Spielerkritik | Sevilla FC – FC Barcelona: Lionel Messi führt Barça zum Sieg

StartLa LigaSpielerkritik | Sevilla FC - FC Barcelona: Lionel Messi führt Barça zum...
- Anzeige -
- Anzeige -

Das war eine anstrengende Partie! Mit einem hart erkämpften 2:1 verlässt der FC Barcelona Sevilla mit drei äußerst wichtigen Punkten. Entscheidend dabei war einmal mehr, wie könnte es anders sein, Mister Big-Games – Lionel Messi. Der Argentinier ebnete mit seinem Tor und seinem Assist den Weg zum Sieg, aber vor allem seine kämpferische Leistung am heutigen Abend steckte die ganze Mannschaft in der zweiten Halbzeit an. Luis Suárez war schlussendlich derjenige, der das 2:1 besorgte. Denis Suárez wusste in der zweiten Halbzeit aufzuzeigen und Neymar konnte, obwohl ihm ansonsten wenig gelang einen Assist verbuchen. Hinten scheint Javier Mascherano, zumindest suggeriert das die zweite Halbzeit, zu alter Stärke zurück gefunden zu haben.

Marc-André Ter Stegen

Der Barça-Keeper durchlebte heute einen durchaus spannenden Arbeitstag. Einmal musste die deutsche Nummer Zwei hinter sich greifen, dabei traf ihn jedoch keine wirkliche Schuld, immerhin lief Sevillas Vitolo alleine auf ihn zu. Ansonsten verschätzte sich Ter Stegen in einer Situation und hatte Glück, dass er nach der Ecke nicht hinter sich greifen musste. Im Passspiel war er gewohnt stark und gerade wegen des Pressings Sevillas war das besonders wichtig. Barçawelt-Note: 3-

Sergi Roberto

Es war erneut nicht das Spiel von Sergi Roberto. Beim zwischenzeitlichen 0:1 war es schlussendlich er, der den entscheidenden Fehler machte, wenn gleich im Vorfeld einige Spieler sich nicht mit Ruhm bekleckerten. Insgesamt muss da wieder mehr kommen. In einigen Situationen war er jedoch defensiv durchaus solide. Barçawelt-Note: 3-

Javier Mascherano

Mascherano war in der zweiten Halbzeit eine der Säulen, die Barça den Sieg sicherten. Defensiv gewann er praktisch jeden Ball zurück und stopfte oft Lücken, die das Mittelfeld aufriss. Das war bärenstark. Einzig die erste Halbzeit ist ausbaufähig. Hoffentlich macht der „kleine Chef“ so weiter. Barçawelt-Note: 2+

Samuel Umtiti

Samuel Umtiti stabilisierte die Defensive ebenfalls ungemein. Der Franzose agierte abgeklärt und war vor allem im Eins-gegen-Eins stark. Barçawelt-Note: 2

Lucas Digne

Lucas Digne schwächelte auch heute ein wenig. Der Ersatz für den verletzten Jordi Alba riss in der Rückwärtsbewegung durch ungewohnte Laufwege oft Lücken, die Samuel Umtiti stopfen musste. Auch in der Offensive war das heute eher wenig. Barçawelt-Note: 3-

Sergio Busquets

Was ist bloß mit Sergio Busquets los? Der einst so konstante Abräumer und Ballverteiler schwächelte auch heute wieder extrem. In der zweiten Halbzeit wurde es zwar etwas besser, aber das war wieder zu wenig. Barçawelt-Note: 4-

Ivan Rakitić

Auch Ivan Rakitić wirkte am heutigen Tag teilweise relativ teilnahmslos. In der ersten Halbzeit fand das Mittelfeld de facto gar nicht statt. Da wäre es auch seine Aufgabe gewesen, etwas Aktivität in diesen so wichtigen Teil des Spielfelds zu bringen. Barçawelt-Note: 3-

Denis Suárez

Denis Suárez wirkte in der ersten Halbzeit relativ entnervt und zaghaft, in der zweiten Halbzeit explodierte er dafür förmlich. Er war es, der die Brücke zwischen Angriff und Verteidigung bildete und die Bälle förmlich nach vorne peitschte. Eine wirkliche Ansage! Barçawelt-Note: 2+

Lionel Messi

Was soll man zu diesem Spieler noch sagen? Einmal mehr ist es Lionel Messi, der Barça zum Sieg schoss. Neben seinem Tor und dem Assist war es vor allem sein kämpferisches Auftreten und seine Laufbereitschaft in Halbzeit zwei, die jedem Culé imponierten. Das Dribbling auf gefühlt einer Briefmarke war dabei lediglich eine kleine Draufgabe. Vor allem in der Schlussphase presste Messi den Gegner früh an und setzte ihn somit gehörig unter Druck. Barçawelt-Note: 1

Luis Suárez

Zwar machte Luis Suárez heute ein sehr wichtiges Tor, doch insgesamt war es nicht der Tag des Uruguayers. Einen absoluten Sitzer ließ er liegen und auch ansonsten wirkte er im Abschluss nicht immer zielsicher. Barçawelt-Note: 3-

Neymar Jr

Auch für Neymar lief es heute alles andere als berrauschend. Im Dribbling verlor der Brasilianer oft auf absolut unnötige Weise den Ball. Das darf ihm in dieser Form nicht passieren. Sein Assist verschönert die Leistung allerdings, immerhin war er offensiv auch meist anspielbar. Barçawelt-Note: 3

André Gomes

Gomes brachte mit seiner Einwechslung Ruhe in die Partie und beruhigte das Mittelfeld sichtbar. Barçawelt-Note: 3+

Rafinha

Rafinha wurde zu kurz eingesetzt um bewertet zu werden. Barçawelt-Note: keine Bewertung

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE