Noten | De Jong dominant, Pedri passsicher, Umtiti verlässlich

StartLa LigaNoten | De Jong dominant, Pedri passsicher, Umtiti verlässlich
- Anzeige -
- Anzeige -

Frenkie de Jong dominierte beim 2:0-Sieg gegen den FC Elche das Mittelfeld und war an beiden Treffern beteiligt, während Martin Braithwaite auf dem linken Flügel erneut blass agierte. Das Innenverteidiger-Duo Ronald Araujo und Samuel Umtiti ließ gegen den Außenseiter nichts anbrennen. Die Spielerkritik und Noten.

Marc-André ter Stegen

Barças Nummer 1 kehrte nach seiner Pause im Pokal zurück ins Tor der Blaugrana. Gegen den klaren Außenseiter aus Elche bekam Marc-André ter Stegen jedoch wenig zu tun, da sich die Gastgeber kaum mal in gefährliche Abschlusssituationen spielen konnten. Lediglich ein paar eher harmlose Fernschussversuche musste der Deutsche entschärfen, mit dem Ball am Fuß zeigte sich ter Stegen gewohnt souverän – mit einer Ausnahme, die allerdings keine Konsequenzen nach sich zog. Im zweiten Durchgang tauchte plötzlich Emiliano Rigoni frei vor ter Stegen auf, doch der Keeper behielt im Eins-gegen-Eins die Ruhe und entschärfte die Chance mit einer grandiosen Parade. Barçawelt-Punkte: 8

Oscar Mingueza

Zum wiederholten Male durfte Oscar Mingueza als Ersatz-Rechtsverteidiger ran. Gegen Elche zeigte sich der La-Masia-Zögling wie auch zuletzt defensiv meist solide, offensiv fehlte ihm als gelernter Innenverteidiger allerdings erneut die Durchschlagskraft und Dynamik. Sein schlimmer Ballverlust gegen Rigoni hätte Elche beinahe völlig überraschend zurück in die Partie geholt. Mingueza wird ter Stegen nun einen ausgeben müssen. Barçawelt-Punkte: 5

Ronald Araujo

Ronald Araujo behielt auch gegen die Franjiverdes die Ruhe und Souveränität der letzten Auftritte. Ließ gegen die zugegebenermaßen harmlosen Gastgeber nichts anbrennen und hatte auch mit dem Ball am Fuß alles im Griff – was seine Passquote von 96 Prozent bei 116 Ballaktionen belegt. Nur bei der Szene von Rigoni sah auch Araujo das einzige Mal nicht gut aus, schließlich ging er erst zu zögerlich zum Ball, dann stimmte die Abstimmung mti Mingueza so überhaupt nicht. Barçawelt-Punkte: 7

Samuel Umtiti

Anstelle von Clément Lenglet durfte etwas überraschend Landsmann Samuel Umtiti auflaufen. Der Franzose präsentierte sich an Araujos Seite ebenso souverän (abgesehen vom etwas schlampigen Querpass zu Araujo) wie sein Kollege und ließ sich nichts zuschulden kommen. Auch Umtiti zeigte einen guten Spielaufbau mit einer top Passquote (97 Prozent) – in dieser Form kann er der Mannschaft als Rotationsspieler durchaus helfen. Barçawelt-Punkte: 7

Jordi Alba

Jordi Alba zeigte sich vor allem in der ersten Halbzeit gegen Elche blass und nicht wie gewohnt ins Angriffsspiel der Katalanen eingebunden. In der Rückwärtsbewegung erledigte er seinen Job, in der Offensive kam dafür außer einem Versuch aus der zweiten Reihe äußerst wenig – hier ist man von ihm einfach deutlich mehr gewohnt. Alba vermisste in diesem Spiel seinen Spielpartner Messi wohl am meisten. Barçawelt-Punkte: 5

Sergio Busquets

Sergio Busquets fungierte erneut als Stabilisator und Metronom im Barça-Mittelfeld, strahlte dabei zumeist die nötige Sicherheit aus. Versuchte sich nach einer guten halben Stunde sogar per Fernschuss, der den gegnerischen Keeper Edgar Badia jedoch vor keine große Herausforderung stellte. Der stellvertretende Kapitän war vor allem nach dem Führungstor eine wichtige Säule, mit seiner Ballsicherheit und Pressing-Intelligenz ließ er den Gegner gar nicht erst aufkommen. Barçawelt-Punkte: 7

Frenkie de Jong

Gegen die tief stehenden Gäste war es vor allem für Frenkie de Jong wichtig, mit Läufen in die Tiefe für Verwirrung in der Abwehr zu sorgen. Zwar musste er die Kugel, die auch ohne den Einsatz des Niederländers ins Tor gegangen wäre, beim 1:0 nur noch über die Linie drücken, doch allein seine Präsenz im gegnerischen Strafraum war erneut ein wichtiges Element im Spiel der Katalanen. So auch kurz vor dem Ende, als er dem eingewechselten Riqui Puig mit einem schönen Heber von der Grundlinie das 2:0 auflegte – nach zuvor tollem Dribbel-Lauf in die Tiefe. De Jong zeigte sich im Mittelfeld omnipräsent, hatte bei beiden Treffern seine Füße im Spiel und ist somit unser Man of the Match. Barçawelt-Punkte: 8, MOTM

Pedri

Pedri zeigte sich über die gesamte Partie relativ unauffällig, die Belastungen der letzten Wochen waren dem Youngster deutlich anzumerken, dem viel von seiner eigentlichen Dynamik fehlte. Versuchte sich bei einem Abpraller nach einem Freistoß aus der zweiten Reihe, zog seinen Schuss jedoch weit am Tor vorbei. Ansonsten war Pedri darauf aus, mit klugen Pässen als Strippenzieher zu agieren, was ihm insgesamt gut gelang wie eine Passquote von 90 Prozent aufzeigt. Kurz vor dem Ende wurde er für Riqui Puig ausgewechselt. Barçawelt-Punkte: 6

Antoine Griezmann

Antoine Giezmann war gegen den FC Elche überwiegend als Zentrumsstürmer unterwegs, konnte seine Qualitäten dabei aber nur selten unter Beweis stellen. Zwar zeigte Griezmann viele Läufe in die Tiefe, diese wurden aber selten belohnt, wodurch der Franzose etwas isoliert wirkte. Einen gefährlichen Abschluss konnte Griezmann diesmal nicht verbuchen, auch wenn er gewohnt viel unterwegs war. Da Barça nie mit letzter Entschlossenheit nach vorne spielte – weder beim Stand von 0:0 noch beim Stand von 1:0 – hatte es auch Griezmann demzufolge äußerst schwer. Barçawelt-Punkte: 5

Ousmane Dembélé

Nachdem Ousmane Dembélé sein Team im Pokal mit seinem Jokertor in die nächste Runde schoss, durfte der Franzose gegen Elche wieder von Beginn an auflaufen. Gegen den massiven Abwehrriegel der Gastgeber zeigte sich Dembélé noch als aktivster Offensivspieler Barças, sorgte mit seinen schnellen Antritten für die wenige Überraschungsmomente im Angriffsdrittel – etwas Zählbares kam dabei allerdings nicht heraus. Eine Viertelstunde vor dem Ende verließ er für Trincão den Platz. Barçawelt-Punkte: 5

Martin Braithwaite

Martin Braithwaite agierte gegen die Franjiverdes hauptsächlich auf dem ungeliebten linken Flügel und wirkte meist wie ein Fremdkörper. Von dort konnte der Däne wie schon so häufig kaum Akzente setzten – seine gute Hereingabe Richtung Antoine Griezmann führte zwar zum Führungstreffer, sollte allerdings auch die einzig nennenswerte Szene Braithwaites bleiben. Rieb sich auf dem Flügel auf und machte viele Meter, auf dieser Position sind gegen solch einen Gegner aber schlicht andere Qualitäten gefragt. Barçawelt-Punkte: 4

Francisco Trincão

Francisco Trincão kam eine Viertelstunde vor dem Ende für Dembélé ins Spiel und konnte immerhin zwei gute Abschlüsse verbuchen: Seinen Versuch von der rechten Seite aus spitzem Winkel fischte Edgar Badia aus der langen Ecke, wenig später parierte der Torwart einen Kopfball Trincãos in höchster Not. Ein dringend benötigtes Tor blieb dem Portugiesen damit verwehrt, allerdings machte seine Leistung bei diesem Kurzeinsatz Mut für die Zukunft. Darauf sollte der Neuzugang aufbauen. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Riqui Puig

Wenige Minuten vor dem Ende wurde Riqui Puig für Pedri eingewechselt und zeigte dabei erneut, welchen Mehrwert er mit seinem Spielwitz für die Mannschaft haben kann. Zudem erzielte er nach einem beherzten Antritt in den Sechzehner per Kopf (!) sein erstes Profitor für seinen Jugendverein und machte damit den Deckel auf das Spiel. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Trainer Ronald Koeman

Der Trainer vertraute auf seine derzeit wohl nominell stärkste Elf, überraschte dabei lediglich mit Samuel Umtiti statt Clément Lenglet. Gegen die offensiv harmlosen und defensiv engagierten Gastgeber des FC Elche hatte seine Mannschaft allerdings lange Probleme, sich wirklich gefährliche Torchancen herauszuspielen – der Führungstreffer kurz vor der Pause spielte der Blaugrana natürlich in die Karten. Insgesamt brannte die Truppe von Ronald Koeman bei weitem kein Feuerwerk ab, gegen einen solchen Gegner wird das in Anbetracht der vergangenen Woche mit drei Spielen in Folge über 120 Minuten aber auch nicht erwartet – erst recht ohne Lionel Messi. Am Ende des Tages zählen allerdings erstmal nur die drei Punkte, die Barcelona konzentriert und routiniert einfahren konnte. Barçawelt-Punkte: 7

Erklärung zur Punktevergabe

10 Punkte: Weltklasse
9 Punkte: sehr gute Leistung
8 Punkte: gute Leistung
7 Punkte: ansprechende Leistung
6 Punkte: durchschnittliche Leistung
5 Punkte:
unterdurchschnittliche Leistung
4 Punkte: schwache Leistung
3 Punkte: schlechte Leistung
2 Punkte:
ungenügende Leistung
1 Punkt: Totalausfall

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE