne und Orellana, der die Mannschaft verstärkt hat. Sie haben viele Möglichkeiten und es wird ein interessantes Spiel.“

Die Situation in der Liga: „Ich glaube, die Liga wird zum Ende der Saison entschieden, in den letzten Spielen, wenn nicht sogar im allerletzten Spiel. Ein Grund ist der sehr enge Spielplan für alle Teams, vor allem mit den Spielen in der Champions League. Auch die Mannschaften auf den Abstiegsplätzen holen zum Ende der Saison immer mehr Punkte. Das wird das Saisonende interessanter machen.“

Iniestas Verfassung: „Wir haben die beste Version von Iniesta am Anfang der Saison gesehen, aber danach hatte er zwei Verletzungen nach schweren Zweikämpfen. Jetzt ist er mehr und mehr der Spieler, der er am Saisonbeginn war. Wir haben versucht, vorsichtig zu sein, damit er noch viele Minuten bekommen kann.“

Munir El Haddadi: „Er bekommt viele Einsatzminuten und scheint Fortschritte zu machen. Er kann und wird sich noch mehr entwickeln.“

Champions League gegen Juventus: „Im Viertelfinale der Champions League kann man nicht wirklich einen Gegner erwarten, den man nicht kennt. Wir alle denken an das Finale in Berlin gegen Juventus. Sie haben seitdem Änderungen durchgeführt, aber sind immer noch ein gefährlicher Gegner.“

Unzué als möglicher Nachfolger von Lucho: „Ich werde jetzt kein Lied darüber schreiben oder deshalb tanzen. Nein, ich könnte nie sauer auf ihn sein. Wir sind seit vielen Jahren sehr enge Freunde.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE