Spielerkritik | Der FC Barcelona siegt weiterhin

StartLa LigaSpielerkritik | Der FC Barcelona siegt weiterhin
- Anzeige -
- Anzeige -

Die Qualen der Länderspielpause nehmen für die Culés nun endlich ein Ende. Mit CD Leganés stand ein schwieriger Gegner bevor. Schließlich hat der Gastgeber nach Barça und Atletico Madrid die beste Defensive mit gerade einmal acht Gegentreffern. Für Überraschungen sorgte Valverde in der Startaufstellung nicht unbedingt, aber nennenswert ist seine Startaufstellung von Nélson Semedo und darüber hinaus durfte Paco Alcácer von Beginn an stürmen, welcher sich zuletzt als Matchwinner auszeichnete.

Marc-André ter Stegen

Standesgemäß wartete ter Stegen zwischen den Pfosten beim FC Barcelona. In der Spielminute 35 parierte der Deutsche einen gut getretenen Torschuss und verhinderte den Ausgleich. In einigen weiteren Situationen war ter Stegen zur Stelle. Barçawelt-Note: 2-, wichtiger Rückhalt für die Mannschaft

Jordi Alba

Der Linksverteidiger der Katalanen spulte wieder einmal einige Kilometer ab und war oftmals in das Offensivspiel eingebunden. Mit acht gewonnenen Zweikämpfen hat er auch die beste Bilanz von allen Barça-Akteuren. Barçawelt-Note: 2, Dauerbrenner Alba mit einer guten Vorstellung

Samuel Umtiti

Die neue Wand bei den Katalanen zeigte bis auf einzelne Aktionen eine wieder einmal souveräne Vorstellung. Mit fünf gewonnenen Zweikämpfen hat Umtiti nach Alba die meisten gewonnenen Zweikämpfe. Barçawelt-Note: 2-, Zuverlässigkeit in Person

Gerard Piqué

Mit Nordin Amrabat hatte Gerard Piqué einen quirligen und flinken Gegenspieler und war dementsprechend mit einigen Situationen überfordert. Im Laufe der Partie hat sich Piqué stetig gesteigert und verbessert. Barçawelt-Note: 3-, Piqué noch nicht in seiner Bestform

Nélson Semedo

Der verletzungsbedingte Ausfall von Sergi Roberto spielt Semedo in die Karten. Die Performance von Semedo war solide. In Situationen, in denen das Spiel scheinbar hektisch wird, trifft Semedo gute und richtige Entscheidungen. Für ihn kam Aleix Vidal in der zweiten Halbzeit. Barçawelt-Note: 3, eine solide Partie von Semedo 

Sergio Busquets

‚Die Krake‘ legte von allen Mittelfeldspielern die beste Performance ab. Seine Passquote betrug mehr als 90 % und auch die von ihm gewohnte Ruhe bekamen die Zuseher geboten. Barçawelt-Note: 2, klassische Busquets-Performance

Ivan Rakitić

Rakitić hatte aus dem Mittelfeld heraus keinen großen Impact auf das Spiel. Einige wenige Sprints in die Offensive nahm er auf sich, konnte aber darauffolgend nichts produzieren. Barçawelt-Note: 3-, Rakitić kann und muss mehr zeigen

Andrés Iniesta

Der Kapitän konnte zwar für die Galerie ein paar Schnappschüsse aufbringen, aber das Spiel für Barça war von ihm ausgehend wenig ereignisreich. Iniesta wurde in der zweiten Halbzeit für Paulinho ausgewechselt. Barçawelt-Note: 3, für Iniesta-Verhältnisse war das schwach

Paco Alcácer

Es scheint so, dass Paco Alcácer nach seinem Doppelpack an Selbstvertrauen getankt hat. Die Körpersprache und das Auftreten der ‚Nummer 17‘ sind vollkommen anders als noch in den letzten Spielen und Auftritten. Auch als Kombinationspartner und Passgeber gab Alcácer ein gutes Bild ab. Barçawelt-Note: 3, Alcácer mit einem generell besseren Spiel

Luis Suárez

Das Spiel gegen Leganés stellt für Luis Suárez hoffentlich einen Wendepunkt dar. Mit einem Doppelpack ist der Stürmer womöglich wieder zurück in der Erfolgsspur. Nichtsdestotrotz lief das Spiel aus spielerischer Hinsicht nicht ideal für Suárez. Barçawelt-Note: 2, endlich wieder ein Doppelpack von Suárez

Lionel Messi

Der Superstar des FC Barcelona wurde in der ersten Hälfte weitestgehend von seinen Kontrahenten aus dem Spiel genommen. Einige wenige Male konnte Messi zu Dribblings ansetzen und wurde daraufhin entweder vom Gegner gestoppt oder es fehlten ihm die Anspielpartner. Barçawelt-Note: 3, Messi ausnahmsweise mit wenig Erfolg 

Paulinho Bezerra

Neuzugang Paulinho erzielte gegen Leganés sein bereits viertes Saisontor. Offensiv ist der Einfluss von Paulinho nicht zu bestreiten. Barçawelt-Note: 2, Paulinho, der ideale Joker heute

Aleix Vidal

Aleix Vidal bekam noch einige Minuten zu spielen in der zweiten Halbzeit, aber konnte nichts Nennenswertes zusammentragen. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

Denis Suárez

Zehn Minuten hatte Denis Suárez sich in den Vordergrund zu spielen. Das ist leichter gesagt als getan und entsprechend schwierig zu realisieren. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE