Spielerkritik | Sporting Gijón – FC Barcelona: Sergi Roberto und Arda Turan mit einer tollen Vorstellung

StartLa LigaSpielerkritik | Sporting Gijón - FC Barcelona: Sergi Roberto und Arda Turan...
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit 5:0 gewinnt der FC Barcelona auswärts bei Sporting Gijón. Das Ergebnis sieht besser, als das Spiel letztlich war. Zwar war die Leistung der Katalanen durchaus souverän, doch gerade in der Anfangsphase tat man sich sehr schwer gegen den motivierten Gegner. Erst nach einem Platzverweis Gijóns gegen Ende der Partie ging es dann mit dem Tor-Festival los. Luis Suárez, Rafinha, Arda Turan und zwei Mal Neymar – so lautet die Torschützenliste von Barça.

Marc-André Ter Stegen

Ter Stegen erlebte heute einen ruhigen Arbeitstag. Bei Eckbällen und den eher harmlosen Angriffen war er meist zur Stelle, doch gerade sein Fehler beim Herauskommen, der zu einem Handspiel und dadurch zu einem gefährlichen Freistoß führte, sowie sein Fehlpass in der zweiten Halbzeit bleiben in Erinnerung. Barçawelt-Note: 3-

Sergi Roberto

Sergi Roberto war heute einer der besten Spieler bei Barcelona, wenn nicht sogar der stärkste. Er hatte seine Position, wie so oft, zur Gänze im Griff. Auch offensiv lief viel über ihn und er stellte im Mittelfeld eine sichere Anspielstation dar – als Rechtsverteidiger wohlgemerkt. Barçawelt-Note: 1

Gerard Piqué

Piqué war sehr souverän, hatte jedoch nicht wirklich viel zu tun. Der Spanier schaltete sich gerade bei Standards immer in die Offensive ein und durchlebte einen absolut entspannten Arbeitstag. Barçawelt-Note: 2

Jérémy Mathieu

Auch der französische Innenverteidiger war wenig gefordert, wenn er jedoch gebraucht wurde. agierte er sehr souverän. Seine Passsicherheit war heute auch sehr löblich. Barçawelt-Note: 2

Lucas Digne

Lucas Digne zeigte sich auf links heute durchaus aktiv, er schaltete sich vermehrt in die Offensive ein und spulte einige Kilometer ab. Zu Torchancen führten seine Flanken jedoch nicht wirklich. Insgesamt wirkte er also etwas glücklos. Barçawelt-Note: 3+

Sergio Busquets

Auch Sergio Busquets erledigte seine Aufgaben heute sehr ordentlich. Im Mittelfeld war sein Passspiel gewohnt souverän und auch ansonsten regulierte er den Spielbetrieb sehr schön, wirklich gefordert war er jedoch nicht. Einige Nachlässigkeiten kosten den Strategen aber eine bessere Benotung. Barçawelt-Note: 3+

André Gomes

Der portugisische Neuzugang fängt langsam an, sich an das Spiel der Blaugranas zu gewöhnen. Heute stand er in der Startelf und agierte sehr bedacht. Insgesamt war er gut in die Partie eingebunden. Barçawelt-Note: 2

Arda Turan

Der Türke lieferte heute eine wirklich gute Partie ab – im Mittelfeld wohlgemerkt. Mit einer Vorlage und einem Tor lassen sich auch seine Statistiken gut sehen. Insgesamt liefen sehr viele Ballaktionen über ihn. Barçawelt-Note: 2+

Rafinha

Rafinha fühlt sich auf der rechten Außenbahn scheinbar ziemlich wohl. Insofern war es genau der richtige Schachzug von Luis Enrique, ihn dort aufzustellen. Bei einem Tor und einer sehr souveränen und aktiven Herangehensweise gibt es wahrlich nichts zu meckern. Barçawelt-Note: 2+

Luis Suárez

Sein Tor hat Luis Suárez heute gemacht, aber sonst war es für den Uruguayer ein entspannter Arbeitstag. Er wurde dann auch verfrüht zur Schonung ausgewechselt, das ist Kader-Luxus. In einigen Situationen agierte die Torgarantie jedoch etwas unglücklich. Barçawelt-Note: 3

Neymar Jr

Neymar taut auf. Der Brasilianer wurde im Laufe des Spiels stärker und immer mehr zum Aktivposten in der Offensive. Im Eins-gegen-eins hat er zwar nach wie vor manchmal Pech, aber insgesamt machte er eine gute Partie. Auch mit dem Tore-Schießen klappt es in der Liga jetzt wieder besser. Barçawelt-Note: 2

Denis Suárez

Denis wurde eingewechselt und war sofort ins Spielgeschehen integriert – eine saubere Vorstellung, die mit einem schönen Assist belohnt wurde. Barçawelt-Note: 2

Paco Alcácer

Paco blieb bis auf den Lattenschuss eher unauffällig. Barçawelt-Note: keine Bewertung

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE