Spielerkritik | Madrid – Barça: Rakitić schießt Tür zur Meisterschaft weit auf

StartLa LigaSpielerkritik | Madrid - Barça: Rakitić schießt Tür zur Meisterschaft weit auf
- Anzeige -
- Anzeige -

Im zweiten Clásico innerhalb von wenigen Tagen konnte der FC Barcelona erneut beim Erzrivalen aus der Hauptstadt gewinnen. Das hart umkämpfte Spiel wurde durch ein sehenswertes Tor von Ivan Rakitić entschieden, welches Barça einen großen Schritt näher zur 26. Meisterschaft bringt. Mit nun 12 Punkten Rückstand scheinen sich die Madrilenen, die ein ums andere Mal am starken Innenverteidiger-Duo scheiterten, endgültig aus dem Titelkampf zu verabschieden und auch die Bilanz im ewigen Duell spricht nun zum ersten Mal seit 87 Jahren für die Katalanen. Die Einzelkritik.

Der Torwart musste nur selten wirklich eingreifen, da Madrid wenig gefährliche Abschlüsse aufs Tor zu verzeichnen hatte. Machte seinen Job in allen Situationen souverän. Barçawelt-Punkte: 7

Sergi hatte Vinicius Jr. wesentlich besser im Griff als erwartet. Erwies sich als clever im Zweikampf und war selten nicht in der richtigen Position, dazu offensiv sehr präsent und mit dem Assist zum Siegtor. Einzig beim Verhindern von Flanken war er hier und da zu weit weg. Barçawelt-Punkte: 8

Piqué präsentierte sich erneut in herausragender Form und war insbesondere bei den vielen Hereingaben der Gastgeber immer zur Stelle. Außerdem abgeklärt im Zweikampfverhalten, sowie souverän bei der Spieleröffnung. Klasse Partie! Barçawelt-Punkte: 9

Der junge Franzose hat sich in seiner ersten Saison in der katalanischen Hauptstadt bereits zum absoluten Leistungsträger entwickelt. Neben Piqué machte er erneut ein super Spiel und warf sich, im wahrsten Sinne des Wortes, in nahezu jeden Schuss. Auch im Zweikampf und am Ball zeigte er kaum Schwächen. Barçawelt-Punkte: 9

Alba war eher auf seine defensiven Aufgaben bedacht, die er auch ordentlich erfüllte. Offensiv ging er zwar auch einige Wege mit, fand mit seinen Hereingaben aber äußerst selten den Mitspieler. Barçawelt-Punkte: 7

Eine ordentliche Partie von Busquets. Zeigte erneut ein paar Tänze auf der Rasierklinge, die auch hin und wieder missglückten und zu gefährlichen Situationen hätten führen können. Insgesamt aber eine solide Leistung gegen das Pressing der Hauptstädter und in der Ballverteilung meist souverän. Barçawelt-Punkte: 7

Rakitić war offensiv der beste Mann bei Barça. Im Clásico lief er erneut zu Höchstform auf, machte unglaublich viele Wege und avancierte durch seinen schönen Lupfer beim 1:0 zum Matchwinner. Abgesehen vom Tor und seiner Defensivarbeit zeigte der Kroate am Ball eine klasse Leistung, verteilte die Bälle souverän und konnte häufig mit einigen Dribblings in gefährliche Räume vordringen. Barçawelt-Punkte: 9

Der Brasilianer rückte wieder in die Startelf und war mit seiner Ballsicherheit ein wahrer Ruhepol im Mittelfeld. Hin und wieder mit ein paar guten Pässen zwischen die Ketten, aber insgesamt noch nicht so spritzig und kreativ, wie vor seiner Verletzung. Wurde nach ca. 70 Minuten für Vidal runtergenommen. Barçawelt-Punkte: 7

In vorderster Reihe war es erneut Dembélé, der mit Dribblings und schnellen Antritten das meiste versuchte. Hatte mit seinen Aktionen aber selten Erfolg und konnte sich nicht so entscheidend präsentieren, wie noch unter der Woche. Hervorheben muss man allerdings seine super Defensivleistung auf der linken Seite. Barçawelt-Punkte: 7

‘La Pulga’ konnte erneut kaum entscheidende Akzente setzen. Wirkte nicht wirklich frisch und scheint körperlich nicht im besten Zustand zu sein, weshalb wohl dringend eine Pause nötig ist. Insgesamt keine schlechte Leistung, aber von Leo ist man deutlich mehr gewöhnt. Barçawelt-Punkte: 6

Suárez hatte einen Schuss aufs Tor und ansonsten ein paar ganz gute Pässe. Konnte sich aber ansonsten selten in gefährlichen Räumen zeigen oder wurde nicht von seinen Mitspielern in Szene gesetzt. Ähnlich wie bei Messi kein schlechter, aber ein sehr ausbaufähiger Auftritt. Barçawelt-Punkte: 5

Der Chilene kam für Arthur und sollte helfen, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Zeigte sich auch enorm bissig im Zweikampf und war besonders auf der guten linken Seite der Gastgeber ein wichtiger Faktor in den letzten Minuten. Barçawelt-Punkte: 7

Coutinho kam für Dembélé, konnte mit dem sich bietenden Platz aber relativ wenig anfangen. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Der Portugiese kam kurz vor Schluss, um an der Uhr zu drehen. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Machte mit der Startelf alles richtig und auch der Wechsel Vidal für Arthur ergab Sinn, da der Brasilianer wohl noch nicht 90 Minuten durchhält und Vidal defensiv nützlich war. Ob Coutinho so ein Kurzeinsatz hilft oder ob man die Minuten eher Malcom oder Aleñá geben könnte, sei mal dahingestellt, aber am Ende des Tages hat die Mannschaft abgezockt agiert und einen wahnsinnig wichtigen Dreier eingefahren. Offensiv sah die Mannschaft zwischendurch ein wenig planlos aus, doch defensiv gab es diese Saison schon weitaus schlimmere Phasen. Barçawelt-Punkte: 7

Erklärung zur Punktevergabe

10 Punkte: außergewöhnliche Leistung
9 Punkte: sehr gute Leistung
8 – 7 Punkte: gute Leistung
6 – 4 Punkte: durchschnittliche Leistung
3 – 2 Punkte: schlechte Leistung
1 Punkt: Totalausfall

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE