PK | Setién über Griezmann: “Er hat die Tendenz, nach innen zu ziehen”

StartLa LigaPK | Setién über Griezmann: "Er hat die Tendenz, nach innen zu...
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Auf der Pressekonferenz sprach Quique Setién vor dem Auswärtsspiel beim FC Sevilla über die Verletzungen von Frenkie de Jong und Sergi Roberto, das neue Champions-League-Format, Antoine Griezmanns Vorzüge und den FC Sevilla.

Vor dem Gastspiel am 30. Spieltag in La Liga beim FC Sevilla (Freitag, 22 Uhr) stellte sich Quique Setién auf der Pressekonferenz den Fragen der Journalisten:

Quique Setién…

…über die Verletzungen von Sergi Roberto und Frenkie de Jong: “Es war sehr schmerzhaft, denn wir hatten nicht erwartet, Sergi zu verlieren. Wir werden sehen, wie sich die Verletzung entwickelt, und wann er wieder auf die Beine kommt. Gegen Leganés hat er trotz Blessur durchgehalten. Mal sehen, wie es läuft. Wir wissen nicht, wann er zurückkommt. Es wird davon abhängen, wie sich die Schmerzen entwickeln. Was Frenkie betrifft, er hatte bereits Beschwerden, und angesichts der Möglichkeit, dass es sich um etwas Ernsteres handelt, ziehen wir es vor, dass er sich ausruht. Ich verzichte lieber für ein Spiel auf ihn als für vier.”

…über Luis Suárez: “Die Tage zwischen den Partien sind kurz. Es geht ihm immer besser und besser, aber ich muss mit ihm reden für wie viele Minuten es reicht. Bisher hatte ich noch nicht die Gelegenheit dazu.”

…über Arthurs Zukunft bei Barça: “Ich habe darüber überhaupt nicht mit ihm geredet. Dies ist kein Thema, das mich beschäftigt. Ich bin daran interessiert, dass er engagiert ist. Wir brauchen ihn zu 100 Prozent. Wir müssen darüber nachdenken, was wir noch vor uns haben.”

…über das neue Champions-League-Format: “Ich glaube, es ist schlechter, aber nicht nur für Barça, sondern für alle. Bei zwei Spielen hast du die Chance, einen ‘Unfall’ im zweiten Spiel noch auszugleichen. Wir würden gerne im Hin- und Rückspiel-Modus spielen, aber wir müssen uns anpassen. Was ich aber hoffe ist, dass wir gegen Neapel hier [im Camp Nou] spielen. Ich möchte es in unserem Stadion spielen, denn wenn nicht, geben wir dem Gegner, der bereits das Hinspiel in seinem Stadion und mit seinen Fans gespielt hat, einen Vorteil.”

…über die Restsaison und darüber, ob Barça alle Spiele gewinnen kann: “Ich sehe die Mannschaft dazu in der Lage, obwohl es schwierig wird. Aber unser Team ist natürlich trotzdem stark. Die Realität sieht so aus, dass wir zweimal gewonnen, sechs Tore erzielt und kein einziges kassiert haben, und die Aussichten sind gut, besser als bei anderen Mannschaften. Es ist schwer, alle Punkte zu holen. Schwierig, aber möglich.”

…darüber, ob das Spiel gegen Sevilla ein entscheidendes Spiel sei: “Das glaube ich nicht. Der Fußball steckt voller Überraschungen, niemand ist davor gefeit, darunter leiden zu müssen. Man muss jedes Spiel durchstehen und versuchen, diesen Vorsprung zu halten, es hängt von uns selbst ab.”

…über die Defensive: “Die Konzentration muss immer aufrechterhalten werden. Man kann das Spiel in der ersten Minute verlieren, aber auch in der 90. Es ist schwer zu kontrollieren, dem Gegner keine Chancen zu geben.”

…über Lionel Messi und dessen Torstatistik: “Das sind Zahlen, die nur für wenige Auserwählte erreichbar sind. Zweifellos hat ein Spieler, der seit 14 Jahren spielt, ein tiefes Verständnis für seinen Körper und darüber, wie er reagiert. Diese Fähigkeiten benötigten alle, die ihre Karriere verlängern wollen.”

…über Ansu Fati: “Ich gehe es bei ihm so an, wie bisher immer. Nach ein paar kleinen Problemen geht es ihm jetzt viel besser. Er ist 17 Jahre alt, und man muss ihn dementsprechend managen. Ich versuche, keine großen Unterschiede zu machen. Es gibt Dinge, die er über sich selbst noch nicht weiß, die wir über ihn erfahren werden und er über sich selbst auch.”

…über das Spiel vor leeren Rängen: “Es kann für uns von Nutzen sein. Das hängt natürlich davon ab, wie das Spiel verläuft und wie die Zuschauer sie unterstützen. Sie pressen viel und werden [normalerweise] stark angefeuert. Es könnte uns zugute kommen.”

 

…über Ansu, Griezmann und Braithwaite: “Es handelt sich um drei verschiedene Akteure mit bestimmten Fähigkeiten. Der Eine bringt das mit, der andere das. Wir können uns glücklich schätzen, sie zu haben. Ich setze sie ein, wenn ihre Qualitäten für das kommende Spiel am besten sind. Alle drei sind sehr gut.”

…über Antoine Griezmann: “Er ist ein Spieler, der, auch wenn er auf dem Flügel spielt, immer die Tendenz hat, nach innen zu ziehen, nach Lücken zu suchen und sich freizulaufen. Aufgrund der Umstände muss er mehr auf der Seite spielen, aber er kann sich anpassen und wir geben ihm nicht vor, dass er an der Außenbahn kleben muss. Es geht nicht darum, dass er an der Außenbahn entlang dribbelt und steil geht, er hat ein anderes Profil. Er gibt uns viele Dinge innen, läuft sich frei, kommt entgegen, bricht die Abwehr auf…”

…über Ousmane Dembélé: “Es wird immer besser und besser. Die Informationen, die uns vorliegen, besagen, dass er das tut was er tun muss und die Entwicklung gut ist. Wir werden sehen, wann er mit der Gruppe auf den Platz zurückkehren kann.”

…über de Jongs Blessur: “Wenn wir Spiele im Abstand von einer Woche hätten, wäre ich wahrscheinlich optimistischer. Er gibt uns viele Dinge, aber wir müssen auch andere Spieler spielen lassen. Ich hoffe, dass er sich so schnell wie möglich erholt, dass es eine Kleinigkeit sein wird und dass wir auf ihn zählen können wie auf alle anderen auch.”

…über Riqui Puig: “Er trainiert sehr gut und hat eine sehr gute Einstellung. Das habe ich für die Zukunft registriert. Was ich nicht weiß, ist wann. Wenn er es wirklich verdient, wird er wahrscheinlich mehr Minuten bekommen.”

…über den FC Sevilla: “Es ist eine ziemlich komplizierte Mannschaft, weil sie sehr solide ist, physisch ist sie eine der stärksten Mannschaften in der Liga. Wenn sie angreifen, machen sie es gut und sorgen für Gefahr. Es ist ein ziemlich ausgeglichenes Team, aber wir wissen, dass es einige Schwächen hat, und wir werden versuchen, sie auszunutzen.”

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE