Spielerkritik und Benotung gegen Getafe CF: Iniesta und Messi überragend bei starker Mannschaftsleistung

StartLa LigaSpielerkritik und Benotung gegen Getafe CF: Iniesta und Messi überragend bei starker...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona gewinnt gegen Getafe CF mit 6:0. Eine überragende Mannschaftsleistung wurde von Andrés Iniesta und Lionel Messi überstrahlt. Iniesta war der Dreh- und Angelpunkt, Messi verschoss zwar einen Elfmeter, machte das aber mit einer großartigen Leistung wieder gut. Auch Neymar Jr. und Jordi Alba wussten zu überzeugen.

Claudio Bravo

Hatte de facto gar nichts zu tun. Wenn gefordert, war er zur Stelle. Note: 2

Aleix Vidal

Vidal konnte auf der rechten Seite überzeugen und war offensiv wie defensiv ein Aktivposten. Note: 2

Gerard Piqué (bis Minute 69)

Der Spanier war in der Innenverteidigung quasi gar nicht gefordert, wirkte aber sehr solide. Note: 2

Jérémy Mathieu (bis Minute 61)

Für Mathieu gilt dasselbe wie für Piqué. Auszeichnen durfte er sich heute nicht, doch auch er machte einen stabilen Eindruck. Note: 2

Jordi Alba

Alba machte auf links heute vielleicht sein bestes Spiel in dieser Saison. Er war immer anspielbar und hatte offensiv teilweise sehr gute Ideen. Die Laufbereitschaft war ohnehin da. Note: 1

Sergi Roberto

Auch Sergi Roberto wusste sich auf der Busquets-Position endlich gut zu verkaufen. Zwar machte es ihm der Gegner nicht schwer, doch das nutzte er, um sich in die Offensive einzuschalten. Note: 2+

Arda Turan

Die Nummer 7 aus der Türkei machte heute leistungstechnisch wieder einen Sprung nach vorne. Turan war aktiv ins Spielgeschehen eingebunden und sein Tor war schlichtweg der Wahnsinn. Note: 2+

Andrés Iniesta (bis Minute 61)

Iniesta war heute wahrscheinlich der beste Mann auf dem Platz. Er war schlichtweg überragend, sein Auge, seine Pässe und heute auch seine Dribblings. Da gibt es nicht viel zu sagen – unglaublich. Note: 1

Lionel Messi

Das mit dem Elferschießen will auch für Messi aktuell noch nicht wirklich klappen. Schwach geschossen und sehr absehbar. Die Freistöße waren heute auch nicht im Ansatz gefährlich. Aber der Rest war überragend. Drei Assists und ein Tor der Extraklasse sprechen für sich. Und bei einer etwas besseren Chancenauswertung hätten es durchaus auch ein paar Assists mehr sein können. Einzig der Elfmeter ist ein kleiner Schönheitsfehler. Note: 1-

Munir el Haddadi

Auch Munir verkaufte sich gut und war gut ins Spielgeschehen eingebunden. Ein Tor und eine tolle Laufbereitschaft rechtfertigen eine gute Bewertung. Note: 2+

Neymar Jr

Neymar war heute stark. Die zwei Tore außen vorgelassen, machte er auch viele tolle Dribblings und war oft anspielbar. Ein paar Mal war er allerdings fast zu verspielt und verlor damit unnötigerweise den Ball. Aber eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zu den vergangenen Partien. Note: 1-

Sergi Samper (ab Minute 61)

Das Mittelfeldtalent schlechthin blieb heute eher blass. Man sollte das aber nicht überbewerten, da er nach seiner Einwechslung kaum die Gelegenheit hatte, sich zu zeigen, da die ganze Mannschaft mehrere Gänge zurückschaltete. Note: 3

Thomas Vermaelen (ab Minute 61)

Vermaelen war heute ebenfalls nicht gefordert. Für ihn gilt ähnliches wie für Piqué und Mathieu, einzig der Spielaufbau fruchtete nicht so wie bei den beiden Startern. Note: 2-

Marc Bartra (ab Minute 69)

Für Bartra gilt Ähnliches. Auch er war zur Stelle, wenn es erforderlich war. Aber richtig zielführend war auch sein Spielaufbau nicht mehr, was natürlich auch dem Ergebnis geschuldet sein mag. Note: 2-

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE