Spielerkritik und Benotung gegen FC Málaga: Lionel Messi einmal mehr entscheidend

StartLa LigaSpielerkritik und Benotung gegen FC Málaga: Lionel Messi einmal mehr entscheidend
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit viel Mühe gewinnt der FC Barcelona im Estadio La Rosaleda mit 2:1 beim FC Málaga. Die Katalanen spielten, obwohl sie nach 65 Sekunden bereits in Führung gingen, eine katastrophale erste Halbzeit, insbesondere in der Defensive. Der Ausgleich noch im Verlauf des ersten Durchgangs kam also wenig überraschend. Thomas Vermaelen erwischte einen rabenschwarzen Tag und auch Javier Mascherano sah man an, dass die rechte Innenverteidigungsseite nicht seine angestammte Position ist. Luis Suárez arbeitete über die gesamte Partie hinweg bemüht, Andrés Iniesta versuchte das Spiel zu beruhigen. Der entscheidende Mann war aber einmal mehr der fünffache Weltfußballer Lionel Messi.

Claudio Bravo

Der Chilene machte gerade in Halbzeit eins im Kasten der Blaugrana nicht den souveränsten Eindruck. Teilweise kamen ihm einige katastrophale Abspielfehler unter. In vielen anderen Situationen war er aber hingegen wieder voll konzentriert bei der Sache. Note: 3

Aleix Vidal

Der Rechtsverteidiger übernahm heute die Position von Dani Alves und machte das auch durchaus gut. Gerade in Halbzeit zwei war eine Leistungssteigerung zu erkennen. Note: 2-

Javier Mascherano

Der Argentinier bot heute alles andere als ein solides Spiel. In Halbzeit eins waren sehr viele Unsicherheiten, gerade im Passspiel, zu verzeichnen. Note: 4

Thomas Vermaelen (bis zur Halbzeit)

Der Belgier war am heutigen Tag schlichtweg ein Totalausfall. Note: 5

Adriano Correia (bis Minute 73)

Spielte in Halbzeit eins schlecht, legte dann aber das 2:1 für Lionel Messi mustergültig auf und musste später verletzt vom Feld. Note: 4+

Sergio Busquets

Eines der schlechtesten Spiele in dieser Saison von Sergio Busquets. Für seinen Standard wirklich zu wenig. Ein Totalausfall war er aber dennoch nicht. Note: 4

Arda Turan

Der Türke hatte schon bessere Spiele, war aber bei weitem nicht der schlechteste Barcelona-Akteur am heutigen Abend. Note: 3

Andrés Iniesta

Blühte gerade in Halbzeit zwei auf und sorgte dafür, dass das Ergebnis mehr oder weniger souverän über die Zeit gebracht werden konnte. Note: 2

Lionel Messi

Messi war am heutigen Tage einmal mehr der entscheidende Faktor und brachte nach der erneuten Führung Ruhe in die Partie. Obwohl es kein “highend” Messi-Spiel war, war er heute der entscheidende Faktor. Note: 2+

Luis Suárez

Der Uruguayer arbeitete viel und war durchaus bemüht. Etwas Pech hatte er in der Offensive, das 1:0 hat er aber mustergültig für Munir erarbeitet. Note: 2-

Munir el Haddadi (bis Minute 56)

Traf heute wieder, war aber im Verlauf des Spiels nicht der ganz große Faktor und wurde auch früh ausgewechselt. Note: 3-

Jérémy Mathieu (ab der Halbzeit)

Konnte seine Leistung im Vergleich zur jüngeren Vergangenheit steigern und brachte durchaus ein wenig Sicherheit in die Partie. Note: 3+

Ivan Rakitić (ab Minute 56)

Die Einwechslung des Kroaten war mitentscheidend dafür, dass Ruhe in die Partie kam. Eine absolut ansprechende Leistung. Note: 2

Sergi Roberto (ab Minute 73)

Auf links souveräner als Adriano, aber nicht so solide wie gegen Bilbao. Note: 3+

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE