Noten | Busquets verbessert, Coutinho involviert, Roberto überzeugt

StartLa LigaNoten | Busquets verbessert, Coutinho involviert, Roberto überzeugt
- Anzeige -

FC Barcelona trotzte Gegner und Witterung, siegte bei Celta Vigo verdient mit 3:0. Beim Auswärtserfolg in Unterzahl wussten besonders Sergi Roberto, Philippe Coutinho und Sergio Busquets zu überzeugen. Die Spielerkritik und Noten.

Neto

Neto vertrat erneut den am Knie operierten Marc-André ter Stegen im Tor, war aber immer zur Stelle, ob bei mehreren ungefährlichen Hereingaben von Celta Vigo oder bei Chancen in der 15. und 17. Minute, welche er zu vereiteln wusste. Der Brasilianer zeigte bis zur 74. Minute eine souveräne Leistung, sowohl in der Luft, als auch mit dem Händen und im Spielaufbau. Dann patschte er einen Nolito-Schuss aber zentral nach vorne und hatte Glück, dass der Nachschuss von Roberto an die Latte abgelenkt wurde. Barçawelt-Punkte: 6

Sergi Roberto

Sergi Robertos Spiel war über 90 Minuten lang gen gegnerisches Tor orientiert, ohne dabei seinen Posten auf der Rechtsverteidigerposition risikobehaftet zu verlassen. Traute sich Dribblings zu und hielt – ohne Tempo aus dem Spiel zu nehmen – den Ball häufig lange am Fuß. Auch defensiv wusste Roberto zu überzeugen, so verhinderte sein Block in Minute 73 den Anschlusstreffer Celta Vigos, als die Kugel abgefälscht von seiner Hacke an die Latte prallte. Die Krönung seines Auftrittes stellte sein wuchtiger Volley-Treffer in der Nachspielzeit zum 3:0 dar. Barçawelt-Punkte: 9, MOTM

Gerard Piqué

Der Abwehrchef hatte hinten alles im Griff, schlitterte vorne sogar haarscharf an einem Tor vorbei, als er nach Messi-Flanke dem Ball nachtauchte, ihn aber um Zentimeter verfehlte und stattdessen mit dem Pfosten Bekanntschaft machte. Der Abwehrchef kompensierte über weite Teile des Spiels sein Tempodefizit gegen Celtas Offensivabteilung mit einem überragenden Stellungsspiel und frühzeitiger Störung bei der Ballannahme. In der 35. Minute wäre er beinahe vom Platz geflogen, Gegenspieler Denis Suárez stand jedoch vor Piqués Notbremse im Abseits. Barçawelt-Punkte: 7

Clement Lenglet

Der Franzose hatte zwar keinerlei Probleme mit den langen Bällen Celtas, die es oftmals abzufangen galt, dies war aber auch das einzig positiv herauszustellende an diesem regnerischen Abend. Neben mehreren verunglückten riskanten Zuspielen im Aufbauspiel tat sich Lenglet von Beginn an in den direkten Duellen gegen die flinken Offensivspieler Celtas um Emre Mor und Denis Suarez schwer, was eine Gelbe Karte in der 23. Minute und schlussendlich die (überharte) Gelb-Rote Karte in Minute 42 nach sich zog. Barçawelt-Punkte: 4

Jordi Alba

Der Linksverteidiger hatte zu Beginn des Spiels seine Schwierigkeiten und wirkte teils desorientiert durch mehrfach unklare Situationen. Er arbeitete sich dann jedoch ins Spiel herein und kam vermehrt zu unspektakulären, aber effizienten Aktionen im Angriffsspiel der Blaugrana. Aufgrund der Unterzahlsituation diesmal verständlicherweise mit weniger Offensivdrang als gewohnt. Barçawelt-Punkte: 6

Sergio Busquets

Gerade in Halbzeit eins war Barças Nummer 5 das Bindeglied zwischen Defensive und Offensive, fing sämtliche Bälle des Gegners ab und agierte abgezockt. Busquets zeigte in Galicien maximalen Einsatzwillen, so war er stets in Zweikämpfen präsent, was letzten Endes zur Folge hatte, dass ihm gegen Ende des Spiels ein bisschen die Kraft abhanden kam. Der Stabilisator im Mittelfeld überzeugte diesmal und zeigte eine verbesserte Leistung gegenüber der Partie gegen Villarreal. Barçawelt-Punkte: 7

Frenkie de Jong

Frenkie de Jong bot sich immer wieder als Anspielstation für Kurzpassspiele auf dem ganzen Spielfeld an. Der Niederländer wusste zudem mit klugen Läufen ohne Ball den Gegner aus der Reserve zu locken und damit Räume für die Mitspieler zu schaffen. De Jong behauptete sich außerdem häufig in Zweikämpfen und rieb sich quasi 90 Minuten lang in direkten Duellen auf. Seine Passquote von 92 Prozent war erneut herausragend. Barçawelt-Punkte: 6

Lionel Messi

Gab erneut den Mittelstürmer, hing hier in Durchgang eins aber komplett in der Luft. Doch nach der Pause zeigte sich La Pulga wesentlich engagierter. War maßgeblich am 2:0 beteiligt, seine scharfe und flache Hereingabe nach starkem Dribbling wurde von Olaza ins eigene Gehäuse gelenkt. Markierte kurz darauf vermeintlich sogar sein zweites Saisontor per Abstauber, soll sich dabei aber mit der Schulter im Abseits befunden haben, weshalb das Tor nicht anerkannt wurde. Hatte auch beim 3:0 seine Füße im Spiel, als er sich erneut stark im Strafraum durchsetzte und per Flachschuss an Keeper Ivan Villar scheiterte. Barçawelt-Punkte: 6

Philippe Coutinho

Begann erneut auf seiner Lieblingsposition im offensiven Mittelfeld, war auch sehr bemüht, fand aber in Halbzeit 1 keinerlei Lücken im aufmerksamen Abwehrverbund Celtas. Nach dem Seitenwechsel hätte er beinahe sein erstes Saisontor erzielt, sein starker Flachschuss aus 16 Metern klatschte aber nur an den Pfosten. Coutinho war stets aktiv und jederzeit anspielbereit, fühlt sich in dieser Rolle im Koeman’schen System sichtlich wohl. Hatte nach 71 Minuten Feierabend. Barçawelt-Punkte: 7

Ansu Fati

Erzielte mit einer Weltklasse-Aktion die Führung für Barça ziemlich aus dem Nichts. Ballannahme und -verarbeitung, Abschluss mit dem Außenrist – Ansu traf wie ein abgezockter Mittelstürmer-Veteran, dabei ist er weiterhin gerade einmal 17 Jahre alt. Zeigte allein in der Aktion erneut, warum er derzeit den Vorzug vor Ousmane Dembélé bekommt. Barçawelt-Punkte: 7

Antoine Griezmann

Griezmann begann wieder auf dem rechten Flügel, diesmal wirkte er engagierter als zuletzt gegen Villarreal. Gab den ersten Torschuss der Partie ab, schon nach acht Minuten probierte er es per Volley aus der Distanz, setzte die Kugel aber in den Nachthimmel. Eine schlechte Ballannahme im Strafraum verhinderte eine große Chance nach einem starken Konter der Blaugrana. Aufgrund von Lenglets Platzverweis musste er vorzeitig das Feld verlassen und für Araujo Platz machen. Barçawelt-Punkte: 6

Ronald Araujo

Araujo betrat kurz vor dem Halbzeitpfiff den Rasen, nachdem Lenglet Rot sah und Koeman es bei einer Viererkette mit zwei gelernten Innenverteidigern belassen wollte. Der 21-Jährige versuchte mit langen Bällen das Spiel zu verlagern und einfach zu halten. Bei Vigos Lattentreffer in der 73. Minute wohl etwas zu passiv, ansonsten fehlerfrei und auch wenig geprüft. Barçawelt-Punkte: 6

Francisco Trincão

Kam nach 72 Minuten ins Spiel und sollte für Entlastung sorgen. Rannte sich immer mal wieder fest, das Zusammenspiel mit Messi klappte nicht immer wie gewünscht. Toraktionen hatte der Portugiese keine. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Pedri

Auch der Ex-Las-Palmas-Akteur kam in Minute 72 in die Partie, er reihte sich in der Schlussphase ins Mittelfeld ein und arbeitete hier gut gegen den Ball. Wirklich auffällig agierte er jedoch in den gut 20 Minuten auf dem Feld nicht. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Trainer Ronald Koeman

Ronald Koeman setzte erneut auf sein 4-2-3-1 und die selbe Elf, die gegen Villarreal begonnen hatte. So spielte Messi wieder als Mittelstürmer und Griezmann auf dem rechten Flügel. Nach Lenglets Platzverweis stellte er auf ein 4-4-1 um. Barça machte es trotz Unterzahl hervorragend, stand hinten sicher und gewährte Celta im ganzen Spiel nur eine einzige gute Chance (Baezas Lattenschuss) – während die Blaugrana weiter aktiv spielte und auch vorne stets gefährlich blieb. Dass sich Barça nicht einigelte, sondern weiter so spielte, als gäbe es die Unterzahl gar nicht, ist sehr positiv zu erwähnen. Der Matchplan des Niederländers ging auf, Koeman scheint die Mannschaft gut zu erreichen, denn Engagement, Fighting Spirit und Einsatzwille sind vorhanden und klar ersichtlich. Barçawelt-Punkte: 8

Erklärung zur Punktevergabe

10 Punkte: Weltklasse
9 Punkte: sehr gute Leistung
8 Punkte: gute Leistung
7 Punkte: ansprechende Leistung
6 Punkte: durchschnittliche Leistung
5 Punkte:
unterdurchschnittliche Leistung
4 Punkte: unbefriedigende Leistung
3 Punkte: schwache Leistung
2 Punkte:
ungenügende Leistung
1 Punkt: Totalausfall

 

Benjamin König
Fútbol, Calcio, Fotball - in Spanien, Italien, Skandinavien. Redakteur bei Barçawelt, Podcaster bei Polarlichtspiel - dem skandinavischen Fußballpodcast
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE