Luis Enrique: „Wir waren besser als der Gegner“

StartLa LigaLuis Enrique: „Wir waren besser als der Gegner“
- Anzeige -
- Anzeige -

Am 15. Spieltag der Primera División musste der FC Barcelona mit dem torlosen Unentschieden gegen Getafe CF einen kleinen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft hinnehmen. Dementsprechend zeigten sich nach dem Match die Spieler und auch der Trainer der Katalanen enttäuscht, da man einige sehr gute Chancen nicht genutzt habe. Denn Luis Enrique zufolge habe sein Team besser gespielt als Getafe, nur die schlechte Chancenauswertung habe den Sieg verhindert. 

Luis Enrique über den Spielverlauf:

„Wir wussten natürlich, dass es ein kompliziertes Spiel sein würde. Besonders dann, wenn der Gegner körperlich viel frischer ist. […] Wir hatten den Nachteil, dass wir zu Beginn nicht frisch genug waren und mit dem Verlauf des Spiels haben wir es auch verabsäumt, unsere Chancen in Tore zu verwandeln. […] Ich glaube, dass wir besser waren als der Gegner. Wir hatten einige Chancen mehr als der Gegner. Und das gegen ein sehr starkes Getafe zu Hause. Jeder kann den Spielverlauf für sich selbst interpretieren, aber ich denke, wenn wir die Chancen genutzt hätten, dann würden wir von einer guten Leistung sprechen.“

Der Abstand zu Real Madrid: „Wir haben noch viele Spiele in der Liga. Wir waren mal auf dem ersten Platz mit vier Punkten Vorsprung und jetzt ist es umgekehrt. Natürlich wäre ich lieber noch näher am Führenden, aber so ist es nun mal. Wir müssen das akzeptieren und besser werden. Wir müssen schauen, was falsch gelaufen ist und was wir besser machen können.“

Aussagen einzelner Spieler 

Sergio Busquets

„Wir haben alles versucht. Vielleicht lag uns das Spiel vom Mittwoch noch in den Beinen, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Es hat nicht sollen sein.“

„Wir wollen natürlich nicht so weit weg vom Führenden sein, aber es liegen noch viele Spiele vor uns. Wir müssen jedes Spiel einzeln angehen und versuchen, Punkte gut zu machen.“

„Vielleicht hätten wir noch mehr über die Außen spielen sollen, wenn sich ihre Spieler im Zentrum versammelt haben. Wir hatten gute Chancen, haben sie aber nicht genutzt. Die Verteidiger waren immer zur Stelle und ihr Torhüter hat auch gut gespielt. Wir haben alles versucht.“

„Wir müssen jetzt gegen Huesca gewinnen. Wir sind nach dem Hinspiel in einer besseren Ausgangslage. Gegen Córdoba müssen auch drei Punkte her. Wie ich schon sagte, wir müssen von Spiel zu Spiel schauen und Punkte aufholen.“

Xavi Hernández

„Wir hatten drei oder vier gute Chancen, besonders als Messi nach dem Freistoß die Stange traf. Der Ball wollte einfach nicht hinein. […] Dieses Spiel ist ein Schritt zurück. Wir haben alles versucht, was wir in so einem Spiel tun müssen, wenn man aber nicht durch die Defensive kommt, fängt alles an noch schwieriger zu werden.“

Ivan Rakitić

„Wir haben noch einen langen Weg vor uns in der Liga. Wir müssen auf uns fokussiert bleiben und genauso weitermachen, wie wir es bisher gut gemacht haben. Dieses Ergebnis wirft nicht alle bisherigen Ideen über den Haufen, denn die letzten Spiele waren sehr positiv. […] Wir sind nicht glücklich mit dem Ergebnis. Wir werden selbstkritisch sein und unsere Fehler analysieren. Trotzdem haben wir nicht schlecht gespielt, denn wir haben alles versucht.“

Über seine Auswechslung: „Ich muss das akzeptieren, weil es die Entscheidung des Trainers ist. Ich werde weiterhin hart für ihn und die Mannschaft arbeiten, damit der Trainer weiterhin Vertrauen in mich hat.“

Claudio Bravo

„Wir kehren mit einem fahlen Beigeschmack zurück. […] Wir sind nicht glücklich über den Punkt, denn wir sind hergekommen, um zu gewinnen. […] Wir müssen uns jetzt auf das nächste Spiel konzentrieren und nicht darüber hinaus denken. Man hat gesehen, was heute passiert ist.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE