Spielerkritik | Barça – Getafe: Vidal staubt ab, Busquets unsicher

StartLa LigaSpielerkritik | Barça - Getafe: Vidal staubt ab, Busquets unsicher
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona konnte das letzte Heimspiel der Saison gegen den FC Getafe erfolgreich gestalten und mit 2:0 gewinnen, auch wenn bei den Leistungen der Spieler viel Luft nach oben war. Besonders Sergio Busquets erwischte einen schwachen Tag. Die Einzelkritik.

Bekam seinen wohl letzten Auftritt vor heimischer Kulisse im Dress Barças. Musste keinen gefährlichen Ball halten und zeigte sich Passspiel souverän. Barçawelt-Punkte: 7

Sergi war im ersten Durchgang noch recht unauffällig, steigerte sich aber in der zweiten Halbzeit und wurde offensiv aktiver. Spielte kurz vor Schluss den Ball auf Messi, der zum Eigentor führte. Die Gäste stellten die Abwehr zwar nicht vor zu große Herausforderungen, doch Roberto machte insgesamt einen soliden Job. Barçawelt-Punkte: 7

Unaufgeregte Partie vom Abwehrchef. Räumte hinten meist alles ab, ehe es gefährlich wurde, und spielte die Bälle souverän aus der Abwehr. Zeigte sich gerade in Halbzeit zwei auch häufig mit Offensivläufen, die aber keinen Ertrag brachten. War zudem per Kopfball am 1:0 beteiligt. Barçawelt-Punkte: 7

Der Franzose machte neben Piqué einen guten Eindruck und erinnerte teilweise an den Umtiti der letzten Saison: resolut und abgeklärt im Zweikampf sowie ruhig am Ball. Bei der harmlosen Offensive der Gäste war das zwar keine große Aufgabe, aber trotzdem ein ordentliches Spiel von ihm. Barçawelt-Punkte: 7

Nach seinem katastrophalen Auftritt gegen Liverpool diesmal zwar etwas verbessert, aber weit von Topform entfernt. Defensiv ohne große Fehler, offensiv aber relativ harmlos oder nur mit dem Auge für Messi. Barçawelt-Punkte: 5

In der ersten Halbzeit war Busquets noch völlig von der Rolle und hatte Glück, dass keiner seiner vielen haarsträubenden Fehler zum Gegentor führte. Wurde im Laufe des Spiels dann sicherer und brachte den Sieg über die Zeit. Barçawelt-Punkte: 3

Rakitić agierte weitestgehend unauffällig. Stopfte in der Defensive Lücken, konnte im Angriff aber abgesehen von ein paar Schussversuchen nicht viel beitragen. Seine Quote bei langen Bällen – 16 von 16 – kann sich allerdings sehen lassen. Barçawelt-Punkte: 6

Der Chilene ackerte viel und durfte sich nach einem Abpraller auch als Torschütze zum 1:0 eintragen. Abgesehen vom Tor konnte er nicht viel zum Offensivspiel beitragen, war aber immer wach und in Barças Mittelfeld der Beste. Barçawelt-Punkte: 7

Malcom erhielt seine Chance und war in der ersten Halbzeit offensiv der auffälligste Akteur. Suchte häufig den Weg zum Tor und strahlte zumindest den Willen aus ein Tor zu erzielen, konnte aber leider wenig Zählbares mitnehmen. Verließ nach knapp 80 Minuten für Semedo den Platz. Barçawelt-Punkte: 7

Erneut wurde Coutinhos Auftritt von einzelnen Pfiffen begleitet, die ihm spürbar zu schaffen machen. Konnte dem Angriffsspiel Barças nichts geben und verlor viele Bälle unnötig. Hier und da mal an einem guten Angriff beteiligt, aber insgesamt schwach und absolut ungefährlich. Ging nach ca. 70 Minuten vom Platz. Barçawelt-Punkte: 3

In der ersten Halbzeit sah man Messi den Frust förmlich an, da er lethargisch und lustlos wirkte, aber dennoch per Freistoß den Führungstreffer einleitete. Raffte sich im zweiten Durchgang dann auf und agierte spritziger und druckvoller Richtung Tor. Vergab ein paar Chancen relativ leichtfertig, ehe er dann das Eigentor ein wenig erzwang. Barçawelt-Punkte: 6

Aleñá kam für Rakitic in die Partie und konnte im Mittelfeld für etwas Schwung sorgen. Seine Präsenz war spürbar und half den Sieg zu Ende zu bringen. Barçawelt-Punkte: 7

Abel Ruíz

Der Barça B Spieler erhielt ein paar La Liga Minuten und hinterließ einen vernünftigen Eindruck. Zeigte sich gefährlicher als Coutinho und versuchte mit Zug zum Tor oder zur Grundlinie zu kommen, leider ohne Erfolg. Bereitete eine gute Chance für Messi vor. Barçawelt-Punkte: 7

Kam gute 10 Minuten vor Schluss und wurde nicht mehr auffällig. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Wechselte im Vergleich zu Liverpool nur wenig bei der Startformation durch. Malcom bekam immerhin seine Chance, doch gerne hätte man Spieler wie Aleñá, Ruíz oder Puig länger bzw. überhaupt gesehen. Alles in allem auch für Valverde ein eher bedeutungsloses La-Liga-Spiel mit positivem Ausgang. Barçawelt-Punkte: 6

Erklärung zur Punktevergabe

10 Punkte: außergewöhnliche Leistung
9 Punkte: sehr gute Leistung
8 – 7 Punkte: gute Leistung
6 – 4 Punkte: durchschnittliche Leistung
3 – 2 Punkte: schlechte Leistung
1 Punkt: Totalausfall

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE