Spielerkritik und Benotung gegen UD Las Palmas: Ohne Glanz sichern Suárez und Neymar den Sieg!

StartLa LigaSpielerkritik und Benotung gegen UD Las Palmas: Ohne Glanz sichern Suárez und...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona hat dank der Tore von Luis Suárez und Neymar bei UD Las Palmas wichtige drei Punkte geholt. Insbesondere in der ersten Hälfte war es ein turbulentes Spiel, in dem Barça zwar früh in Führung ging, jedoch nur wenige Minuten später den Ausgleich kassierte. Kurz vor der Pause brachte Neymar die Blaugrana erneut in Führung und erzielte den 2:1-Endstand. In der zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft das Spiel besser kontrollieren, verpasste es aber, frühzeitig ein drittes Tor nachzulegen und somit das Spiel zu entscheiden. In Hinblick auf das kommende Duell gegen den FC Arsenal muss sich jeder Spieler deutlich steigern, doch dazu mehr in unseren Einzelkritiken.

Claudio Bravo

Machtlos beim Gegentreffer und ansonsten recht wenig gefordert. Mit Licht und Schatten bei seinen Pässen, aber insgesamt ein normales Spiel des Torhüters. Note: 3+

Dani Alves

Stand in Halbzeit eins häufig zu weit weg vom Gegner. Ließ vor dem Ausgleich seinen Mann laufen, als er lieber protestierte, und konnte auch offensiv keine Akzente setzen. Fing sich allerdings in der zweiten Hälfte und wäre beinahe mit einem Assist belohnt worden. Note: 3-

Javier Mascherano

Der Argentinier gab heute den Abwehrchef und war defensiv auch größtenteils gewohnt sicher. Wusste allerdings mit dem Ball häufig nichts anzufangen und schlug viele lange Bälle, die beim Gegner landeten. Seine Zweikampfstärke war heute jedoch ein wichtiger Faktor.  Note: 2-

Jérémy Mathieu

Seine größte Stärke war heute seine Schnelligkeit, wodurch er einige Male den Gegner ablaufen konnte und somit die Situation entschärfte. Auch zweikämpferisch war er solide, doch seine Spieleröffnung ließ leider vollkommen zu wünschen übrig.  Note: 3

Jordi Alba

Ein Spiel mit wenig Licht und viel Schatten. Seinen guten Lauf und anschließenden Pass verwertete Suárez zum 1:0, doch abgesehen davon trat Alba im ersten Durchgang häufig negativ in Erscheinung. Er wirkte unkonzentriert und hat eine Teilschuld am Gegentor, als er das Abseits aufhob. Wurde zwar in Halbzeit zwei besser, dennoch muss er sich gegen Arsenal klar steigern! Note: 3-

Sergi Roberto (bis Minute 70)

Konnte auf der Position von Sergio Busquets nicht wirklich überzeugen. Er nahm kaum am Spiel teil und versäumte es, eine flüssige Verbindung zwischen Verteidigung und Angriff herzustellen. Ihm scheint ein wenig die Form der Hinrunde abhanden gekommen zu sein. Note: 4

Arda Turan (bis Minute 46)

Hatte nahezu keine positiven Momente, stand häufig falsch und wirkte unkonzentriert. Wurde bereits zur Pause völlig zurecht ausgetauscht. Eine Halbzeit zum Vergessen! Note: 5

Andrés Iniesta

‘Don Andrés’ war heute noch der auffälligste Akteur im Mittelfeld. Über ihn kamen die gefährlichen Bälle, wie auch vor dem 1:0, als er Alba wunderbar in den Raum schickte. Dennoch war auch er ein Stück von seiner Bestform entfernt. Note: 2

Lionel Messi

Sein parierter Schuss führte zum Abpraller und Siegtor für Neymar, doch auch Lionel Messi war heute kein großer Faktor in der Offensive. Wirkte wenig spritzig und traf häufig ungewohnter Weise die falschen Entscheidungen. Man muss hoffen, dass er sich das Feuerwerk für Arsenal aufspart. Note: 4+

Luis Suárez

Suárez war heute einer der besten im Trikot der Blaugrana. Schob Albas Querpass zum 1:0 ins Tor und war maßgeblich am Siegtreffer beteiligt, als er sich schön durchsetzte und für Messi ablegte. Auch sonst lief fast jede gefährliche Aktion über ihn und er hätte noch mindestens 2 Tore machen MÜSSEN: Ein Kopfball aus 3-4 Metern landete knapp neben dem Tor und in Halbzeit zwei schoss er nach Alves’ Vorlage den Torwart aus 5 Metern mittig an. Dennoch wurden die drei Punkte heute auch zum Großteil dank Suárez eingefahren. Note: 2+

Neymar Jr

An ihm lief das Spiel heute fast komplett vorbei. Staubte zwar zum 2:1 ab, verzettelte sich aber häufig im Dribbling oder spielte den Pass zu ungenau. Kurz vor Schluss mit einer großen Chance zur Entscheidung, doch scheiterte er relativ kläglich, als er sogar noch hätte ablegen müssen. Definitiv eine der schwächeren Vorstellungen von Neymar. Note: 4+

Ivan Rakitić (ab Minute 46)

Kam zur Pause für Turan und half das Spiel etwas besser zu kontrollieren. Auch ihm gelang aber wenig nach vorne. Note: 3+

Thomas Vermaelen (ab Minute 70)

Spielte die Schlussphase an der Seite von Mathieu und klärte ein bis zwei Mal in höchster Not. Machte zumindest in der kurzen Zeit einen soliden Eindruck. Note: 3+

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE