Luis Enrique zufrieden nach dem Sieg gegen Elche CF

StartLa LigaLuis Enrique zufrieden nach dem Sieg gegen Elche CF
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona meisterte die erste Aufgabe in der neuen Saison mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg über Elche CF im Camp Nou und übernahm zwischenzeitlich auch die Führung in der Primera División. Die Katalanen hatten von Beginn an die Kontrolle über das Spiel und erspielten sich im Laufe des Abends gute Chancen, die schlussendlich zwei Mal von Lionel Messi und einmal von Youngster Munir El Haddadi in Zählbares umgemünzt wurden. Nach dem Spiel war der Trainer des FC Barcelona, Luis Enrique, mehr als zufrieden mit der Leistung seines Teams. Abgesehen vom Spiel äußerte sich Enrique zu der Leistung von Messi, Munir und auch zu einigen anderen Personalien. 

Luis Enrique über das Spiel: 

„Ich bin über das Spiel mehr als zufrieden. Das Spiel selbst hatte von allem etwas. Wir haben das vor dem Spiel auch erwartet. Elche ist eine Mannschaft mit einer geordneten Defensive mit klaren Ideen, was ihre Herangehensweise angeht. Wir wussten, dass sie uns das Spiel sehr erschweren würden. Am Anfang des Spiels konnten wir keine guten Chancen kreieren und mit der Zeit haben wir es geschafft, mehr Möglichkeiten herauszuspielen. Wir hatten dank Leo viele Chancen, aber auch dank der anderen Spieler. Wir haben auf verschiedene Weisen angegriffen und das gegen eine Mannschaft, die defensiv gut organisiert ist. Es gab einen Ausschluss auf unserer Seite. Wir wollten das Spiel etwas mehr kontrollieren, als wir den Ball nicht hatten und keinen Raum lassen. Die Mannschaft hat das verstanden.“

Über Munir El Haddadi: „Munir durchrennt alle Abschnitte seiner Karriere sehr schnell und es ist nicht leicht, mit ihm mitzuhalten. Das macht er auf eine ganz natürliche Art und Weise. Es wird nicht leicht für ihn sein, viele Einsatzminuten zu bekommen. Wir müssen beobachten, wie er sich entwickelt. Er trainiert genauso wie er spielt, wahrscheinlich sogar besser. Er gibt uns mehr Möglichkeiten. Abgesehen von seiner Torgefährlichkeit ist er sehr beweglich und ein Spieler mit Charakter. Er ist auch sehr ehrgeizig und er hilft uns sehr. Auch Sandro, Adama und einige andere Spieler von der B-Mannschaft helfen uns.“

Lionel Messi: „Leo ist der beste Spieler auf der Welt und das in jedem Aspekt des Spiels. Wenn er verteidigen will, dann wird er es tun wie der beste Verteidiger der Welt. Er war großartig in der Offensive und genauso gut, was die defensive Arbeit betrifft. Er ist der beste Spieler der Welt und das wird er so lange wie er will bleiben.“

Der Spielstil des Teams: „Angreifen ist das, was wir am besten können. Wir werden diese Idee des Angreifens auch verfolgen. Leo, Munir und Pedro mussten sich diesmal mehr aufopfern und das haben sie gut gemacht. Die Fans können glücklich sein. […] Wenn wir unsere Taktik ändern müssen, habe ich kein Problem damit. Was aber bleibt, ist unsere Philosophie, nämlich immer den Ball zu haben und das in der Nähe des gegnerischen Strafraums und immer Ideen zu suchen, um zum Torerfolg zu kommen.“

Über Gerard Piqué: „Ich sehe Gerard Piqué genauso wie die anderen Innenverteidiger. Ich habe keine Stammspieler oder Ersatzspieler. Wir brauchen alle Spieler. Er ist genauso wichtig wie der Rest.“

Einzelne Aussagen der Spieler

Dani Alves

„Wir sind zufrieden mit dem Spiel. Der Gegner konnte keine Chancen herausspielen. Sie waren sehr defensiv und wir konnten unsere Chancen kreieren und die Tore erzielen. Wir sind zufrieden mit dem Sieg und unserer Leistung.“

„Die Mannschaft hat das, was der Trainer will und verlangt, sehr gut aufgenommen. Das ist wichtig, damit die Mannschaft besser wird. Wenn wir seine Anweisungen alle aufnehmen und das tun, was er will, dann werden die Ergebnisse stimmen. Auch wenn wir einen Spieler weniger auf dem Feld hatten, denke ich nicht, dass der Sieg zu irgendeinem Zeitpunkt in Gefahr war. Wir hatten über das ganze Spiel hinweg die Kontrolle.“

Marc Bartra

„Ich glaube, wir haben das Spiel zu jedem Zeitpunkt kontrolliert. Nach dem Spielverweis für Mascherano hätte es vielleicht etwas schwieriger werden können, aber wir haben weiterhin auf einem hohen Niveau gespielt. Das Tempo war immer gut – sowohl offensiv als auch defensiv.“

Pressing: „Das ist das, was wir schon im B-Team gemacht haben. Wenn wir den Ball verlieren, müssen wir pressen und ihn wiedergewinnen. In der Defensive mussten wir sehr hart arbeiten und das haben wir auch gemacht. Der Trainer trägt einen großen Anteil daran.“

Über Messi und Munir: „Leo ist einfach spektakulär, nicht nur weil er die Tore macht, sondern auch wie er der ganzen Mannschaft hilft, indem er presst und den Ball behält. Er spielt schon im ersten Liga-Spiel sehr gut, wie er es schon immer gemacht hat. Bei Munir sieht man, dass er ein sehr guter Spieler ist. Er arbeitet sehr hart und wird noch lange bei uns bleiben.“

Ivan Rakitić 

„Ich will hart arbeiten und Fußball spielen. Bis heute hat mir keiner Geschenke gemacht und ich denke, dass es auch weiterhin keiner tun wird. Ich werde immer hart arbeiten, um mein Bestes zu geben.“

Munir El Haddadi

„Ich bin sehr stolz auf das Tor im Camp Nou und mit Messi und so vielen anderen großartigen Spielern zusammengespielt zu haben. Ich bin sehr glücklich. Es ist ein Traum, der in Erfüllung gegangen ist, mit ihnen spielen zu können. Luis Enrique hat mir gesagt, dass ich genauso weitermachen soll und das werde ich auch tun und auf meine Chancen warten. Er sagt uns, wir sollen hart arbeiten und jeden Tag besser werden.“

Über sein Tor: „Ich habe gesehen, dass der Torhüter etwas herausgekommen ist, und so habe ich den Ball über ihn gespielt.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE