Luis Enrique vor dem Derbi Barceloní: „Es gibt genug Gründe, um motiviert zu sein.“

StartLa LigaLuis Enrique vor dem Derbi Barceloní: „Es gibt genug Gründe, um motiviert...
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit noch zwei zu absolvierenden Partien bis zum Saisonende und dem möglichen Ligatitel geht es für den FC Barcelona heute im Derbi Barceloní um wichtige drei Punkte gegen Espanyol Barcelona. Luis Enrique äußerte sich im Vorfeld des Spiels über die Bedeutung des Derbys, die Entwicklung der Mannschaft in den letzten Spielen und einige Personalien wie Mathieu oder Claudio Bravo. 

Luis Enrique über die Bedeutung des Spiels:

„Es gibt immer viel Spannung in einem Derby als in normalen Spielen. Wir wollen uns aber mehr auf die fußballerischen Aspekte konzentrieren und alles andere ist zweitrangig. Wir wissen aber wie wichtig diese Spannung ist und was diese Spiele bedeuten. Ich erwarte deshalb eine großartige Atmosphäre im Stadion und hoffe, dass die Mannschaft sich gut präsentiert.“

Mathieus Fitness: „Jede Verletzung durchläuft einen eigenen Prozess und die Genesung hängt von jedem Einzelnen individuell ab. Die medizinische Abteilung gibt zwar ein Datum bekannt, wann der Spieler fit sein könnte, aber man kann nie ganz sicher sein, wann der Spieler zu 100 Prozent fit ist. Die gute Nachricht ist aber, dass Jérémy zurück ist.“

Die Situation in der Liga: „Wir sind in einer Position, in der wir die Kontrolle haben. Wir wissen, dass wir den Ligatitel holen, wenn wir die restlichen Spiele gewinnen. Das ist unser Ziel.“

Die Gerüchte rund um Ben Arfa: „Ich spreche nie über Spieler, die nicht für den FC Barcelona spielen. Ich kann mir vorstellen, dass die Presse über ihn schreibt, aber das wird über viele andere Spieler auch gemacht. Es ist aber kein Thema, das ich öffentlich kommentieren werde.“

Die Entwicklung der Mannschaft nach der Niederlage gegen Real Madrid: „Wir analysieren jedes Spiel, egal ob wir gewinnen oder verlieren. Es gibt nicht die eine Lösung für alle Probleme, denn Fußball ist eine sehr komplexe Sportart. Ich denke, dass man unsere Entwicklung über die letzten drei Spiele deutlich gesehen hat. Es gibt aber auch einige Details, die wir als Mannschaft noch verbessern müssen. Wir müssen jedes Spiel einzeln angehen und versuchen, den Gegner in jedem Aspekt des Spiels zu dominieren und uns weiter verbessern. Manchmal macht man diese Verbesserung, aber der Fußball kann auch launisch sein. Gegen Valencia haben wir dominiert und das Spiel trotzdem verloren. Manchmal ist man die bessere Mannschaft und verliert dennoch. Hier bei Barça passiert alles sehr schnell und ich denke, wir haben die negative Phase gut bewältigt.“

Ist der Goldene Schuh für Luis Suárez eine weitere Motivation? „Ich glaube, dass die individuellen Errungenschaften das Ergebnis von kollektiven Erfolgen sind. Wenn man Luis so gut kennt wie ich, weiß man, dass er sich auf das Gewinnen der Titel fokussiert. Und wenn wir den Titel gewinnen, haben wir auch die Spiele gewonnen und das bedeutet, dass er womöglich Tore erzielt hat. Ich denke nicht, dass die individuellen Auszeichnungen für ihn so im Mittelpunkt stehen.“

Wird Charakterstärke eine große Rolle gegen Espanyol spielen? „Das ist in jedem Spiel der Fall. Wir haben gegen diese Mannschaft bereits mehrere Male in dieser Saison gespielt. Es ist ein Derby und wichtig – sowohl für sie als auch für uns, vor allem wegen der drei Punkte und des Ligatitels. Es gibt genug Gründe, um motiviert zu sein.“

Claudio Bravo wird nicht spielen, sind ter Stegen und Masip bereit? „Ja, sie sind es. Das ist der Vorteil, wenn man drei Torhüter auf diesem Niveau hat. Wenn es solche Ausfälle gibt, haben wir Spieler, die die Lücke füllen können.“

Luchos angebliche Halbzeitansprache gegen Real Betis: „Ich spreche immer zu den Spielern. In jedem Spiel. Es gab kein Spiel, in dem ich in der Halbzeit nicht zu den Spielern sprach. Wenn ihr (Anm.: Medien) wisst, was ich gesagt habe, ist es wahrscheinlich nicht das, was ich wirklich sagte.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE