Spielerkritik und Benotung gegen Villarreal CF: Ivan Rakitić mit einem guten Tag

StartLa LigaSpielerkritik und Benotung gegen Villarreal CF: Ivan Rakitić mit einem guten Tag
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit 2:2 trennen sich der FC Barcelona und der Villarreal CF. Barça verschenkt ein Spiel, in dem wesentlich mehr drinnen gewesen wäre. Ivan Rakitić hatte einen guten Tag, Neymar Jr. verwandelte einen Elfmeter souverän und Jérémy Mathieu erweist sich als Unglücksrabe. Gerard Piqué präsentierte sich in der Abwehr wesentlich stabiler, war aber mit seinen Händen heute tendenziell sehr unvorsichtig.

Claudio Bravo

Bravo konnte bei beiden Gegentoren nicht wirklich etwas machen. Bei Treffer eins war er zwar mit den Händen dran, der Ball war aber zu weit außen, sodass er ihn nicht gänzlich fangen konnte. Note: 2-

Sergi Roberto

Sergi Roberto war auf rechts heute wesentlich souveräner als Dani Alves nach seiner Einwechslung. Auch im Mittelfeld machte er eine gute Figur. Note: 2

Gerard Piqué (bis Minute 55)

Piqué war in der Abwehr eigentlich ein Stabilisator, doch nach einer zweifelhaften gelben Karte war er einmal sehr unvorsichtig mit der Hand und kann froh sein, dafür nicht vom Platz geflogen zu sein. Note: 2-

Javier Mascherano

Der Argentinier machte heute einen nicht ganz so soliden Eindruck wie üblich. Insgesamt war er aber auch nach der Auswechslung von Piqué einer derjenigen, die irgendwie Ruhe in die Partie brachten. An Motivation fehlte es ihm nicht. Note: 3+

Jordi Alba

Alba war heute gerade im Passspiel aber auch in seinen sonstigen Aktionen eher unterdurchschnittlich und oft auch einen Schritt zu spät. Wirklich schlecht war er trotzdem nicht. Note: 3-

Sergio Busquets

Sergio Busquets war noch am ehesten einer derjenigen, die das Spiel beruhigten, er konnte allerdings auch nicht die Sicherheit ausstrahlen, die man von ihm gewohnt ist. Note: 3+

Ivan Rakitić

Der Kroate war heute wahrscheinlich der beste Mann auf dem Platz. Neben seinem Treffer war er meist Zweikampfsieger und versuchte immer wieder, das Spiel schnell zu machen. Note: 2+

Arda Turan (bis Minute 57)

Arda war in Halbzeit eins relativ stark. Gerade auf engem Raum wusste er gut den Ball zu behaupten. In seiner Defensivarbeit war er aber teilweise etwas unkoordiniert und auch ansonsten nicht so ins Spielgeschehen eingebunden, wie man sich das wünschen würde. Note: 3

Lionel Messi

Der Argentinier versuchte zwar einiges, war aber zumeist glücklos. Insgesamt zog er zwar durch seine Dribblings oft einige Gegenspieler auf sich und spielte auch einige öffnende Pässe, doch wirklich Produktives sprang dabei nicht heraus. Note: 3+

Luis Suárez

Suárez war heute nicht wirklich gefährlich. Seine Ballaktionen waren oft etwas unglücklich und fanden ein frühes Ende. Bemüht war er dennoch. Note: 3

Neymar Jr

Neymar war auf links ein Aktivposten, ähnlich wie Messi. Das Kombinationsspiel mit diesem klappte gut, doch auch hier sprang nichts Zählbares heraus. Den Elfmeter verwandelte er sicher. Note: 2-

Jérémy Mathieu (ab Minute 55)

Ein Tag zum Vergessen für den Franzosen. Nach seiner Einwechslung war die defensive Stabilität völlig verschwunden. Beim ersten Gegentor sah er nicht gut aus und das zweite schoss er unglücklich selbst – Eigentor. Note: 5

Dani Alves (ab Minute 57)

Alves war nicht ganz so katastrophal wie Mathieu, doch brauchbar sieht wirklich anders aus. Note: 4-

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE